iMove HILFE

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von stella_nutella, 12. September 2003.

  1. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    bin ein absoluter anfänger in sachen filme und imove. ich habe mit meiner digikamera ein film gedreht. dieser ist nun im .avi format auf meinem mac gesichert. nun wollte ich diesen im imove bearbeiten kann ihn aber nicht öffnen...;(
    kann mir jemand ein tip geben?
     
  2. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Meinst du nicht iMovie? Weil iMove gibts drum auch!

    Zu deinem Problem: wie hast du den Film denn auf den mac geladen? am besten gehts, wenn du die kamera an den mac stöpselst, iMovie öffnest und dort unten links aufs kamera-symbol gehst. dann sollte iMovei die kamera eigentlich erkennen. du lässt den film in der kamera laufen, und in iMovie drückst du auf "importieren". so kriegst du den film im DV-format auf den mac, und er ist schon dort, wo du ihn bearbeiten möchtest!
     
  3. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    natürlich meinte ich imovie... sorry.... :embar:

    danke für den tipp... probier ich gleich mal aus... :)
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kamera? Meinst Du eine Foto-Kamera oder einen Camcorder?

    Nur letzterer hat FireWire und wird von iMovie erkannt. Foto-Kameras hingegen können oft auch (kurze) Filmsequenzen speichern, und die sind dann üblicherweise im AVI-Format.

    Und um AVI's mit iMovie zu bearbeiten, müssen die zuerst ins DV-Format gebracht werden (Export). Dazu brauchst Du QuickTime Pro (bzw. musst Dein QuickTime mit einem bei Apple zu erwerbenden Schlüssel freischalten).

    Gruss
    Andreas
     
  5. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    bin ein absoluter anfänger in sachen filme und imove. ich habe mit meiner digikamera ein film gedreht. dieser ist nun im .avi format auf meinem mac gesichert. nun wollte ich diesen im imove bearbeiten kann ihn aber nicht öffnen...;(
    kann mir jemand ein tip geben?
     
  6. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Meinst du nicht iMovie? Weil iMove gibts drum auch!

    Zu deinem Problem: wie hast du den Film denn auf den mac geladen? am besten gehts, wenn du die kamera an den mac stöpselst, iMovie öffnest und dort unten links aufs kamera-symbol gehst. dann sollte iMovei die kamera eigentlich erkennen. du lässt den film in der kamera laufen, und in iMovie drückst du auf "importieren". so kriegst du den film im DV-format auf den mac, und er ist schon dort, wo du ihn bearbeiten möchtest!
     
  7. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    natürlich meinte ich imovie... sorry.... :embar:

    danke für den tipp... probier ich gleich mal aus... :)
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kamera? Meinst Du eine Foto-Kamera oder einen Camcorder?

    Nur letzterer hat FireWire und wird von iMovie erkannt. Foto-Kameras hingegen können oft auch (kurze) Filmsequenzen speichern, und die sind dann üblicherweise im AVI-Format.

    Und um AVI's mit iMovie zu bearbeiten, müssen die zuerst ins DV-Format gebracht werden (Export). Dazu brauchst Du QuickTime Pro (bzw. musst Dein QuickTime mit einem bei Apple zu erwerbenden Schlüssel freischalten).

    Gruss
    Andreas
     
  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    AndreasG, hast du es probiert, bist du sicher?
    Früher akzeptierte iMovie nur DV d.h. keine MOVs. Die neueste Version liest MOVs aber anstandslos.
    Ich bin mir auch sicher, dass ich hier im Forum schon gelesen habe, dass die neueste Version von iMovie auf AVIs akzeptiert!
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    JA, ich kann bestätigen das zumindest iMovie 3.0.3 die AVIs verarbeiten kann, die ich mit mit meiner Canon DigiCam aufgenommen habe. Das ging mit früheren iMovie Versionen nicht. Kommt vielleicht auch auf den codec an den die cam da reinpackt. Aber allzu abenteuerlich sollten die nicht sein.

    Also ich würd mal checken ob iMovie die aktuelle Versionsnummer trägt ...
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe schon die neueste Version 3.0.3 von iMovie. Kann sein, dass ich hier nicht ganz auf dem Laufenden bin. Intern wird iMovie den AVI bzw. MOV aber eh nach DV konvertieren (über die QT-Engine), somit kann man das genau so gut extern tun.

    Aber iMovie wird doch wohl nicht direkt von USB-Kameras Filme einlesen können? Oder bin ich diesbezüglich ebenfalls nicht aktuell?

    Gruss
    Andreas
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    nein, das Einladen von Filmen über eine Digitalkamera wird mit iMovie nur dann klappen, wenn der Speicher der Kamera als externes laufwerk angezeigt wird. Dann kann man sich den Film aber direkt auf den Mac ziehen und in iMovie öffnen. AVIs sollten mit iMovie 3 in der neusten Version klappen.
     
  13. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    >> Intern wird iMovie den AVI bzw. MOV aber eh nach DV konvertieren (über die QT-Engine), somit kann man das genau so gut extern tun. <<
    Da hast du sicherlich recht. Nur: iMovie kost nix QT Pro schon!
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    1:0 für Dich :cool:
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, wie schon angemerkt geht das nicht. Das Avi muss sich schon auf deiner HD befinden.
     
  16. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    bin ein absoluter anfänger in sachen filme und imove. ich habe mit meiner digikamera ein film gedreht. dieser ist nun im .avi format auf meinem mac gesichert. nun wollte ich diesen im imove bearbeiten kann ihn aber nicht öffnen...;(
    kann mir jemand ein tip geben?
     
  17. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Meinst du nicht iMovie? Weil iMove gibts drum auch!

    Zu deinem Problem: wie hast du den Film denn auf den mac geladen? am besten gehts, wenn du die kamera an den mac stöpselst, iMovie öffnest und dort unten links aufs kamera-symbol gehst. dann sollte iMovei die kamera eigentlich erkennen. du lässt den film in der kamera laufen, und in iMovie drückst du auf "importieren". so kriegst du den film im DV-format auf den mac, und er ist schon dort, wo du ihn bearbeiten möchtest!
     
  18. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    natürlich meinte ich imovie... sorry.... :embar:

    danke für den tipp... probier ich gleich mal aus... :)
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kamera? Meinst Du eine Foto-Kamera oder einen Camcorder?

    Nur letzterer hat FireWire und wird von iMovie erkannt. Foto-Kameras hingegen können oft auch (kurze) Filmsequenzen speichern, und die sind dann üblicherweise im AVI-Format.

    Und um AVI's mit iMovie zu bearbeiten, müssen die zuerst ins DV-Format gebracht werden (Export). Dazu brauchst Du QuickTime Pro (bzw. musst Dein QuickTime mit einem bei Apple zu erwerbenden Schlüssel freischalten).

    Gruss
    Andreas
     
  20. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    AndreasG, hast du es probiert, bist du sicher?
    Früher akzeptierte iMovie nur DV d.h. keine MOVs. Die neueste Version liest MOVs aber anstandslos.
    Ich bin mir auch sicher, dass ich hier im Forum schon gelesen habe, dass die neueste Version von iMovie auf AVIs akzeptiert!
     

Diese Seite empfehlen