iMac stürzt ab (G4 800, 512MB, OS 10.2.6)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mhsiebert, 31. Juli 2003.

  1. mhsiebert

    mhsiebert New Member

    Mein iMac stürzt in letzter Zeit häufiger ab. Der Bildschirm wird dann dunkler und in der Mitte fordert mich das System in einem kasten in verschiedenen Sprachen auf, die Ein-/Aus-Taste zu drücken. Sämtliche nicht gespeicherten Arbeiten sind dann natürlich verloren.
    Da das immer häufiger vorkommt, Frage ich mich, ob es ein Softwareproblem ist, oder ob das auch an der Hardware liegen kann. Kann mir da jemand weiterhelfen?:confused:
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Wurde neuer nicht kompatibler Ram verbaut ?
    Mit Hardware Test-CD Hardware überprüfen !
    Zusätzlich:
    Mit gedrückter "S" und "Apfel" Taste System starten.
    Dann Eingabe fsck -y. Tastaturbelegung in Englisch !!
    Also fsck--Leerzeichen--ß (für Bindestrich)-- z (für y) mit Eingabetaste bestätigen.
    Kurz warten....dann sollte ne Info erscheinen das HD OK ist. Wenn nicht wiederholen . Sonst "reboot" eingeben....Rechner startet System wieder "normal".
     
  4. mhsiebert

    mhsiebert New Member

    Danke für die Tipps.

    Der Hardware Test hat keine Fehler gefunden. Auch die beschriebene Überprüfung der Festplatte ergab keinen Fehler.

    Ich habe versucht zu rekonstruieren, wann die Abstürze erfolgten. Bisher war es bei zwei Programmen:
    a) Mail: beim Versuch bei laufendem Programm eine Internetverbindung über den per USB angeschlossenen ISDN-Adapter aufzubauen
    b) In Word: beim Scrollen mit dem Rad an der Maus.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die Herstellertreiber für die Maus und den ISDN-Adapter sind auf dem neuesten Stand?
    Das System auch? 10.2.6?
    Es gab nämlich mal ein Problem mit USB-Hardware unter 10.2.5
     
  6. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Kein Wunder: Diese Funktion wird Office aufgrund programmiertechnischer Schwierigkeiten in Redmond voraussichtlich erst ab 2012 unterstützen.

    (Sorry, doofer Witz ... oder ? :D)

    maX
     
  7. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Hast Du zufällig Panther installiert.

    Wenn ich unter 10.2.6 nicht die Festplatte mit Panther auswerfe stürzt mein Mac binnen 10 Minuten mit der besagten Mitteilung ab.
     
  8. shift_f7

    shift_f7 New Member

    problem noch nicht richtig gelöst zu sein, ich habe ein usb hub und sobald ich es anschließe schmiert mir mein 17" imac nach 5-15 min ab. schließe ich alle usb geräte einzeln an den mac selbst gehts wunderbar. kann also nur am zusammenspiel usb-hub und mac liegen.

    gruß shift_f7
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    ich hab bei mir einen Netgear-Hub dranhängen...allerdings wird der nie abgezogen...und habe seit 10.2.6 keine Probleme mehr.
     
  10. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Ich würde das Combo Update von X.2.6 drüberbügeln. Hatte mit meinem PowerBook folgendes Problem , das ich im Batteriebetrieb keine Warnmeldung erhielt das das PowerBook gleich in den Ruhezustand versetzt wird. Erst mit dem Combo-Update wurde diese Meldung wieder angezeigt . Hatte dann später in anderen Foren/Newsseiten gelesen das man Unterschiede im System festgestellt hat zwischen Systemen die via Softwareaktualisierung upgedatet wurden und dem Combo-Update auf AppleSupport.
    Mit X.2.5 gab es ja probs mit der Verwendung eines USB-Hubs . Vielleicht sind diese mit dem "normalen Update" auf X.2.6 nicht behoben worden. Sicherheitshalber würde ich das Combo-Update ohne Anschluß von Zusatzhardware dürchführen.
     

Diese Seite empfehlen