iMac vs. iMac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von der_baer, 9. Januar 2002.

  1. der_baer

    der_baer New Member

    s geblieben, den man bereits bei Öffnen der Originalverpackung in die Arme schließen und knuddeln musste. Der neue iMac hat eher die Ausstrahlung einer - kalten , einfarbigen - Schreibtischlampe, wie durchaus schon anderweitig bemerkt wurde. In die Arme schließen ?? - nicht möglich, nachher bricht der TFT-Bildschirm noch ab !!. Dazu die externen Cube-Lautsprecher - igitt!!. Nein, ein iMac ist der neue nicht, eher ein neuer Cube, dem Apple die Kanten beschliffen und nach Flachklopfen einen TFT-Bildschirm angeflanscht hat. Die richtige Typbezeichnung wäre daher iCube.

    Nun, wem's gefällt, der möge sich einen neuen iMac zulegen - ich werde nicht dazu gehören. Mir wäre aber die alte Form des iMac mit den Indregenzien des neuen iMac am liebsten. Und ganz ehrlich, wer braucht schon zwingend einen TFT-Bildschirm - auch wenn MacWelt und MacUp dies fordern -, mit dem man zwar richtig gut Textverarbeiten kann, der aber bei schnellen Actionspielen oder hinsichtlich der Farbtreue einem CRT-Monitor unterlegen ist. Ganz zu schweigen davon, dass andere Auflösungen als 1024x768 interpoliert werden müssen und damit die Schärfe auch flöten geht.

    Ich hoffe daher, dass Apple den alten iMac noch lange weiterbauen wird - den VW Käfer gibt es schließlich heute noch - und vielleicht ein paar der technischen Merkmale des neuen verpasst. Günstiger wäre er dann auch noch. Andernfalls wird mein (alter) iMac 600 SE mich noch lange begleiten müssen.

    ein eingefleischter iMac-Liebhaber.
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    old iMac= Käfer
    dem kann ich mich anschließen.

    "Wer brauch schon ein TFT...?"
    Ne ganze Menge Leute.
     
  3. tellme

    tellme New Member

    ich finde den schon knuddelig!

    logisch wäre doch ein imac gewesen, der aussieht wie ein tft mit cdeinschub an der seite (oder oben).
    das wäre also ein viereckiges, flaches brett. wie ein grosser bilderrahmen. platzsparen aber laaangweilig.

    der neue imac hat charakter. zumindest empfinde ich das so. und das er aussieht wie eine schreibtisch(sch)lampe (höhö) ist doch in ordnung. ich mag lampen.

    im grunde siehr mein imac, vor dem ich gerade sitze, aus, wie ein gigantisches zäpfchen (aua) aber das ist mir auch wurscht.

    stell dir doch mal vor......... ein imac, die applespeakers, eine airport basisstation am anderen ende , die applemaus,........
    passt doch super zusammen, alles schön rund und knuffig und von apple (und schweineteuer)

    und weil mir alles runde so gut gefällt, spare ich auf ein powerbook *ggg*
     
  4. ughugh

    ughugh New Member

    Ja, eigentlich was ich sage - von den Werten her finde ich ihn klasse - der Preis ist meines erachtens zwar hoch aber applebereinigt angemessen.

    Woran ich mich nach wie vor - und zunehmend - stoße ist wirklich das Design. Und was mir da aufgefallen ist - der cube war zeitlos aber der iMac2 hat diesen typischen Kick von etwas, das ich heute cool finde - in 2 Monaten registriere ich es kaum noch und in einem Jahr nervt es mich - das ist kein Stil (wie einige hier gerne und unwissend behaupten) sondern nur das Nachhescheln eines Modetrends.

    Im Grunde ist es egal wie ein Rechner aussieht (haben wir uns vor 5 Jahren dazu überhaubt Gedanken gemacht? Ich denke die wenigstens unter uns - und da ist es doch schön, wenn es Apple erreicht hat, daß wir heute lang und breit darüber diskutieren können) - aber ein solches LifeStyle-Produkt wie der iMac2 hat sehr schnell das Problem daß er einfach alt aussieht - im wahrsten Sinne des Wortes.

    Und ich wiederhole es nochmal, es sind einfach Designfehler, wenn die USB-Anschlüsse wieder hinten liegen und man immer noch das ganze Kabelgedöns um den Rechner rumliegen hat - das macht eine Menge des Designs einfach wieder kaputt.

    Ugh (der sein iBook tatsächlich nach der Optik und nicht nach den Werten ausgesucht hat)

    PS: Und ich denke mal, daß viele aus der mGruppe einfach nur aufregt, daß Apple nichts wirklich neues vorgestellt hat, im Grunde ist der iMac2 ein PowerMac in neuer Verpackung - das ist fein, aber vielleicht doch etwas dürftig.
     
  5. tellme

    tellme New Member

    also design ist umso zeitloser, je einfacher es ist.
    einen schwarzen anzug kann mann jahrelang tragen. ein rosa flanellrüschensommerkleid mit bommeln und kapuze ist nichtmal eine saison lang zu ertragen.

    der imac 2 ist eine perfekte halbkugel mit einem rohr und einem brett.
    der imac 1 ist ein ei oder tropfenförmiger, zwei bis mehrfarbiger stöpsel...

    rein formal hat der imac2 meines erachten das zeitlosere design.

    der schwenkarm ist ein ergonomisches merkmal um den evtl eingeschränkten blickwinkel bei tfts auszugleichen.

    abgesehen davon... in 2 jahren gibt es den imac3. *ggg* solange sollte diese modeerscheinung schon durchhalten können.

    und überhaupt ist das tibook am allerzeitlosesten und unschlagbar im design. fast wie in ohdyseeeh in späis 2001 (absichtlich falschgeschrieben) die monoliten.
     
  6. berth

    berth New Member

    Moin zusammen,

    wer ein Problem mit dem Design des neuen iMac hat, sollte sich mal den TExt von Konrad Lischka zu Gemüte führen: http://www.f-r.de/start/mtu/ ;-)

    guet goahn
    berthold
     
  7. der_baer

    der_baer New Member

    s, sondern die - an sich überzeugende, aber kalte - Idee des Cubes konsequent weitergedacht.

    Ich bin sicher, wäre der Cube ein Erfolg geworden - was auch geschehen wäre, wenn Apple ihn nicht so überteuert angeboten hätte - würde der iMac II entweder Cube II oder iCube heissen.

    Der Preis ist - leider - auch die Achillesferse des neuen iMac's. Für einen Apple-User ist der Preis durchaus noch in Ordnung - wir sind schließlich einiges gewöhnt -. Ob Apple mit dem iMac II neue Marktanteile gewinnen kann, bleibt aber abzuwarten. Ein Volksmac - daher mein Vergleich mit dem VW Käfer - ist er sicherlich nicht. Daher würde es Apple nicht schlecht stehen, einen iMac-Classic zu einem Preis von unter ¬ 1000 weiter anzubieten.

    So dann, lang lebe der iMac und möge der neue seinen Weg gehen !
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Moin,

    schau Dir doch mal den kleinen Film bei Pixar an mit der Schreibtischlampe und Du wirst ihn mit anderen Augen betrachten.

    Ich muß den Link noch suchen, ich glaube Energija hat ihn vor ein paar Tagen gepostet. (Wird gleich nachgereicht)

    http://www.pixar.com/shorts/ljr/theater/short_240.html

    Gruß

    MacELCH
     
  9. joerch

    joerch New Member

    kannst du deine url mal genauer definieren ?
    Ich habe alles durchgescrollt und nichts über den iMAC gefunden...

    joerch
     
  10. sintin

    sintin New Member

    Moin,

    im Grunde ist es egal, wie ein Rechner aussiehr??? Naja, im Prinzip schon, denn das Teil soll rechnen. Und Klamotten sollen warm halten und ein Auto soll fahren.

    Das Apple versucht seine Produkte designmäßig extravagant zu gestalten ist in den letzten Jahren gelungen, wie ich finde. Daß das Apple-Design auch innerhalb unserer Gemeinde immer wieder zu Diskussionen führt ist klar und auch ok. Aber ich kann mich erinnern, daß beim iMac I auch diese Diskussionen geführt wurden.

    Außerdem wurde auch immer nach einem TFT-Display geschrien und nu ist er da. Das ein Mac immer etwas teurer ist, als eine Dose wissen wir alle. Wir wissen aber auch warum, auch wenn uns das nicht immer recht ist und wir jedesmal wie die Irren rumrechnen, bis wir erneut zuschlagen können.

    Ich für meinen Teil,werde warten bis mein alter iMac abbezahlt ist und werde dann ohne weiter drüber nachzudenken mit den neuen iMac kaufen!!

    Das einzige wasa mich etwas stört, ist der fehlende Audio-Eingang. Für mich ist dieser Eingang ein entscheidendes Merkmal eines "Digital-Hubs", aber ok...

    Viele Grüße

    SinTin
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    @joerch,

    ich meine der Film von Pixar, der gleich startet wenn Du den Link anklickst !

    Gruß

    MacELCH
     
  12. welchen davon denn?
     
  13. Könntet Ihr euch bitte abgewöhnen, den iMac ständig mit der Lampe zu vergleichen? Die Lampe war grazil schnell und lustig - der iMac in derselben Szene würde plumb und unbeholfen seine 5 Kabel, seine Tastatur und seine Maus stampfend hinter sich herzerren.
     
  14. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Moin, die URL läßt sich nicht genauer definieren, aber wenn Du in dem Scrollbalken "Weitere Themen" auf "Computer" umschaltest, findest Du dann bei den Themen den Artikel "Computer im Stil einer Lampe".

    Ist allerdings nicht sonderlich lesenswert, bringt bloß die Fakten und eben die Meinung, der iMac sehe aus wie eine Lampe. Ich persönlich finde mittlerweile, der newiMac sieht aus wie ein Roboter! Stell ihn auf einen fernzubedienenden Rollenuntersatz und er kann laufen!

    Im Ernst. Halbkugel: Bauch, Röhre: Hals und TFT: Kopf/Gesicht, das durch die verschiedenen Screenpositionen sogar eine Gestik hat! Die Mimik könnte man locker mit Software auf den Bildschirm projizieren (etwa das alte MAC-OS Willkommenslogo in Groß, hallo Designer! schmeiß den Photoshop an und bescher uns mit ner schönen Collage!)

    Wenn ich nicht schon ne Tochter hätte, ich würd den iMac glatt adoptieren.

    Gruß Matze
     
  15. joerch

    joerch New Member

    @MacELCH
    den lampenfilm habe ich mir grade runtergezogen :)
    ich meine den bericht von (?¿) dingsda oben halt - jetzt habe ich den namen vergessen

    s.o.
     
  16. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    @ughugh.

    Der Designfehler ist ein Denkfehler Deinerseits. Siehe mein neuer Beitrag "iMac von der Seite".

    Gruß Matze
     
  17. Energija

    Energija New Member

  18. Und die passende Antwort bekommst Du dort :)
     
  19. wuta1

    wuta1 New Member

    Tja . Muß auch noch meine Meinung zu dem neuen iMac loswerden . In der Tat idst das ein iCube . Wie ein TFT iMac aussehen würde hat ein Mac magazin schon mal simuliert . Nicht wirklich gelungen . Mit dem verstellbarem TFT Monitor ist wirklich ein revolutionärer Gedanke in die Tat umgesetzt worden . wenn man den vor die Basis Kugel hängt , stört auch dieses Halb Ei nicht mehr . Doch der Preis ist das Manko . Über 4.000 DM . Das ist für die iMac Klientel , Einsteiger und Amateure völlig utopisch. Sicher ist im iMac 2 so ziemlich alles drin , was bei apple zur Zeit Gut und Teuer ist . Doch eigentlich sind das alles doch Auslauf-Modelle . 133er Takt ist gefragt und weit über 1GB müßte doch drin sein . Irgendwie wird mit dem iMac 2 doch Reste Verwertung betrieben . Fazit Nicht schlecht-aber auch nicht gut..
    klm
     
  20. berth

    berth New Member

Diese Seite empfehlen