iMovie 3.03 - Clip aus Papierkorb holen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macuta, 21. Januar 2004.

  1. macuta

    macuta New Member

    Hallo, kann man einen Clip irgendwie wieder aus dem Papierkorb zurückholen? Der ist übrigens auf 4GB(!) angeschwollen und ich würde ihn allzu gerne löschen, aber ich traue mich nicht, bevor ich nicht geprüft habe, ob versehentlich ein kostbarer Clip darin gelandet ist (blutige Anfängerin!)
    Eure rotnasige Uta
     
  2. maccie

    maccie New Member

    Einfach wieder 'rausziehen?

    Gesundheit!

    :embar:
     
  3. macuta

    macuta New Member

    Hallo, zum rausziehen müsste ich erst mal den Papierkorb von iMovie öffnen können und wie das geht weiß ich ja gerade nicht.
    *Naseputz*
    Uta
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der iMovie-Papierkorb enthält keine Clips, sondern zeigt an, wieviel Speicher durch "Zusammenfassen" freigegeben werden kann: Bei jedem Schneiden und bearbeiten sichert iMovie das Original des betroffenen Teilstücks. Damit kannst Du beliebig Wiederrufen und holst auf diese Weise den ursprünglichen Zustand zurück. Wenn Du einen ganzen Clip löschst, landet der natürlich auch im iMovie-Papierkorb. Zurückholen kannst Du den aber nur mit dem Menu "Undo" bzw. "Wiederrufen". Der iMovie-Papierkorb ist nichts anderes als der Widerrufen-Speicher.

    Sobald Du den Papierkorb löschst, fasst iMovie die ganzen Fragmente wieder zu einem zusammenhängenden Film zusammen und vergisst die unbearbeiteten Teilstücke. Nun kannst Du nicht mehr zurück zum Original.

    Man sollte den iMovie-Papierkorb übrigens leeren, bevor man den Film an iDVD übergibt, weil sich iDVD dann nicht durch irgendwelche komplizierten Fragmente kämpfen muss.

    Gruss
    Andreas
     
  5. maccie

    maccie New Member

    Einfach wieder 'rausziehen?

    Gesundheit!

    :embar:
     
  6. macuta

    macuta New Member

    Hallo, zum rausziehen müsste ich erst mal den Papierkorb von iMovie öffnen können und wie das geht weiß ich ja gerade nicht.
    *Naseputz*
    Uta
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der iMovie-Papierkorb enthält keine Clips, sondern zeigt an, wieviel Speicher durch "Zusammenfassen" freigegeben werden kann: Bei jedem Schneiden und bearbeiten sichert iMovie das Original des betroffenen Teilstücks. Damit kannst Du beliebig Wiederrufen und holst auf diese Weise den ursprünglichen Zustand zurück. Wenn Du einen ganzen Clip löschst, landet der natürlich auch im iMovie-Papierkorb. Zurückholen kannst Du den aber nur mit dem Menu "Undo" bzw. "Wiederrufen". Der iMovie-Papierkorb ist nichts anderes als der Widerrufen-Speicher.

    Sobald Du den Papierkorb löschst, fasst iMovie die ganzen Fragmente wieder zu einem zusammenhängenden Film zusammen und vergisst die unbearbeiteten Teilstücke. Nun kannst Du nicht mehr zurück zum Original.

    Man sollte den iMovie-Papierkorb übrigens leeren, bevor man den Film an iDVD übergibt, weil sich iDVD dann nicht durch irgendwelche komplizierten Fragmente kämpfen muss.

    Gruss
    Andreas
     
  8. macuta

    macuta New Member

    Das hießt also, wenn die Aktion, die ich widerrufen will, ewig zurückliegt, muss ich alles wiederrufen, was ich seitdem gemacht habe? Da ist es einfacher, ich importiere den entsprechenden Film noch mal neu. Vielen dank jedenfalls, jetzt ist mir auch klar, wieso bei iMovie so viel Speicher gefuttert wird.
    Danke
    Uta
     
  9. mpb

    mpb New Member

    imho funktioniert das Ganze eh nur, so lange Du weder gesichert noch das Projekt geschlossen hast. in diesen Fällen kannst Du den Papierkorb sowieso löschen.
    Matz
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, funktioniert so lange, wie der Papierkorb nicht geleert wurde.

    Gruss
    Andreas
     
  11. maccie

    maccie New Member

    Einfach wieder 'rausziehen?

    Gesundheit!

    :embar:
     
  12. macuta

    macuta New Member

    Hallo, zum rausziehen müsste ich erst mal den Papierkorb von iMovie öffnen können und wie das geht weiß ich ja gerade nicht.
    *Naseputz*
    Uta
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der iMovie-Papierkorb enthält keine Clips, sondern zeigt an, wieviel Speicher durch "Zusammenfassen" freigegeben werden kann: Bei jedem Schneiden und bearbeiten sichert iMovie das Original des betroffenen Teilstücks. Damit kannst Du beliebig Wiederrufen und holst auf diese Weise den ursprünglichen Zustand zurück. Wenn Du einen ganzen Clip löschst, landet der natürlich auch im iMovie-Papierkorb. Zurückholen kannst Du den aber nur mit dem Menu "Undo" bzw. "Wiederrufen". Der iMovie-Papierkorb ist nichts anderes als der Widerrufen-Speicher.

    Sobald Du den Papierkorb löschst, fasst iMovie die ganzen Fragmente wieder zu einem zusammenhängenden Film zusammen und vergisst die unbearbeiteten Teilstücke. Nun kannst Du nicht mehr zurück zum Original.

    Man sollte den iMovie-Papierkorb übrigens leeren, bevor man den Film an iDVD übergibt, weil sich iDVD dann nicht durch irgendwelche komplizierten Fragmente kämpfen muss.

    Gruss
    Andreas
     
  14. macuta

    macuta New Member

    Das hießt also, wenn die Aktion, die ich widerrufen will, ewig zurückliegt, muss ich alles wiederrufen, was ich seitdem gemacht habe? Da ist es einfacher, ich importiere den entsprechenden Film noch mal neu. Vielen dank jedenfalls, jetzt ist mir auch klar, wieso bei iMovie so viel Speicher gefuttert wird.
    Danke
    Uta
     
  15. mpb

    mpb New Member

    imho funktioniert das Ganze eh nur, so lange Du weder gesichert noch das Projekt geschlossen hast. in diesen Fällen kannst Du den Papierkorb sowieso löschen.
    Matz
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, funktioniert so lange, wie der Papierkorb nicht geleert wurde.

    Gruss
    Andreas
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    So ist es.
    Gruss
    Andreas
     
  18. maccie

    maccie New Member

    Einfach wieder 'rausziehen?

    Gesundheit!

    :embar:
     
  19. macuta

    macuta New Member

    Hallo, zum rausziehen müsste ich erst mal den Papierkorb von iMovie öffnen können und wie das geht weiß ich ja gerade nicht.
    *Naseputz*
    Uta
     
  20. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der iMovie-Papierkorb enthält keine Clips, sondern zeigt an, wieviel Speicher durch "Zusammenfassen" freigegeben werden kann: Bei jedem Schneiden und bearbeiten sichert iMovie das Original des betroffenen Teilstücks. Damit kannst Du beliebig Wiederrufen und holst auf diese Weise den ursprünglichen Zustand zurück. Wenn Du einen ganzen Clip löschst, landet der natürlich auch im iMovie-Papierkorb. Zurückholen kannst Du den aber nur mit dem Menu "Undo" bzw. "Wiederrufen". Der iMovie-Papierkorb ist nichts anderes als der Widerrufen-Speicher.

    Sobald Du den Papierkorb löschst, fasst iMovie die ganzen Fragmente wieder zu einem zusammenhängenden Film zusammen und vergisst die unbearbeiteten Teilstücke. Nun kannst Du nicht mehr zurück zum Original.

    Man sollte den iMovie-Papierkorb übrigens leeren, bevor man den Film an iDVD übergibt, weil sich iDVD dann nicht durch irgendwelche komplizierten Fragmente kämpfen muss.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen