IMac oder Mac Mini?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Soloo, 13. August 2007.

  1. Soloo

    Soloo New Member

    Hallo zusammen,

    Da ich Windows loswerden möchte bin ich auf der suche nach einem für mich geeigneten Mac. Ich habe schon ein IBook 12", möchte nun aber auch noch einen Desktop (vor allem auch der höheren Auflösung wegen).

    Nun stellt sich die Frage ob Mac Mini oder IMac. Habe mir heute die neuen IMac angeschaut, sind wirklich schicke Dinger, leider ziemlich teuer.

    Nun was würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte Boot Camp und wenn möglich auch Parallels Desktop nutzen da ich ein paar Windows Programme fürs Geschäft noch benötige, zudem benutze ich nebenbei auch noch Linux. Der Mac Mini scheint mir vor allem im bezug auf die Grafikkarte doch ein wenig schwach auf der Brust, ich weiss allerdings nicht wie das beim Mac mit der Performance und dem Speicher der Grafikkarte aussieht. Ab und zu eines meiner alten Windoof Spiele sollten eben schon laufen.

    Beim IMac sehe ich vor allem den Nachteil das es All in One ist, d.h. geht mir das Display kaputt habe ich auch keine Maschine mehr. Beim Mac Mini hänge ich einfach ein anderes Display dran.

    RAM hätte ich so oder so vor 2GB zu verwenden, egal ob Mac Mini oder IMac, zum virtualisieren kanns nie genug sein.

    Danke und Gruss
    Soloo
     
  2. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Apple hat ne überschaubare Produktpalette. Alle Vor und Nachteile der jeweiligen Rechner hast Du doch schon selbst genannt. Schick sind die alle.
    Meines Erachtens schlagen die Apple Dinger jeden noch so hochgerüsteten PC in der Bedienbarkeit.
    Such Dir eins von denen aus und hab Spass!
    Aber Du scheinst einer der Kunden zu sein, die Apple leider nicht mit einem aufrüstbaren Desktop zwischen iMac und MacPro bedient.
    Aufrüstbarkeit: Was soll das? Du rüstest Deinen PC mit Komponenten auf, die sich alsbald als inkompatibel herausstellen.
    Kaufst Du alle 3 Jahre neue iMacs (wie lang kann für Selbstständige ein Rechner abgeschrieben werden?) und verkaufst die alten, bekommst Du noch gutes Geld zur Finanzierung neuer, garantiert funktionierender Hardware.
     
  3. Soloo

    Soloo New Member

    Hallo,

    Danke für deine Antwort. Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt, so ums aufrüsten gehts ja gar nicht da man den Mac ja wunderbar mit externen Komponenten ergänzen kann.

    Mir gehts mal darum zu wissen wie weit Grafikleistung beim Mac spürbar ist, d.h. wieviel überhaupt gebraucht wird. Aus Windows Erfahrung weiss ich das mit 64MB shared Memory nicht viel mehr als ruckeln bei Videos zu sehen war. Ev. ist das ja beim Mac ganz anders und ich bin mit den 64MB das Mac Mini wunderbar bedient.

    Gruss
    Soloo
     
  4. Mike-H

    Mike-H New Member

    Fragst du die MacMini- und MacBook-Besitzer, reicht deren Leistung völlig aus.
    Fragst du die iMac- und MacBookPro-Besitzer, ist deren Leistung das Minimum.
    Hilft nur selber schauen und probieren was dir reicht.

    @Hop Singh
    Mit was rüstest du den Desktops auf, nach, was sich dann als inkompatibel heraus stellt?
    Neue CPUs passen rein oder nicht. Größere oder mehr HDDs stellen sich auch selten später als inkompatibel heraus. Bei Speicher und Grafikarten sieht es ähnlich aus.
     

Diese Seite empfehlen