iMovie 3 - Ärger

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Napfekarl, 17. Februar 2003.

  1. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi Leute,

    alle haben Ärger mit iMovie 3 - Ich auch: Beim Zurückspielen des bearbeiteten Videos auf die Kamera kommt es zu unverständlichen Rucklern. Exportiert man den Film als .mov-Datei, ist alles i. O.

    Ach, was waren das noch für Zeiten, als iMovie 2 am TiBook mit 400 MHz und externer 5400er Firewire-Platte einwandfrei funktionierte...

    Jetzt am iMac mit 800 MHz und interner Platte, dafür aber OS X 10.2 und iMovie 3 ist nichts mehr wie es war...

    Schade, Apple.

    Ciao
    Napfekarl
    *derüberimovie3sehrenttäuschtistobwohleseinpaarnettefeatureshat*
     
  2. ChinaNorbert

    ChinaNorbert New Member

    Das Problem habe ich auch. Jetzt habe ich meinen Film auf der Festplatte, aber bekomme ihn nicht mehr ordentlich zurück auf DV-Band. Das ist äußerst ärgerlich, denn aus Platzgründen kann man ja nicht immer alles auf Platte lassen.
    Besonders Probleme gibt es mit Überblendungen.

    Norbert
     
  3. RSig

    RSig New Member

    Projekt unter OS9 mit iMovie 2 öffnen und ausgeben! Danach iMovie 3 nie mehr benutzen, es ist der reine Schrott!!!
     
  4. akulier

    akulier New Member

    Habe soeben 3 Tage und Nächte mit iMovie verschissen (besonders ärgerlich, weil ich anfangs sehr aangetan war davon und geglaubt habe, dass ich der Einzige sein werde, der keine Probleme damit hat). V.a das problem mit Audio Synch ist schrecklich!

    Also Hände weg, bis die beta-testphase vorbei ist!

    Der einzige Trost ist, dass es allen anderen auch so geht:

    discussions.info.apple.com/WebX?14@177.rkVEa2akh0h.0@.ee6bcd9

    Alexander
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bei macgadget gesehen:

    Trotz der vielen Neuerungen in iMovie 3.0.1 sind viele Anwender mit der jüngsten Version des Filmbearbeitungsprogramms von Apple unzufrieden. Der Grund: Die Applikation arbeitet teilweise deutlich langsamer als iMovie 2.x. US-Presseberichten zufolge befindet sich bei Apple bereits iMovie 3.0.2 in der Entwicklung, das dieses Problem beheben soll.

    Vorher mache ich nichts mehr mit iMovie3, obwohl's bei mir bisher gar nicht schlecht lief.

    Gruss
    Andreas
     
  6. Macfun

    Macfun New Member

    Dem kann ich nur beipflichten - iMovie 2.1.1 lief deutlich besser und mit den verfügbaren Plugins bot es auch sehr viel. Ich jedenfalls werde 3.01 wieder killen und auf iMovie 3.1.1 (das wird dann wohl laufen) warten.

    Grrrr!! Jetzt kann ich das ganze System neu aufspielen, weil iMovie 2.1.1 laut Apple-Seite nur als Bestandteil dessen zu haben ist...
     
  7. mkerschi

    mkerschi New Member

    Hatte anfänglich auch etwas Ärger mit dem Neuen. Nach "Repair Permissions" läuft es aber ganz passabel.
    iMac DV 400, 384mb Ram

    Michael
     
  8. ...Zum Glück hab' ich noch mit dem Update gewartet... stattdessen einfach ein paar Plugins fürs 2er als Vertrösterle downgeloaded...
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, Du musst das System nicht neu aufsetzen. Du kannst mit dem Tool "Pacifist" (siehe VersionTracker") den iMovie2-Installer aus der OSX-CD herausholen.

    Gruss
    Andreas
     
  10. Macfun

    Macfun New Member

    Danke, für den Tipp - werd´ich gleich ´mal testen.
     

Diese Seite empfehlen