1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

iMac Server in pathologischer Zeitlupe

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ConSte, 1. Dezember 2002.

  1. ConSte

    ConSte New Member

    Hallo !
    Habe Probleme mit unserem iMac-Server unter 9.2.2 (mit
    Retrospect 4.5):
    er startet ganz ganz langsam hoch, Zeitlupe wäre noch zu schnell...
    Ich habe schon mehrmals die HD gelöscht (denn die dürfte Schuld sein
    und etliche Male die Systemsoftware installiert. Das hilft auch
    anfangs aber nach 2-3 Stunden ist das Problem wieder da ..
    Festplattenzugriffe sind dann plötzlich ebenfalls nur mehr in Zeitlupe
    möglich !
    Kennt jemand diese Symptome ? Wie kann ich die Festplatte
    (Software?) testen?
    Zusatz:Einmal habe ich bei der Apple Hardwarediagnose den Fehlercode:
    "ata1/6/8 HD: 2,0"
    erhalten.
    LG,
    ConSte
     
  2. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Probier's mal mit Disk Utility (Erste Hilfe). Ist auch Mac OS X installiert? Dann wäre ein Neustart im Single User Modus (Konsole) sinnvoll (APFEL+S), um anschließend den Befehl fsck -y einzugeben.
     
  3. ConSte

    ConSte New Member

    Auch Erste Hilfe findet keinen Fehler. OS X ist nicht installiert ...
     

Diese Seite empfehlen