iMovie 3 & Standbilder

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von 90210, 8. Februar 2003.

  1. 90210

    90210 New Member

    Salü Leute

    Wenn ich in iMovie 3.0.1 ein Standbild importiere habe ich immer einen Zoom Effekt dabei. Kann man nicht , wie in iMovie 2, einfach ein Bild importieren und dann die Länge (Zeit) eingeben ? Die Bilder die ich von iPhoto in die Timeliste ziehe haben auch immer diesen Zoom Effekt, kann man den nicht ausschalten.

    Auch kann ich dem Desktop als Speicherort nicht angeben ?
    Toast VCD Export geht auch nicht, iMovie wird immer beendet?

    Danke
     
  2. mifa

    mifa New Member

    Um den Zoomeffekt wegzubekommen musst Du jeweils den Start- und den Endpunkt auf denselben Wert setzen (1,00)...
     
  3. 90210

    90210 New Member

    Salü

    Habe ich gemacht, aber das Bild ruckt am Anfang doch schnell weil ja Zoom 1 eingestellt ist und der Clib ist ja dann auch nur 1 Sekunde lang.
    Ich möchte einfach ein Bild importieren und dem z.B. 10 Sekunden zuweisen wie in iMovie2........geht das nicht mehr ? Das wäre ja sehr schlecht.

    Gruss an alle
     
  4. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Wenn du in iMovie auf Fotos klickst und anschließend einfach das gewünschte Bild in die Timeline ziehst, dann ist es "drin" wie im alten iMovie.

    Über den Regler (Hase) --- (Schildkröte) kannst du dann die Dauer beeinflussen.
     
  5. 90210

    90210 New Member

    OK, das geht, aber wie kann ich die Dauer des Clips eingeben, mit dem Hase kann man ja max 30 Sekunden angeben, das kann es ja nicht sein, in iMovie2 konnte man eine x beliebige Dauer angeben, 1 oder 2 oder noch mehr Minuten.
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hab ich auch noch nicht rausgefunden, aber du kannst den clip ja beliebig oft wiederholen bzw. kopieren und wieder einfügen.
     
  7. 90210

    90210 New Member

    Ich habe jetzt rausgefunden, das wenn man ein Bild in die Timeliste gezogen hat, das man unter Bearbeiten-Standbilderzeugen ein Bild macht und dann diese wieder in die Timeliste zieht, dann Doppelklickt, kann man die länge des Bildes frei eingeben, finde ich aber gegenüber iMovie2 sehr umständlich.

    Ich habe seit gestern den neuen Dual 1.25 GHz, läuft wirklich sehr schnell, besonders beim DVD kodieren, des weiteren ist er sehr leise, ausser man lässt in schwer arbeiten, dann wird es einwenif lauter, aber immer noch kein vergleich zum alten Modell, also sehr zu Empfehlen. Auch habe ich neben dem Combodrive den Pioneer o5 DVD eingebaut, läuft alles ohne Probleme.
     
  8. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    >>ch habe seit gestern den neuen Dual 1.25 GHz

    Du Glücklicher, auch habbewilll ....
     

Diese Seite empfehlen