Images >700MB brennen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Taipan, 11. Februar 2003.

  1. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!
    Gibt es eine Möglichkeit, ein .dmg-Image mit mehr als 700MB zu brennen? Ich habe MissingMediaBurner getestet, komme da aber nicht so zurecht. Kann ich damit überhaupt ein schon bestehendes Image brennen? Danke!
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du musst das Image erst auf die Harddisk kopieren. Dann musst Du in MMB ein Bin/Cue-Image von diesem Verzeichnis erstellen, das die Daten enthält. MMB brennt nur solche Bin/Cue-Images, die aber rein gar nichts mit DMG's zu tun haben.

    Damit MMB die Kontrolle über den Brenner bekommt, musst Du erst einen passenden Typ aus der Liste auswählen. Irgend was mit "Generic" oder "Universal" klappt fast immer.

    Dann startet MMB ein Terminal und versucht, denn Brenner anzusprechen. Wenn das klappt, kannst Du loslegen. Die Erkennung des Brenners ist recht gut in der Doku von MMB beschrieben.

    Ansonsten gibt es keine Möglichkeit, mehr als 702MB zu brennen. Die Variante mit X-CD-Roast ist noch komplizierter, denn dafür musst Du erst X-Windows von Apple installieren (X11 heisst das glaube ich). Und auch X-CD-Roast hat es nicht einfacher, den Brenner anzusprechen.

    Gruss
    Andreas
     
  3. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    ausser mmb faellt mir da auch nix zu ein,
    ist auch kein film oder?
    ein film koennte man auf 700 mb rohlinge bringen bis zu 800 mb video dateien.

    MACpenta
     
  4. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Du meinst, ich muss das Image mounten und dann den Inhalt auf die Festplatte kopieren? Irgendwie vertraue ich nicht so recht darauf, dass dann auch alles vollständig da ist. Was ist mit unsichtbaren Dateien oder so, da gibt's doch bestimmt Probleme?
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn da unsichtbare Dateien drin sind, gibt's tatsächlich Probleme. Du kannst auch versuchen, das Bin/Cue-Image direkt ab dem gemounteten DMG zu erzeugen. Aber ob MMB unsichtbare Dateien berücksichtigt, weiss ich nicht.

    Im Normalfall enthalten aber Images keine unsichtbaren Dateien, würde ich mal behaupten, ausser vielleicht die Desktop-Dateien mit der Finder-Info, aber die können ja auch weggelassen werden.

    Probiers halt am einfachsten mal aus.

    Gruss
    Andreas
     
  6. rofl

    rofl New Member

    So schwer ist X11 und cdroast auch wieder nicht. ich hatte X11.01 von apple und xcdroast runtergeladen installiert und es ging

    (man muss halt in einem Terminal innerhalb von X11 mal 2 worte schreiben ab dann isses aber Win-Like (Leider nicht Mac-Like;-))

    das wird aber alles ganz gut erklärt!

    meinen externen LaCie hat er nicht erkannt aber das interne vom eMac ohne Probleme.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s schon nicht. Bietet gegenüber MissingMediaBurner nur keine riesigen Vorteile. Mühsam ist bei beiden die Art, wie die Kontrolle über den Brenner erhalten werden muss.

    Aber immerhin gibt es mit diesen Programmen jetzt endlich Möglichkeiten für's Überbrennen auch auf dem Mac.
     
  8. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ein cue-file direkt vom gemounteten Image zu erzeugen, scheint nicht zu funktionieren. Wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Aber danke für die Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen