iMic tut's nicht-bin ich zu blöd?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von krokodil7, 26. November 2002.

  1. krokodil7

    krokodil7 Gast

    moin, Forum,

    Habe mir ein i-Mic gekauft, um ein Mikro an meinen Mac anzuschließen. Aber: Bei mir läuft et nich! Hab's neu gekauft, daher vermute ich, ich bin selbst schuld und mache was falsch. Zu allererst möchte ich wissen, ob es egal ist, in welche der beiden Buchsen ich das Mikrofon stecke.

    Habe mich schon auf der Griffin FAQ - Page umgesehen, aber irgendwie... wie gesagt, ich bin wohl zu blöd.

    Problem bei mir ist, dass ich entweder gar nichts oder nur sehr leise aufnehmen kann.

    Techn. Koordinaten: iBook 466, OS 9.1; iMic; Standard-Mikro (nur für Stimme-Aufnahmen gekauft).
    Ausprobiert für: Aufzeichnung von Warntönen; Kommentar von Filmen (Nachvertonung; iMovie).

    Wer kann mir helfen?
    Danke im Voraus!
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das iMic hat doch einen Umschalter für Line-In und Mikrofon. Bei letzterem wird ein Vorverstärker zugeschaltet. Ist dieser Schalter in der richtigen Position?
     
  3. krokodil7

    krokodil7 Gast

    s bislang so gemacht: Mikro ohne Vorverstärker direkt ins iMic, mal in die eine, mal in die andere Buchse. Den Schalter entsprechend umgeschaltet.

    Wenn das Mikro in der Buchse mit dem Lautsprecher-Symbol steckte, hörte man nach einer Test-Aufnahme gaaanz leise mein Gebrüll. Aber das kann's doch nicht sein, oder?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Halt halt, es gibt nur einen Eingang am iMic, der andere ist ein Ausgang! Der Schalter in der Mitte bezieht sich nur auf den Eingang, der mit dem Mikrofon-Symbol!
     
  5. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Alles kalr, wenn ich heute Abend nach Hause komme, werde ich das mal ausprobieren. Danke für alle Tipps!

    Georg
     

Diese Seite empfehlen