iMic: Es brummt.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ericstrip, 2. Februar 2006.

  1. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hallo,

    ich möchte mit Hilfe des Griffin iMic einen Text in mein iBook sprechen. Nur leider stört mich ein sehr penterantes Grundbrummen bei der Aufnahme (ähnlich wie ein nicht geerdeter Plattenspieler). Ich habe es nun mit einem Headset und mit einem Standmikrofon, beide für Computer, probiert. Das ins iBook eingebaute Mikro brummt zwar nicht, dafür nimmt es vor allem Rauschen auf.

    Wie kann ich ohne das Gebrumme Sprache aufnehmen? Das muß doch möglich sein?!

    Edit:
    Was von der Stereoanlage einspielen (ich habe es gerade mit einer 12" probiert) klappt in guter Qualität.

    Noch'n Edit - noch ein Versuch:
    Wenn ich das Mikrofon auf die Tastatur des iBooks richte, hört das Brummen auf! Nehme ich es aber nur ein paar Zentimeter weg, ist es wieder da. Das verstehe ich jetzt gar nicht mehr.
     
  2. ericstrip

    ericstrip New Member

    Dasselbe Mikro, diesmal am Audioeingang der Aldi-Dose meiner Freundin. Kein Brummen. Das darf doch nicht wahr sein. Wenn an einem Rechner für 1000 Euro schon kein Audioeingang dran ist (WARUM eigentlich nicht? Jeder Gammel-PC der letzten 10 Jahre hat einen) und man sich für weitere 40 Euro dieses iMic kaufen muß, sollte es dann doch wohl möglich sein, vernünftig ein Mikrofon daran anzuschließen! Ich sitze jetzt schon den ganzen Nachmittag da dran.

    Der Rechner meiner Freundin hilft mir aber auch nicht weiter, da der Lüfter einen Mordsradau macht und man das wiederum auf der Aufnahme hört. Aber kein Rauschen und kein Brummen bei der Aufnahme.

    Ich trinke jetzt erst einmal ein Bier, bevor ich noch anfange, wie besinnungslos auf mein Brumm-Book einzudreschen.
     
  3. ifroed

    ifroed New Member

    Hi!

    Am iMic findest Du einen Schieberegler - zwischen den beiden Buchsen bei der ersten Version - versuch den mal ein- bzw. auszuschalten. (Sollte ein Vorverstärker sein, der, vA wenn keine Verstärkung nötig ist, Rauschen verursachen kann).

    Probiers mal aus, vielleicht hilfts ja!

    LG & Gute Nacht
    ifroed

    P.S.: Versuch ansonsten die "Audio-Midi-Konfiguration" - vielleich findest dort eine Lösung...
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Du hast eine Brummschleife fabriziert.

    Hast Du Das Book an eine Audioanlage angeschlossen? - abstecken.

    Ist das Mikro zu empfindlich? - Bei iMic gibt es einen Schalter - Andere Stellung
     
  5. ericstrip

    ericstrip New Member

    Guten Morgen,

    doch, den Umschalter kenne ich. Da das Mikrofon unverstärkt ist, funktioniert es ohnehin nur in der Stellung "Mic". Und da brummt es. An eine Stereoanlage ist das Book auch nicht angeschlossen.

    Ich fürchte, da hilft nur ein aktives Mikrofon.
     
  6. Tyler_D

    Tyler_D New Member

    Das ist ein bekanntes Problem vom iMic. Wenn man in der Audio-Midi-Konfiguration das iMic von 8 Bit auf 16 Bit umschaltet ist das Brummen/Rauschen weg.
     
  7. ericstrip

    ericstrip New Member

    @Tyler_D: Danke schön für den Tip! Auf das Audio-Midi-Dienstprogramm war ich noch gar nicht gekommen.

    Nur: Leider hat das auch nichts geändert... :(
     
  8. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    zum Entfernen des Brummens gibt es auch Hardware
    hab mir da mal was für Cinch Kabel gekauft
    funktioniert gut
     

Diese Seite empfehlen