iMovie 3

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 11. Februar 2003.

  1. Moin!
    Die Frage hab' ich zwar schon mal gestellt, aber da hat nur einer geantwortet: Kann man iMovie 3 nun verweden , oder nicht - neulich hieß es hier, dass es derart instabil ist, dass man nicht damit arbeiten kann und deshalb auf ein Bugfix warten soll...
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also ich kann damit arbeiten, so lange ich keine alten iMovie2-Projekte importieren muss. Ansonsten läuft es auf meinem G4/933 einigermassen flott und abgestürzt ist iMovie3 bisher noch nie.

    Für die alten iMovie2-Projekte kann man problemlos iMovie2 weiter auf der Platte belassen. Die beiden Installationen beissen sich nicht. Vor der Installation von iMovie3 einfach iMovie in iMovie2 umbenennen oder in ein Unterverzeichnis verschieben.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Aber alte iMovie 2er Projekte kann man damit nicht bearbeiten? Oder was genau meinst du mit: "...solange ich keine iMovie 2 Projekte importiere..."
     
  4. billy idol

    billy idol New Member

    iMovie 3 ist m.E. nicht im geringsten fertig. wegen den paar sound fx und übergängen lohnt sich das teil nicht. im gegenteil: die zeitleiste ist dermaßen ungenau, da kann man kaum von zeitleiste sprechen. bleib bei version 2, die macht spaß.
     
  5. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    "nicht im geringsten fertig ..."

    Stimmt, die neuen Prge reifen immer beim Anwender.
     
  6. Ok, also noch warten...
     
  7. iJon

    iJon New Member

    Es sieht so aus, dass iMovie 3 Probleme mit manchen Rechnern hat wie z.B. iMac 800 TFT.
    Bei mir läuft es zum Beispiel auch super. Mein Rechner: Dual G4 867
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s problemlos mit iMovie3 weiter.

    Ich habe natürlich nicht alle Funktionen von iMovie3 gebraucht, aber das, was ich bisher verwendet habe, hat mich total überzeugt. Ich würde nie mehr nach iMovie2 zurück wollen.

    Alleine schon die Tatsache, dass man in iMovie3 nun Kapitelmarken setzen kann, die iDVD3 verwendet, finde ich Gold wert. Auch der Zeit- und Plattenspeicher kostende Export nach iDVD entfällt. iDVD3 verwendet direkt die Datenstrukturen des iMovie3-Projekts.

    Ich finde das iLife-Paket insgesamt als sehr gelungen, auch wenn's noch den einen oder anderen Bug drin hat. Auch habe ich mit meinem G4/933 offenbar ein System, das sich gut mit iLife verträgt. Andere User, vor allem solche mit einem iMac 800, sollen teilweise wirklich massive Probleme haben.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen