imac rev.a, wie war das noch mal?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Zyto, 19. August 2003.

  1. Zyto

    Zyto New Member

    moin moin

    bei einem imac rev.a (die erste kiste also mit 233 mhz) wo
    stecken da die ram bausteine?
    hab die halbe kiste ausseinander gebaut, die plastikverkleidung
    kompeltt abgemacht, cd-laufwerk soweit freigelegt, dass ich ein
    teil der maschienerie sehen konnte, dennoch hab ich kein plan (mehr)
    wo die guten dinger versteckt sind....
    wer weiss es?

    danke und gruß
    z
     
  2. Florian

    Florian New Member

  3. Zyto

    Zyto New Member

    jau! besten dank!

    z
     
  4. iOli

    iOli New Member

    Mensch Zyto - die RAM Bausteine waren bei d. Rev. A doch noch in der Tastatur verbaut (unter Tasten G & H):D Viel Erfolg o.
     
  5. bus

    bus New Member

    Da bleibt in der Upgrade-Beschreibung noch offen, wie z.B. die Prozessorplatine ausgebaut wird, um den verdeckten DIMM-Steckplatz zu erreichen. Dieser enthält nur 32 tauschwürdige MB, und die Prozessorplatine muss genau senkrecht zur Platinenebene abgezogen werden. Auch wenn's schwer fällt, weil sich ihr Stecker ziemlich am Rand befindet: Die Platine darf nicht auf einer Seite hochgebogen werden, sondern muss parallel zur Hauptplatine bleiben. Wenn sie erst mal ab ist, sieht man auch, wie leicht ein Prozessorupgrade sein kann.

    B-)
     
  6. Zyto

    Zyto New Member

    moin moin

    bei einem imac rev.a (die erste kiste also mit 233 mhz) wo
    stecken da die ram bausteine?
    hab die halbe kiste ausseinander gebaut, die plastikverkleidung
    kompeltt abgemacht, cd-laufwerk soweit freigelegt, dass ich ein
    teil der maschienerie sehen konnte, dennoch hab ich kein plan (mehr)
    wo die guten dinger versteckt sind....
    wer weiss es?

    danke und gruß
    z
     
  7. Florian

    Florian New Member

  8. Zyto

    Zyto New Member

    jau! besten dank!

    z
     
  9. iOli

    iOli New Member

    Mensch Zyto - die RAM Bausteine waren bei d. Rev. A doch noch in der Tastatur verbaut (unter Tasten G & H):D Viel Erfolg o.
     
  10. bus

    bus New Member

    Da bleibt in der Upgrade-Beschreibung noch offen, wie z.B. die Prozessorplatine ausgebaut wird, um den verdeckten DIMM-Steckplatz zu erreichen. Dieser enthält nur 32 tauschwürdige MB, und die Prozessorplatine muss genau senkrecht zur Platinenebene abgezogen werden. Auch wenn's schwer fällt, weil sich ihr Stecker ziemlich am Rand befindet: Die Platine darf nicht auf einer Seite hochgebogen werden, sondern muss parallel zur Hauptplatine bleiben. Wenn sie erst mal ab ist, sieht man auch, wie leicht ein Prozessorupgrade sein kann.

    B-)
     

Diese Seite empfehlen