iMac: Welchen GAMMA-Wert ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von marmuel, 2. Januar 2008.

  1. marmuel

    marmuel New Member

    Hallo zusammen,
    ich bin leidenschaftlicher Fotograf und bin nun von XP-basierendem Rechner auf einen iMAC 24 umgestiegen...Ich will nie nie nie wieder einen Windows-Rechner :nicken: :nicken:

    Ich möchte nun den Monitor mit einem Spyder3 kalibrieren. Welchen Gamma-Wert sollte ich unter der Prämisse hochwertige Digitalfotografie anstreben ?

    Danke Euch
    Gruss Marco
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

  3. remosa

    remosa New Member

    1.8 :cool:
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    1,8 – da wesentlich homogener. Dieser Wert wird normalerweise am Mac benutzt. Die 2,2 sind Standard in der PC-Welt, was ein Grund dafür ist, warum Fotos am PC-Bildschirm immer sehr dunkel aussehen.
     
  5. remosa

    remosa New Member

    genau! :nicken:
     
  6. marmuel

    marmuel New Member

    Es geht aber nicht nur um die Bildschirmausgabe. Es bringt mir nichts, wenn die Bilder dann heller als der Ausdruck sind. Der Drucker wird ja nicht auf die Bildschirmausgabe profiliert.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Aber MIT der Bildschirmausgabe.
    Das Bildschirmprofil wird via LAB-Farbraum auf das Druckerprofil abgebildet.
     
  8. marmuel

    marmuel New Member

    Nein, das ist nicht richtig. Der Drucker bildet je nach ausgewähltem Profil ab.
    In meinem Fall wurde der Drucker anhand eines Ausdrucks mit einem Kalibrierungsmessgerätes ein Profil erstellt. Standardmäßig nutzt der Drucker aber vom Hersteller mitgelieferte Profile, welche je nach Papierart variieren.

    Das Bildschirmprofil hat auf den Ausdruck nie Einfluss. Dies ist auch der Grund, warum bei nicht kalibrierten Geräten der Ausdruck stark von der Bildschirmausgabe abweicht.

    Gruss Marco
     
  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Wenn du meinst …
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

  11. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Mac-Standart 1.8!
     

    Anhänge:

  12. Macmolle

    Macmolle Member

    2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2.2
     
  13. brumbaer

    brumbaer New Member

    Über das Colorsync-Dienstprogramm kannst Du Dir die installierten Profile anschauen.
    Colorsync Profile kommen in verschiedenen Varianten. Glücklicherweise verwendet Apple für Monitore eine einfache Variante, die aus Weisspunkt, Matrix und Gammakurve besteht.
    Die Gamma Kurven heissen dort Farbton-Wiedergabekurve.
    Für Farbton-Wiedergabekurve gibt es mehrere Varianten, aber Apple verwendet wie schon angedeutet die Variante Gammakurve.
    Bei allen meinen Macs/Bildschirmen wird im Profil ein Gamma von 1.8 verwendet.
    Ich habe allerdings kein iMac, aber es wäre sehr seltsam, wenn der iMac eine andere Gamma Kurve verwendet. Aber schau einfach nach.

    mfg
    SH
     
  14. friedrich

    friedrich New Member

    Aus der Anleitung zu iColorDisplay, der Kalibrierungssoftware von Quato:

    »Für die Druckvorstufe (ECI-RGB) wählen Sie i.d.R. einen Gamma-Wert von 1.8 und eine Farbtemperatur von 5500K für Proofzwecke.«

    Soll heißen: Da auch in der professionellen Photographie ECI-RGB der Standard ist, gilt hier als dasselbe.
     

Diese Seite empfehlen