iMac tot, grauer Schirm, nichts geht.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ®liver, 18. Juli 2008.

  1. ®liver

    ®liver New Member

    Help!

    Ein Freund wollte mir heute nachmittag schnell mal Windows XP installieren, mittels Boot Camp.
    Irgendwas hat dann bei der Windows-Installation nicht geklappt; die Installationsdateien wurden zwar von der CD kopiert, aber dann ging es nicht mehr weiter, die CD wurde ausgeworfen.

    Seitdem lässt sich der Rechner nicht mehr hochfahren, der Bildschirm bleibt grau.
    Was alles nicht geht:
    Mit gedrückter ALT-Taste hochfahren.
    Mit gedrückter Shift-Taste hochfahren.
    Mit gedrückter C-Taste von eingelegter System-CD starten.
    Mit gedrückter T-Taste hochfahren.

    Was nun?

    Ach so: Aktueller iMac 24", OS X 10.5
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Alles ausstecken, was an Fremdmaterial dran hängt (Platten, Scanner, etc), einschalten, zuvor vieleicht was auf die Shift-Taste legen (gesicherter Saystmstart) und dann einfach mal ’ne Runde warten. Bei mir hat so was schon mal geholfe, die Schuldige war die iSight, die mich nicht hat booten lassen. Danach Rechte reparieren und das könnt’s gewesen sein. Ich drück’ dir die Daumen.
     
  3. ®liver

    ®liver New Member

    Keine Reaktion auf jegliche Tastenkombinationen beim Starten.
    Ausnahme: PRAM-Reset, der hat offensichtlich funktioniert (erkennbar am jetzt recht lauten Startton).
    Wie komme ich an meine letzten ungesicherten Daten?
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Kannst du deine Platte in einen anderen Mac hängen? Das ist das einfachste. Oder mal 'nen Anderen Mac per Firewire anschließen und dann den deinen bei gedrückter »T«-Taste im Target-Moder starten. Dann sollte er als einfache Firewire-Platte am anderen Mac zu erkennen sein. Dann die Daten runter kopieren und vom anderen Mac aus auf diese Firewire-Platte das System neu installieren. Dann die Daten alle wieder zurück schreiben.
     
  5. ®liver

    ®liver New Member

    Hatte ich ja oben schon geschrieben ...
    Platte in anderen Mac hängen: Dazu müsste ich sie dann ausbauen; soll ich das wirklich? Traue mich nicht auf Anhieb, meinen 4 Monate alten iMac zu zerlegen.
     
  6. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hast du zufällig eine wireless Tastatur dran?

    Es kommt zuweilen vor, daß Tastatureingaben nicht zur rechten Zeit "zur Verfügung" stehen.

    Wenn ja könnte eine USB-Tastatur helfen.
     
  7. ®liver

    ®liver New Member

    Nein, ganz normale USB-Tastatur mit Kabel.
    Die funktioniert auch, sonst hätte der PRAM-Reset nicht geklappt und der CD-Auswurf (beim Starten mit gedrückter Auswurf-Taste) auch nicht.
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Kann es sein, dass dein Freund bei der Installation versehentlich nicht die für Windows vorgesehene Partition sondern die Mac-Partition formatiert hat?
    Ich weiss, das ist eine blöde Frage, aber irren ist nun mal menschlich.

    Gruß
    MACaerer
     
  9. DominoXML

    DominoXML New Member

    Sorry, ich steh auf dem Schlauch. Selbst wenn die Platte keine Partition mehr hat, hätte nach einem SMC-Reset auf jeden Fall das Booten von der OSX-System-DVD klappen müssen.

    Ich schau mal, was die Apple Support Doku so her gibt.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, das verwirrt mich auch. Zur Not sollte der Mac auch ganz ohne HD von der System-DVD booten.
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Richtig, das habe ich überlesen :embar:

    Gruß
    MACaerer
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Kurze Rückfrage: hast du "c" oder "C" beim Starten gedrückt, um von der System-DVD zu starten? Bitte nur die Taste "c" drücken, und das auch solange, bis man deutlich das Laufwerk arbeiten hört! Anstelle von Taste "c" kann man auch die alt-Taste solange beim Starten gedrückt halten, bis ein blauer Bildschirm erscheint, auf dem nach und nach die bootfähigen Laufwerke erscheinen. In dem Fall das DVD-Medium auswählen und anschließend erst mal mit dem Festplattendiestprogramm die Mac-Partition prüfen. Wenn nichts hilft, System neu installieren (Archivieren und Installieren), dann wird die Partition nicht gelöscht. Wenn aber die Partitionstruktur beschädigt ist, wird auch das nicht gehen. In dem Fall sind die Daten dann wirklich weg, wenn du nicht noch ein Datenrettungsunternehmen für einen min. 4-stelligen Betrag beauftragen willst.

    Ich weiss, einige werden jetzt stöhnen, aber ich werde nicht müde, immer wieder darauf hinzuweisen, wie wichtig eine regelmäßige Datensicherung ist. Wer einen neuen Rechner kauft, sollte auch noch Geld für ein Backup-System (ext. FW-Platte) haben. Wer kein Leo hat, sollte auch ein gutes Backup-Programm in sein Budget mit einbeziehen!
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    *stöhn*

    Scherz beiseite – du kannst dir bei eingelegter System-DVD auch etwas basteln, was die ganze Zeit auf die »alt« Taste drückt, dann darf das auch mal ein Weilchen dauern. Und wenn die Bootauswahl erscheint dann das CD/DVD-Laufwerk auswählen.
     
  14. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wo er recht hat, hat er recht.
    Allerdings spricht dagegen die arttypische Bequemlichkeit des Human normalis. Das Appell für ein regelmäßiges Backup spricht also wohl nur diejenigen an, die ohne Backup schon mal auf die Schauze gefallen sind.

    Gruß
    MACaerer
     
  15. ®liver

    ®liver New Member

    Ähmm ...
    Auf meiner Tastatur gibt es nur einmal "C" ...
     
  16. ®liver

    ®liver New Member

    Ich habe ein Backup; ist allerdings leider schon 10 Tage alt; viel Stress im Büro in der letzten Woche.

    Mein kapitaler Fehler liegt natürlich darin, nicht direkt vor diesem Installationsversuch ein aktuelles Backup gemacht zu haben.
     
  17. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, er meinte shift-»c« oder nur »c«.
     
  18. ®liver

    ®liver New Member

    Vielleicht hilft das weiter:

    Starten mit gedrückter alt-Taste:
    Startton, grauer Schirm, Mauszeiger. Der Zeiger bleibt für 10 Sekunden beweglich, dann friert er ein.

    Starten mit eingelegter System-DVD und gedrückter alt-Taste:
    Startton, grauer Schirm, Mauszeiger. Nach ca. 20 Sekunden erneuter Startton!
    Dann wieder Mauszeiger für 10 Sekunden beweglich, dann eingefroren.

    Edit:
    Der zweite Start passiert nicht immer ...
     
  19. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Du hast nicht geschrieben, dass du schon mal versucht hat, den PRAM und NVRAM zu löschen. Falls noch nicht geschehen, würde ich das erst mal versuchen.

    Gruß
    MACaerer
     
  20. ®liver

    ®liver New Member

    Habe ich gemacht (steht im 3. Beitrag).
     

Diese Seite empfehlen