iMac startet nicht mehr im BootCamp-Modus

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ruebchen, 25. Oktober 2008.

  1. ruebchen

    ruebchen New Member

    hallo,

    ich habe ein problem. und zwar ist mir vor kurzem mein imac beim booten vom schreibtisch gefallen. seit dem dauert das hochfahren ziemlich lange. erst erscheint ein grauer Bildschirm mit dem Apfel, danach ist der Bildschirm für ungefähr 4 minuten komplett blau und irgendwann erscheint dann der Mac-Desktop. Hab auch versucht das gute stück durch drücken der alt-taste gleich im windows modus hochzufahren. dabei erscheint erst das windows-logo und danach kommt eine fehlermeldung, die nachfragt ob windows im safe mode, mit den bestehenden konfigurationen oder ganz normal gestartet werden soll. egal in welchem modus ich dann versuche windows zu starten, es wird immer nur der mac-modus gestartet. was kann denn kaputt gegangen sein? lässt er sich noch retten? lässt sich das so wieder beheben?
    vielen dank für eure hilfe!!!

    ps: achja, und der name der windows partition wird auch nicht mehr angezeigt.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Eine Ferndiagnose ist zwar zwangsläufig nicht sehr aussagekräftig, aber es sieht so aus, als wäre die Festplatte durch die Erschütterung beim Sturz beschädigt worden. Führe doch mal den Hardwaretest durch (befindet sich auf der System-DVD). Dann weißt du vielleicht schon mehr.

    MACaerer
     
  3. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    :D Wie haste denn das gemacht?
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wieso, machst du das nicht so? (iMac-Weitwurf):biggrin:

    MACaerer
     
  5. New Macer

    New Macer New Member

    Na auf jeden Fall! :)
     
  6. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Der iMac hat wohl "hochfahren" wörtlich genommen und sich dabei anscheinend eine ordentliche Prellung eingefangen.

    Hardwaretest wie von MACaerer empfohlen, solltest du noch kein ordentliches backup gemacht haben hätte das aber mal Top 1 Priorität!
     

Diese Seite empfehlen