iMac schaltet sich nicht selber ein

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dummi, 31. Januar 2007.

  1. Dummi

    Dummi New Member

    In meinem Netzwerk befinden sich zwei alte iMacs (die blauen "Knutschkugeln"), die unter MacOs 9.2 laufen. Wegen der Renovierung des Büros habe ich sie zwei Tage vom Stromnetz getrennt. Danach funktionierte die "Energie sparen"-Funktion "einschalten" nicht mehr. Die schalten sich früh einfach nicht mehr ein bevor ich komme. Die Löschung der Preference Datei hat auch nicht geholfen. Der dritte Mac im Netzwerk, ein alter G3 (grau) ebenfalls unter OS 9.2 hat keine Probleme. Er schaltet sich weiterhin früh um 7 Uhr 30 ein. Weiß jemand wie ich die beiden blauen Macs wieder auf Vordermann bringen kann ? Ansonsten laufen sie einwandfrei und behalten auch während der Nachtabschaltung Datum und Uhrzeit im Kopf. An irgendeiner Batterie kann es wohl nicht liegen.
     

Diese Seite empfehlen