iMac wirft DVD nicht mehr aus

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von FGL, 13. November 2010.

  1. FGL

    FGL New Member

    Mein neuer, 1 Woche alter iMac wirft die eingelegte DVD nicht mehr aus. Ich habe wirklich alles versucht: mit gedrückter Maustaste gestartet, im abgesicherten Modus gestartet, neuen Account erstellt - nichts hilft. Immer wenn ich die DVD auswerfen will, verschwindet sie zunächst vom Desktop, dann rumort das Laufwerk vor sich hin und dann erscheint die DVD wieder auf dem Desktop, ohne daß sie zwischenzeitlich auch nur ein Stückchen aus dem Schlitz gelugt hätte.

    Bevor ich mich jetzt schweren Herzens mit dem iMac auf den Weg zum nächsten Apple Reparatur Partner mache, wollte ich einmal nachfragen, ob jemand vielleicht eine einfachere Problemlösung kennt.

    Friedrich Günter
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Du kannst es mal mit einem Terminalbefehl probieren:
    diskutil eject disk1
    Falls das nicht hilft würde ich den iMac abschalten, mehrere Stunden stehen lassen dass er abkühlt und dann Neu-Start mit gedrückter Primär-Maustaste. Dabei empfehle ich allerdings eine USB-Maus anzuschließen, da man bei der BlueTooth-Maus nicht genau weiß ob BlueTooth überhaupt früh genug aktiviert wird um den Mausklick fürs Auswerfen zu erkennen.
    Hintergrund: Es ist möglich, dass sich die DVD durch die beträchtliche Erwärmung im Laufwerk verzogen hat und dadurch klemmt. Durch das Abkühlen gibt sich das eventuell wieder. Falls das alles nichts hilft bleibt nur der Gang zum Service.

    MACaerer
     
  3. FGL

    FGL New Member

    Hallo MACaerer,
    leider hilft keiner Deiner Hinweise. Durch nichts ist mein neuer iMac dazu zu bewegen, die eingelegte DVD wieder herzugeben. Auch ein Abkühlen über Nacht brachte keine Veränderung.

    Dann muß ich wohl doch den Gang zum Service antreten. Obwohl es immer frustrierend ist, wenn ein neues Gerät direkt defekt ist. Da hat man gerade mit viel Mühe die Daten vom alten zum neuen Mac übertragen und alles schön eingerichtet - da muß man einen Hardware-Defekt feststellen.

    Friedrich Günter
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich glaub nicht an einen Hardware-Defekt, sondern eher daran, dass die CD / DVD eben krumm ist und drum nicht mehr raus kommt. Oder sie ist mit so einem schönen "CD-Aufkleber" versehen - das kommt selten gut. Solche beklebte CDs eiern und scheppern dann auch in meinem Sony CD-Spieler, auch wenn das Etikett mir der mitgelieferten "Zentrierhilfe" wirklich exakt aufgeklebt wurde.

    Deshalb meine Warnung: Finger weg von Aufklebern auf CD oder DVD!

    Christian
     
  5. FGL

    FGL New Member

    Es handelt sich bei der DVD, die nicht mehr das Laufwerk verlassen will, keinesfalls um eine selbstgebrannte DVD mit Aufkleber, sondern um die Original-Apple-Installations-DVD, mit der ich optionale Installationen vorgenommen habe.

    Also dann wolh doch ein Hardware-Defekt - oder ?
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Oder - wie geschrieben - krumme / verbogene CD/DVD. Das kann vermutlich auch mit einer "richtigen", nicht selbstgebrannten, passieren. Aber wenns wirklich Hardware-Defekt ist, dann ist das schon blöd...

    Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück beim Reparateur! Vielleicht wird ja das Laufwerk ausgetauscht.

    Christian
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Gab es denn bei der Eingabe des Terminalbefehls eine Fehlermeldung, z. B. "unable to find for disk1" oder so ähnlich? Das DVD-Laufwerk bekommt nämlich nur dann den Identifier disk1 wenn kein anderes zusätzliches Laufwerk angeschlossen ist. Welchen Identifier das Laufwerk hat kannst du mit dem Befehl
    diskutil list
    rauskriegen. Falls der Identifier ein anderer ist kannst du den Auswurfbefehl mit dem richtigen wiederholen. Das Laufwerk ist vermutlich nicht defekt, sonst würde die Disk nicht mounten. Ich vermute daher auch, dass die eingelegte DVD verzogen ist oder sich ein Label gelöst hat. Fall die Maßnahmen nicht fruchten wird es eng (und teuer), da es regulär nur noch möglich ist die DVD durch den Ausbau des Laufwerks zu entfernen.
    Ein paar faule Tricks gibt es noch um die DVD rauszupopeln, aber da dabei die Gefahr der weiteren Beschädigung vorhanden ist sollte man das bei einem neuen Mac eigentlich nicht anwenden.

    MACaerer
     
  8. FGL

    FGL New Member

    Wenn ich den Befehl "diskutil eject disk1" im Terminal eingebe, verschwindet die DVD vom Desktop und das Terminal meldet "Disk disk1 ejected". Die DVD ist jedoch im Schlitz nicht zu sehen. Kurz darauf erscheint die DVD wieder auf dem Desktop. Auf den Inhalt kann ich ganz normal zugreifen.

    Da es die dem iMac beigelegt originale Installations-DVD ist, sollte das Ganze ein Garantiefall sein. Aber natürlich habe ich keine große Lust, mit meinem neuen iMac schon zum Reparaturdienst zu gehen.
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Mein Beileid ist dir gewiss, insofern auch, weil ich in der gleichen Situation bin. Ich habe ebenfalls seit 10 Tagen einen neuen iMac, bei dem das Laufwerk defekt ist. Ich muss noch abklären wie und wo die Reparatur/der Austausch des Laufwerks stattfinden soll.

    MACaerer
     
  10. FGL

    FGL New Member

    Also ich werde versuchen, beim nächst gelegenen Apple Reparatur Partner zu vereinbaren, daß ich den iMac an einem bestimmten Tag bringe und diesen noch am selben Tage wieder mit neuem Laufwerk abholen kann. Denn der Einbau dauert sicherlich nicht länger als vielleicht zwei Stunden und ich kann vor Ort kontrolliere, was mit dem guten Stück passiert. Nur ist der iMac nicht gerade leicht.

    Da ich für den iMac einen ACPP habe, hat mir Apple auch angeboten, daß man ihn bei mir abholt. Dann wird er wohl nach Frankfurt in eine zentrale Werkstatt transportiert und mir nach erfolgter Reparatur wieder ausgeliefert. Das Ganze kostet mich zwar nichts, dauert aber mindestens 1,5 Wochen. Und so lange kann ich nicht darauf verzichten - ganz davon abgesehen, ob dann noch alle Daten sicher auf der Platte sind.

    Dumme Situation, die ohne eine vorheriges Backup mit TimeMaschine (das ich noch vor mir habe) auch nicht zu lösen ist. Da arbeite ich seit 26 Jahren mit Macintosh ohne jeglichen Defekt. Und dann kauft man sich zum ersten Mal einen iMac und schon ist der bei Lieferung nicht in Ordnung.
     
  11. FGL

    FGL New Member

    Übrigens MACaerer - hast Du in Deinem iMac auch das DVD-Laufwerk OPTIARC DVD RW AD-5680H ??
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ja habe ich auch, gibt es denn überhaupt ein anderes bei den iMacs?

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen