iMovie 3 macht mich nicht glücklich :(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Batcomputer, 1. Februar 2003.

  1. Hansi

    Hansi New Member

    Hi,

    kann ich nur bestätigen: Programm öffnen,
    Projekt öffnen u.s.w alles ätzend langsam.
    Habe mir von meinem BackUp wieder iMovie 2.1.2 geholt und den neuen Schrott in die Tonne getreten!!!

    Grüsse, Hansi
     
  2. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    iMovie 3 hab ich mit richtiger Spannung erwartet und konnte es auch kaum erwarten auszuprobieren. Besonders da ich schon seit längerem in iMovie 2 an einem Filmprojekt arbeite und mir einige neuen Funktionen von iMovie 3 sehr recht kamen. Doch nun macht sich eine große ernüchterung breit - man kann sogar entäuschung dazu sagen:

    Ich habe einen 25 minütien Film. iM 3 braucht über 20 Sekunden dieses Projekt zu öffnen. iM2 öffnete das Projekt weitaus schneller. Aber damit könnte ich noch leben, wenns dannach wieder so laufen würde wie vorher. Tut es aber leider nicht. Will ich den Film von einer beliebigen Stelle aus abspielen, braucht iM 3 17 Sekunden (!) bis der Film endlich startet. Und das bei jeder Sequenz. iM 2 startete den Clip oder den Film sofort. Ausserdem schafft es iM3 nicht, diesen Film ohne irgendwelche Hänger abzuspielen, auch nicht im Vollbildmodus - wofür er auch wieder an die 20 Sekunden braucht.

    Ausserdem scheint iM3 Probleme mit den Einstellungen zu haben, die ich in iM2 vorgenommen hab. Z.B. hab ich einige Szenen "schneller laufen" lassen - iMovie 3 versteht unter "schneller laufen" anscheinend Hyperspeed, die Szene läuft nun um ein x-faches schneller.

    Und das alles in OSX 10.2.3 auf einem iMac 17" 800, 768 MB RAM. Einem Recher, von dem ich ausgegangen bin, das iMovie ideal arbeiten müsste. Aber leider ist es für mich damit ziemlich nutzlos geworden und darf mein Projekt wieder von vorne beginnen.

    Gibt es jemanden der die selbe Erfahrung mit iMovie 3 gemacht hat, oder hat jemand eine Lösung für das Problem?
     
  3. teorema67

    teorema67 New Member

    Einzige Erfahrung bisher: Der Programmstart ist super langsam.
     
  4. tom-tom

    tom-tom New Member

    dito
    ich arbeite an einem Project von ca. 1 Stunde habe ca 2 Stunden Film zu schneiden (ca. 25 Gig an Material) ich werde hier bald Wahnsinnig mit iMovie 3 .Was mit der zweier Version noch von der Geschwindigkeit zu machen ist ist nun fast unmöglich. Ich würde nichts sagen wenns um ein paar sekunden oder ne halbe Minute ist aber ich muss hier teilweise bis zu 3-4 Minuten warten bis ich ne Änderung machen kann. Das Project öffen dauert schon alleine 4 Min. Abspielen in der Vorschau geht garnicht und wenn dann nur ruckweise. Müssen wir uns jetzt alle neue Rechner kaufen ???
     
  5. ss

    ss New Member

    Da gibt es wohl noch jedemenge zu tun. Ich habe folgendes Problem entdeckt
    Die Zeitachse ruckt im Filmfenster und in der Timeline.
    Um genau zu sein. Wo vorher unter imovie 2 die Zeitachse ruckfrei den Timecode anzeigte ist es jetzt unter imovie 3 nur noch gerucke. Die Zeitachse springt alle 2 sec. weiter.
    bei euch auch?

    Stefan S.
     
  6. joerch

    joerch New Member

  7. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    das ändert sich mit 10.2.4 ;-)

    -xymos.
     
  8. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    @xymos

    war das ernst gemeint?
     
  9. ss

    ss New Member

    bist du sicher? bzw. hast du das schon ausprobiert? wenn ja, dann werde ich jetzt nicht wieder auf imovie 2 downen. ist wirklich lästig.
    Stefan S.
     
  10. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Das wäre traumhaft schön! Ich hab´s hier auf´m 400er iMac DV ausprobiert - nur Geruckel - und von Anpassen von Musik kann unter diesen Bedingungen keine Rede sein.

    Außerdem wird eine Auflösung von 1024 x 768 verlangt - also klare Auslegung mindestens für iMac II. Die kann ich zwar auch einstellen (bei nur noch 75 Hz), aber das macht das Arbeiten äußerst anstrengend, 800 x 600 (95Hz) ist nicht mehr drin - sehr ärgerlich!
     
  11. mado

    mado New Member

    hmmm ich schaffe es nicht bis 2 zu zählen dann ist es da !
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

    Das Rucken der Zeitachse ist ein klarer Hinweis auf deutlich gestiegene Anforderungen an die Hardware.
     
  13. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich kann so bis 100 zählen, und es ist da ;-))

    Tatsächlich benötigt hier iMovie 3 zum Starten 35 Sekunden (ohne Öffnen eines Projektes), wenn das OS 10.2.3 vollständig gebootet ist. Jeder weitere Start (einige Komponenten bleiben im RAM) "nur" noch zwischen 14 und 25 Sek. Habe PB G4 550 mit 768 MB.
     
  14. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Oh man, und gerade hab ich festgestellt, dass die Zeitachse überhaupt nicht mit den Szenen übereinstimmt. Damit ist ein vertonen so gut wie unmöglich.
    Dauert das löschen von Sounddateien in der Zeitachse bei euch auch eine halbe Ewigkeit?
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    ich habe keine Filme zum testen.Habe gestern Nacht mal 3 fotos in iMovie3 gelegt.
    Was mir auffiel,das wenn man an so einem Pfeil zieht, nimmt man das ganze Frontend mit.
    Man braucht ne zweite Hand um dieses festzuhalten.

    Das 3.0.1 deutet schon darauf hin ,das da in den letzten Tagen noch schnell was gemacht wurde.
     
  16. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Ich bin auch am Überlegen ob ich warte bis demnächst ein update erscheint, durch 10.2.4 alles besser wird oder ob ichs wieder ganz von der Platte putze.

    Aber iMovie 3 hat halt schon schöne Effekte und Geräusche. Vielleicht ist es ja möglich die Effekte oder zumindest die Geräusche in iMovie 2 zu integrieren - hat das schon mal jemand probiert?
     
  17. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Hoi!

    Hmmm, ich hatte mir iMovie 3 aus dem Netz gezogen & habe irgendwann schon mal erwähnt, dass es auf meinem Dual 1000 grottenlahm ist!

    Mit der Version 3.0.1 ist es schon entscheidend schneller geworden! Bin jetzt eigentlich zufrieden, nur hat nicht jeder nen Dual daheime stehen!

    Vom Umfang her ist das Prog für Umme echt super! Nur macht es halt kein Spaß wenn man erstmal ne Std. warten muss bis der gewünschte Effekt eintritt.

    Lasst Euch nicht unterkriegen! :)

    BB
     
  18. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Das ist ja das ärgerliche. Ich hatte immer den Eindruck, die iApps wären für die Heimanwender, für die iMac-Generation - da sich der Otto Normalverbraucher nicht den neuesten Dual leisten wird.

    Deswegen versteh ich nicht ganz, warum Apple solch eine Version auf den Markt lässt. Haben die nie iM3 auf nem iMac laufen lassen? Das kann ich mir kaum vorstellen...
     

Diese Seite empfehlen