iMac und neue interne IDE Festplatte?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fabian-5G64-, 27. Dezember 2001.

  1. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    Hi!
    Ich habe einen ober lahmen iMac( 233) mit einer 4GB Festplatte. Für meine Ansprüche reicht der Prozessor. Nur die Festplatte platzt bald.
    Weiß jemand ob man ohne Probleme die Alte durch eine Neue ersetzten kann?
    kann ich jede xbeliebige PC Festplatte einbauen?
    Fabian
     
  2. quick

    quick New Member

    >> ohne Probleme die Alte durch eine Neue ersetzten <<

    ;-) wenn du keine zwei linke haende hast. ohne probleme

    iMac 233 info

    Der iMac bietet ein äußerst attraktives Design, ist überraschend preiswert und extrem einfach zu installieren und zu bedienen. Er ist mit modernster Technologie ausgestattet, allerdings ganz ohne die Probleme und Einschränkungen, die Sie mit dem Begriff "Computer" unter Umständen assoziieren. Der einfache Zugang zum Internet mit seinen faszinierenden Möglichkeiten und das enorme Leistungspotential des iMac öffnen Ihnen völlig neue Dimensionen in Sachen Personal Computing -- egal, ob Sie Neueinsteiger oder erfahrener Computerbenutzer sind.

    Jede Systemkomponente -- bis hin zu Tastatur und Maus -- zeigt das Engagement und Know-how, mit dem Apple das Design dieses Computers konzipiert hat. Mit seinem superschnellen PowerPC G3 Prozessor verfügt der iMac über eine extrem hohe Rechnerleistung. Zu seinen weiteren Merkmalen zählt der USB-Bus (Universal Serial Bus), ein Standard für die Hochgeschwindigkeitskommunikation, über den Sie Peripheriegeräte wie Drucker, Digitalkameras, Spielekonsolen, Joysticks oder Speichergeräte an den iMac anschließen können -- und zwar ohne den Computer ausschalten und neu starten zu müssen. Der iMac ist außerdem mit einem schnellen internen Modem für E-Mail-Verbindungen und den einfachen Zugang zum Internet ausgestattet.

    Und er verfügt über einen integrierten Ethernet Anschluß, der nicht nur eine effiziente LAN-Verbindung für die heutigen Netzwerke bietet, sondern auch Raum für neue Kommunikationstechnologien wie DSL und Kabelmodems läßt.

    Seine integrierten Technologien und das speziell zusammengestellte Softwarepaket machen den iMac gleichermaßen zum idealen Einstiegsmodell und anspruchsvollen Computersystem, mit dem Sie auch künftigen Anforderungen gewachsen sind. Ein leistungsfähiger Monitor mit klarer, scharfer Bildschirmanzeige rundet das Bild ab und trägt neben dem aufsehenerregenden Design dazu bei, den iMac zu einem attraktiven Blickfang zu machen. Der iMac stellt eine Bereicherung Ihres Arbeitszimmers zu Hause dar. Er läßt sich ohne weiteres in der Küche aufstellen. Und auch im Klassenzimmer oder im Studentenwohnheim gibt er ein gutes Bild ab.

    Kurz gesagt: dank seiner leistungsstarken, dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Funktionen und seiner legendären Benutzerfreundlichkeit ist der iMac nicht nur die ideale Lösung für Anfänger, sondern fasziniert und begeistert auch erfahrene Benutzer. Mit dem iMac können Sie alles tun, was Sie je mit einem Computer tun wollten -- und vieles, von dem Sie bislang nur geträumt haben. iMac: Apple hat die Begriffe Rechnerleistung, Stil und Unkompliziertheit ganz neu definiert -- durch Kombinieren des Leistungspotentials des Internet mit der Benutzerfreundlichkeit und Eleganz des Macintosh 

    © by http://karchive.info.apple.com/article-ww.html?artnum=30681-d
     
  3. McMichael

    McMichael New Member

    Hi!

    Um dem iMac leiser zu machen, nimm eine 5400 rpm Platte, sonst gibt es keine größeneinschränkung.
    Ein tip noch, es gibt gerüchte, das die Startpartition nicht größer als 4 oder 8 GB darf ..

    lg iMike
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich selber kann neuere maxtor-platten empfehlen, hab selbst zwei in meinem g4 drin. sind sehr leise und bieten jede menge platz, inzwischen schon über 120 GB.
    denk aber dran, für alle einstellungen und wichtigen daten ein backup zu machen. und die platte muss beim einbau per schalter bzw jumper (je nach modell) auf master gestellt werden.
     
  5. Risk

    Risk New Member

    Hallo,
    mein iMac hat jetzt eine 40GB FP bekommen.

    Der Einbau war denkbar einfach.

    die Neue ist eine Maxtor und sehr leise.

    Grüße

    Risk
     
  6. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    Ja danke!
    dann werd ich mich mal auf die suche machen.
    Aber ist an dem Gerücht mit der Startpartition was dran?
    Fabian
     
  7. Wolli

    Wolli New Member

    ja da ist was dran. das ist kein gerücht.
    ich habe zur zeit noch einen iMac333. auch mir wurde die 6 GB platte bald zu klein, und habe sie durch eine 46 GB ausgetauscht (ist mittlerweile auch voll, heul... ;-))

    du musst die HD partitionieren, wenn du OS 9 und OS X auf älteren macs installieren willst.
    denn OS X lässt sich nur auf den ersten 8 GB einer HD installieren (nur bei alten macs).
    installiere dann die beiden systeme aber nicht auf der gleichen partition! gab bei mir etliche probleme...

    ich habe meine HD so partitioniert:
    Mac-OS-X: 5 GB (zweite partition)
    Mac-OS-9: 3 GB (erste partition)
    und zwei weitere volumes...

    soweit ich weiss, muss 9 auf der ersten sein. bei mir ging es jedenfalls nur so. OS 9 konnte sonst nicht starten...

    dein iMac233 ist ja aber wirklich nicht der schnellste und du willst evt. X ja gar nicht installieren...? dann musst du die HD nicht partitionieren.

    gruss, wolli
     
  8. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    Mac Os X ist bei mir schnell genug und alle geräte werden erkannt. also kein grund es runter zu werfen.
    Ich hab jetzt eine Platte gefunden:
    MAXTOR 4K040 H2, U-DMA-100, 5400 U-min
    Ist die OK? Weiß jemand wie viele Umdrehungen die Standartplatte im iMac hat? Wenn sie 5400 hat hohle ich mir die schnellere mit 7200U.
    Gruß Fabian
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die Standard-iMac-HD läuft mit 5400 RPM. Eine schnellere ist immer zu empfehlen - und inzwischen ist die Geräuschdämmung so gut, dass sie nahezu unhörbar ist. Ausser ein leises Pfeifen beim Hochfahren (ähnlich startender Jet ;-) dauert 2 sec.
     
  10. Wolli

    Wolli New Member

    also ich würde dir auf jeden fall empfehlen eine 7200er zu kaufen...!
    ich persönlich würde jedoch nur IBM-festplatten kaufen. denn soviel wie ich gehört habe, hat man mit denen mit abstand am wenigsten probleme...

    gruss, wolli
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wenn die 7200er das selbe wie die 7200er kostet und den selben Lärmpegel hat, macht es Sinn.
    Sonst nein, das der iMac den UDMA33 hat und alle derzeitigen schon UDMA100/133 sind und mit 5400rpm schon die Schnittstelle im iMac nicht annähernd auslasten.

    Joern
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    von der Qualität und Langlebigkeit her würde ich erneut zu WD tendieren, nur meißt zu laut.

    Seagate soll die Kurve bekommen haben und der alten Tugend nach wieder qualitative, schnelle und leise Platten bauen.
    Die alten Fischdosen sind unschlagbar.

    Maxtor zum Teil zu empfehlen, da scheint es des Öfteren mal schlechte Serien zu geben.

    IBM gilt das gleiche wie bei Maxtor.

    Fujitsu ist etwas langsamer als die Konkurenz, aber leiser und haltbar zumindest seit den 4,3 GB Laufwerken aufwärts, davor ein Graus.
    Quasi: Leichen pflasterten ihren Weg.

    Quantum (soweit noch am Markt und noch nicht durch die Maxtor Laufwerke ersetzt) grauenhafte Geräuschkulisse vom Spindelmotor her.
    Trotz 5400rpm hochfrequenter als die Maxtor/IBM mit 7200rpm.

    Joern
     
  13. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    das ist kein Gerücht sondern real !
    Die Bootpartition sollte in den Modellen mit 66MHz Bustakt max. 4 GB betragen.
    Bei den ersten mit 100MHz Bustakt sollten es max. 6 GB sein.
    Hat hier mal im Forum und auch in diversen Newsgroups so gestanden.

    Ab den 2000er Modellen vom iMac habe ich bisher keine Beschränkung festgestellt.
    Max waren 80GB eine Partition (der Besitzer wollte es so und regt sich nun auf wenn "Erste Hilfe und Schreibtischdatei erneuern soooo lange dauert).

    Joern
     
  14. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    >regt sich nun auf wenn "Erste Hilfe und Schreibtischdatei erneuern soooo lange dauert<
    Wenn das der einzige Nachteil ist, kann man das doch ruhig machen. Ich hatte an eine Mac OS X Start Partition von etwa 20 GB gedacht. Sollte ich das besser lassen?
    Hab mal bei eBay rein geschaut. Dort sind ganz vernünftige Angebote mit Garantie und so. Kann man das riskieren oder sollte ich lieber ins Geschäft gehen?
    Fabian
     
  15. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    wieso 20 GB Startpartition ??
    Also ich habe bei mir 5GB für OS X selbst , 2x 3GB für OS 9.x und 27 GB für Daten und 40 GB Extern für Video Daten.
    Das reicht bisher locker aus, wird bei Gelegenheit aber noch mal geändert, dann bekommt X eine eigene Swap Partition und eine eigene User Partition.
    Weil der Bereich ist der, der am meißten wächst.

    Joern
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    PS: Also bei den derzeitigen Plattenpreisen würde ich mal bei einem PC Händler (keiner mit Apothekenpreisen) reinschauen.
    Ist einfacher wenn an der Platte etwas ist, als wenn Du sie über Ebay kaufst.
     
  17. spock

    spock New Member

    jetzt muss ich mich doch mal in die Diskussion einklinken:

    ich habe schon viel an meinem 233er iMac Rev.B erweitert und auch wg. Netzteildefekt (eine bekannte Krankheit) ein neues Motherboard vom Händler bekommen;

    ich habe in diesen Typ selber schon eine IBM DTLA 307045 (7200rpm/45GB), sowie eine Maxtor 5400rpm/20GB (vormals Cube-Original-HD) eingebaut; BEIDE Platten waren unpartitioniert, Betriebssystem MacOS 8.6 und liefen ohne Probleme - die Sache mit der Startpartition und deren Maximalgröße war mir damals nicht bekannt, ich kann das jedoch aus eigener Erfahrung (s.o.) nicht bestätigen - auch die Werkstatt hat sich nicht daran gestört;

    die Drehzahl (=Lautstärke) der Platten ist beim Lüfter-iMac kein Geräuschfaktor, also zu vernachlässigen - ich würde die schnelleren Platten kaufen;

    IBM hatte mehrere "Defekt-Serien", hatte selber in Cubes zweimal mit derselben (DTLA) Serie grössten Ärger, auch die IC-Serie hatte so etwas schon wieder - halte zur Zeit Maxtor für am Besten (schreiben auch viele PCler...);

    beste Preise bei http://www.kmelektronik.de/ , zudem schnelle Lieferung

    eine schöne Bildanleitung gibt´s unter http://iMac2day.com/tech/visualRAM.shtml
    - ist zwar für RAM-Wechsel, jedoch ist der Plattenwechsel eigentlich selbsterklärend, wenn du den "Motherboardträger" erstmal in der Hand hast; CD-Laufwerk ist über der Platte eingehängt, Festplatte selber mit einigen Schrauben befestigt; vorsicht, Kabel sitzen sehr fest; neue Platte unbedingt auf "Master" jumpern (ist auf den Platten schematisch gezeigt);

    Viel Erfolg, Gruß, spock
     
  18. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    Ich danke für die vielen Tipps!

    Ich werde jetzt wahrscheinlich eine Maxtor/40GB/7200 nehmen. Oh Gott was muss das für ein Gefühl sein, wenn in der Statusleiste statt "400 MB verfügbar", "36 GB verfügbar" steht?

    Also bei mir sind in X alle Dateien in Musik, Bilder, Videos, usw. aufgeteilt. Deswegen muss ich diese Partition doch so groß machen. Oder nicht? Habt ihr Vorschläge wie man es besser aufteilt?

    Fabian
     
  19. Dani

    Dani New Member

    Hi,
    habe mir bei meinem iMac/266 auch eine neue Festplatte eingebaut, Maxtor5400rpm/36GB.Keine Probleme gehabt bis nach 2 Jahren eine unbekannte Stromstörung aufgetreten ist, wodurch ziemlich alles defect war, auch die Festplatte. Jetzt habe ich wieder eine Maxtor, aber 7200rpm/60GB und habe leider viele Probleme. Ist zwar genauso geräuschlos wie die andere, und schneller. Doch wird diese Festplatte zu warm. Ob es durch intensieven Gebrauch kommt oder einfach weil es den älteren iMacs zuviel ist, weiss ich nicht. In 5 Monaten 3 Mal einen Festplatten-crash ist ja nicht normal. War nicht die einzige mit diesem Problem. Wenn Du Dir also eine 7200rpmFestplatte anschaffen willst, lass Dich erst beim Macdealer informieren. Ich habe 1 Jahr Garantie, wenn sich ein vierter crash vortut, erhalte ich eine neue Festplatte, aber dan wieder 5400rpm! Hoffe, Du hast was an diesem Tip!
    Grüsse,
    Dani
     
  20. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    Och Mensch!!
    Jetzt hab ich mich so auf das schnelle teil gefreut. an die Hitze hab ich natürlich nicht gedacht. So ein Mist.
    Merkt man den den Unterschied zwischen 5400 & 7200? Jetzt bin ich wieder so untentschlossen wie am anfang!
    aber danke für den tipp
    fabian
     

Diese Seite empfehlen