iMac400/MACOSX/InstallationStartet nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von arnbas, 23. August 2001.

  1. arnbas

    arnbas New Member

    Nach der Installation von MAC OS X 10.0 auf einem iMac 400 startet der Mac nicht mehr. Es ertönt der Startton, und nach einigen Augenblicken schaltet er sich wieder komplett aus.
    Danach ist er zu gar nichts mehr zu bewegen.
    Nach einigen Stunden kann man diese Prozedur wiederholen, das wars.
    Wer kennt das Problem und weiß Hilfe.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Versuch mal, nach dem Startton die Wahltaste gedrückt zu lassen, bis Du die startfähigen Systeme siehst, eins davon anklicken und schauen, ob er hochfährt.

    Wenn das nicht klappt, die System-CD einschieben, Neustart, dabei "c" gedrückt halten, bis das System auf der CD hochfährt.

    Von der CD "Erste Hilfe" starten und schauen, welche fehler gemeldet werden. Reparieren. Startvolume wählen, Neustart.

    hoffentlich klappt's.
     
  3. McMichael

    McMichael New Member

    Hi!

    Ich fürchte das hat nichts mit dem OS zu tun. Ich tippe eher auf dein Netzteil oder auf dein Analogboard.

    Sieht es so aus:

    Apple aufdrehen -> Der Ton klingt, die Statusled leuchtet orange, das Capslocklicht blinkt -> der Monitor will starten, die Statusled wechselt auf Grün -> uns aus isses ....
    Wenn ja, dann kram die Rechnung raus und besuche den Apple Händler deines Vertauens ..

    lg iMike
     

Diese Seite empfehlen