iMovie 3 und iDVD sind genial

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 6. Februar 2003.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s überhaupt ausprobiert habe ;-)

    Nun mache ich das wieder gut! Gestern habe ich iLife installiert und damit gearbeitet. Und ich muss sagen: Ist das genialste, was Apple zu diesem Thema jemals rausgelassen hat.

    Mein iMovie2-Projekt wurde ohne Mucken importiert. Alle Übergänge und Texte etc. waren so erhalten geblieben, wie es sein muss. Natürlich habe ich nur eine kleine Auswahl aller Effekte verwendet, und ich will nicht behaupten, dass es mit allen klappt, aber ich hatte offenbar Glück.

    Mein Eindruck beim Arbeiten mit iMovie: Etwas träger in der Reaktion auf Mausklicks, aber das rendern der Effekte, das, was wirklich Zeit braucht, ist immer noch gleich schnell.

    Und alleine schon die Tatsache, dass für den iDVD-Export nicht mehr wirklich exportiert werden muss, was mit iMovie 2 und einem stündigen Film gerne mal 30 Minuten dauerte, macht die ganzen kleinen Geschwindigkeitseinbussen von iMovie3 gleich wieder wett.

    Dann die Kapitelmarken. Ein Traum. Nun kann man in iDVD endlich wirklich professionelle DVD's erstellen. Womit ich bei iDVD wäre. Ist das non plus ultra. So einfach hat auf dieser Welt wohl noch niemand eine DVD erstellen können.

    Und iDVD3 verarbeitet endlich auch direkt DVD-RW, ohne, dass man es wie früher überlisten muss.

    Dann die Integration von iPhoto und iTunes in iDVD: Einfach zum Film noch Photos und Musik hinzufügen. Genial. Ein Win-Kollege war gestern abend noch bei mir zu Besuch. Dem habe ich iLife natürlich gleich gezeigt. Ihm sind echt die Augen aus dem Kopf gefallen!

    iLife ist wirklich der Wahnsinn. Klar braucht iMovie und iDVD nicht weniger Rechenleistung als vorher. Klar kommt auch mein G4/933 langsam an seine Grenzen, klar braucht man massig RAM und Harddisk, um vernünftig damit arbeiten zu können. Aber das ist nun mal halt so und in der Windows-Welt auch nicht anders: Neue Version, schnellerer Rechner kaufen...

    Mit einem 400MHz-G4 oder gar einem G3 kommt man vermutlich schon in Bereiche, wo man mit iLife nicht mehr vernünftig arbeiten kann.

    iMovie ist gestern übrigens kein einziges Mal abgestürzt. iDVD ein mal, weil ich vermutlich etwas zu wild hin- und hergeklickt habe. War aber früher nicht anders.

    So, in diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen schönen Tag!
    Andreas
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    .... in reumütiger Demut

    hättest du unterschreiben müssen :).
    Bei mir auf nem von dir angesprochenen G4/400 wirds wohl zum wirklich aufwendigen Arbeiten nicht mehr reichen. Ich hoffe jedoch das ich bei Gelegenheit wenigstens ein paar 5 minütige Clips zusammenschneiden kann.
    Hatte bisher noch keine Gelegenheit es "ernsthaft" zu versuchen. Mal gestartet, geklickt bisschen hier, bisschen da - das wars. wirklich benutzen "müssen" werd ich iMovie wohl für ein Projekt ab März ... hoffe der Rechner hält das aus :) iDVD brauch und hab ich eh nicht.
    Zum "PC User erblassen lassen" reichte die Kombination von iPhoto, iTunes und iMovie allerdings schon bei mir.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Immer wieder schön, mal keine Katastrophenmeldungen lesen zu müssen.

    Mit iLife identisch gute Erfahrungen bisher erlebt (wobei ich mit iMovie kaum was mache, da ich nicht "videographiere").
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Sagt mal, habt Ihr iLife gleich bei der Vorstellung bestellt und jetzt schon erhalten - oder habt Ihr einen Nachbarn?
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    >>Zum "PC User erblassen lassen" reichte die Kombination von iPhoto, iTunes und iMovie allerdings schon bei mir.

    Das ist richtig. PC-User sind halt arme Geschöpfe und leicht zu beeindrucken, weil sie schnell merken, dass auch 3GHz nichts bringen, wenn einem die gute Software fehlt :)
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Einen Tag nach der Vorstellung im Apple-Store bestellt.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...ach, Du bist ja gar nicht beim skilaufen ;-)

    immi666 und ich haben da nämlich ein ffmpegX-Problemchen...

    Gruss ;-)
    Andreas
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...iLife: Bestellt gleich nach MWSF, gestern bekommen. Ist übrigens bereits iMovie 3.0.1 auf der CD/DVD.
     
  9. charly68

    charly68 Gast

    und immer noch nur dv import, wieder nur auf 90 min. begrenzt?? nix mit mpeg2 usw?? dann bleibt es da wo es ist... in der tonne :)
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    soweit ich mitbekommen habe, auch .mov Import - aber max 90 min.

    Für DVDs mit Kinofilmen haben wir ja andere Möglichkeiten...
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Brauchst Du hauptsächlich iPhoto? Damit habe ich gestern noch nicht viel gemacht. Ist vermutlich die iLife-Komponente, die am "sanftesten" renoviert wurde. Mein erster Eindruck war: Alles wie vorher - was aber nicht negativ zu verstehen ist.

    Ist es schneller geworden? Wobei ich bei meinen 1500 Photos auch mit iPhoto 1 noch nicht wirklich Probleme hatte.

    Gruss
    Andreas
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    MPEG2 war ja nicht zu erwarten, sonst gäbe es ja keine Berechtigung für FCP (Express) - wobei ich nich mal sicher bin, ob die das überhaupt können...
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    iPhoto nehme ich nur für die Dia-Show. Die Photos selbst lade ich mit "Digitale Bilder" und bearbeite sie falls notwendig mit Photoshop Elements 2.0. Die Verwaltung der Photos auch mit den Elements oder mit GraphicConverter.

    Wichtig ist mir an iLife die Zusammenarbeit mit iDVD. Da bin ich aber noch am rumbasteln, wie ich es am "schönsten" mache.
     
  14. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    >>Klar braucht iMovie und iDVD nicht weniger Rechenleistung als vorher. Klar kommt auch mein G4/933 langsam an seine Grenzen, klar braucht man massig RAM und Harddisk, um vernünftig damit arbeiten zu können. Aber das ist nun mal halt so und in der Windows-Welt auch nicht anders: Neue Version, schnellerer Rechner kaufen...<<

    Gut das ich mir vor 2 Monaten nen iMac 800 gekauft hab. *augenverdreh* Sorry, als Entschuldigung reicht das nicht aus - andere Apps mit gleichem Umfang laufen auch anständig. Und auf welchem iMac soll iM3 laufen? Wenn die Dual-2GHz-Generation kommt?
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wie ich sagte: Auf einem 933 (single-CPU) lässt sich sehr gut und flüssig arbeiten, das wird auf einem iMac800 nicht viel anders bzw. schlechter sein - ausser der fehlende L3-Cache des iMac schlägt hier überproportional durch, das kann ich selber nicht beurteilen.

    Die Verzögerungen im GUI sind Apple vermutlich auch bekannt und werden hoffentlich behoben. Wichtiger für mich ist aber weniger die Geschwindigkeit als viel mehr die Stabilität. Wartezeiten bei der Videobearbeitung sind heute üblich.

    Wenn aber Software instabil wird, wenn sie auf weniger leistungsfähigerer Hardware eingesetzt wird, ist das ein Grund für Kritik. iDVD ist bei mir abgestürzt, als ich etwas zu schnell hin und herklickte. Das sind Dinge, die nicht passieren dürfen.

    Gruss
    Andreas
     
  16. huky

    huky New Member

    Bin überrascht !! Erst die Hiobsmeldungen und nun nur Lob!? Ist doch immer noch die Version 3.01! Oder?
    Und wie sieht es mit iM3 als update aus? Gibt es da auch Erfahrungen?

    Huky
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich selber habe keine Hiobsbotschften verbreitet, ich habe nur von solchen gehört und habe schlimmstes befürchtet. Nun sind bei mir aber diese Befürchtungen nicht eingetreten.

    Mag sein, dass mein G4/933 zu den Systemen gehört, die Apple besser auf Kompatibilität mit iM3 getestet hat, vielleicht verwende ich keine Effekte, die Probleme machen, wer weiss.

    Jedenfalls bin ich mit iMovie3 sehr zufrieden.

    Was meinst Du mit iM3 als Update? Wenn Du iM3 vom Internet lädst und installierst ist das das gleiche wie wenn Du iM3 von der iLife-CD bzw. -DVD installierst.

    Wichtig scheint auch zu sein, was in der ReadMe-Datei steht: Nach der Installation der iLife-Software müssen iTunes, iPhoto, iMovie und iDVD in genau dieser Reihenfolge einmal aufgestartet werden, damit die Datenbank-Referenzen korrekt aufgebaut werden können.

    Gruss
    Andreas
     
  18. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich habe einen QS867 und mir ist ehrlich gesagt immer noch etwas Bange wenn ich an iMovie3 denke - hab es noch nicht installiert, da ich mir mein jetziges Projekt(50Min) nicht unbedingt zerstören lasen will.
    Hast Du denn mal versucht z.B. Helligkeiten oder Farben der Clips umrechnen zu lassen? - ist das merklich langsamer?

    Mein Problem ist, daß iMovie2 wirklich gut bei mir läuft - aber es kommt bei manchen Aktionen schon etwas an die Rechnergrenze.
    Vor allem wenn man wirklich einzelne Clips bearbeitet.

    Wenn iMovie3 wirklich langsamer ist dann wäre es für mich bis zum Update leider unbrauchbar!

    Und ein Update muss kommen - es gibt schliesslich auch Leute die z.B einen iMac800 ohne L3-Cache haben - und für die sind die iApps ja auch gemacht.

    bye
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe ebenfalls ein Projekt von 56 Minuten, das mit iMovie2 schon fast fertig war, mit iMovie 3 vollendet. Es sind neben Texten und Überblendeffekten auch Helligkeitsanpassungen dabei.

    iMovie3 rechnet nach meinen Beobachtungen nicht langsamer als iMovie 2. Lediglich die Reaktionen auf Mausklicks sind etwas behäbiger.

    Nebenbei: Ich habe meinen Projektordner mit dem iMovie2-Projekt ganz einfach dupliziert und die Kopie nach iMovie3 portiert. Wenn was schief geht, habe ich noch das ursprüngliche Projekt und könnte auch nachträglich iMovie 2 neben iMovie 3 wieder installieren. Das soll gehen, wie ich schon mehrfach gehört habe.

    Mit der Sicherheitskopie als Rückfallebene würde ich einfach mal mit iMovie 3 loslegen. Dein 867-er ist in etwa gleich schnell wie mein 933er, da sehe ich keine Probleme.

    Gruss
    Andreas
     
  20. mausbiber

    mausbiber New Member

    Danke-ich werd es mal versuchen.
    Aber vorsichtshalber erstmal auf meiner CarbonCopy geklonten HD installieren - wer weiss wo sich Imovie3 wieder überall reinschreibt.

    Ach ja - Du kennst nicht zufällig ein gutes Deinstall-Programm?

    .......so weit sind wir mit dem Mac schon gekommen.......
     

Diese Seite empfehlen