Imac Ton über Klinke am TV übersteuert

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tred1975, 20. November 2010.

  1. tred1975

    tred1975 New Member

    Hi Leute,

    ich habe einen iMac 2.4 GHz Intel Core 2 Duo. Ich hatte den iMac über mini DVI zu Scart am TV angeschlossen gehabt. Jetzt habe ich mit ein neues TV Gerät Samsung LE 40B530 geholt und schließe den mac über mini DVI zu HDMI ans TV an. Bild ist gut Ton wird bei meinem iMac nicht über den DVI übertragen also geht der Ton gesondert über Klinke Mac zu Klinke TV.

    Das Problem ist das der Ton sich, schon schon nach dem überschreiten des ersten drittel (blaue)Soundbar iMac, am TV übersteuert anhört.

    Hat jemand auch Erfahrungen mit dem anschließen dieser iMac Reihe über (miniDVI - HDMI) mit dem Ton Probleme gehabt ??

    Bin Dankbar für jede Hilfe
    tred
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das Problem verstehe ich offensichtlich nicht ganz. Anders als bei HDMI hat der DVI-Port laut Spezifikation keine Leitung für den Ton vorgesehen. Damit man einen Compi an den TV anschließen kann ist ein spezieller analoger Audio-Eingang vorgesehen, der parallel zu den HDMI-Eingängen geschaltet ist. Das heißt die Tonübertragung erfolgt in deinem Fall ausschließlich über die analoge Schiene und du kannst die Ausgangslautstärke des iMac an der Systemeinstellung "Ton => Ausgabe" einstellen. Der analoge Toneingang des TV ist offensichtlich so empfindlich, dass er bereits bei einem niedrigen Signalpegel voll ausgesteuert wird. Daher musst du einfach den Ausgangspegel am iMac reduzieren.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen