IMovie Export ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacELCH, 27. September 2002.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    Moin liebe Gemeinde,

    ich habe von unserem Abteilungsumzug ein paar Bilder (ca. 250) geschossen und habe diese in IMovie zusammengestellt & vertont. Nun möchte ich das ganze möglichst in einer hohen Qualität als Movie exportieren (oder gibt es irgendwie eine Möglichkeit in IMovie in Fullscreen Modus zu wechseln ?).

    Wie ist das mit den verschiedenen Formaten ? Frames per Second bzw. Standbild alle x Bilder ?

    Wenn ich es als QT mit 7xx x 576 exportiere bin ich nicht zufrieden, die Bilder wirken flach und unscharf.

    Was für ein Format ist den am besten geeignet ?

    Cinepak ?

    Gruß UND Danke,

    MacELCH
     
  2. Hape

    Hape New Member

    mmm,
    wäre es nicht besser gewesen, eine Dia-Show mit iPhoto zu erstellen ? Die kann man doch auch mit Musik belegen ...

    Die TV Auflösung 720x576 ist eigentlich nur gut auf 'nem Fernseher - auf einen Computer-Moni mit hochrecheneter Auflösung verlieren sie immer ( ist wie mit dem LCD-Schirm in einer nicht unterstüzten Auflösung ...)

    Mehr fällt mir est einmal nicht ein ...
    Hape
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich dachte mehr so an 1024 x 768 (die Auflösung beim Pismo beispielsweise).

    Wenn Du aber meinst aus IPhoto zu exportieren als Diashow, dann kann man keine Effekte außer Überblenden machen oder etwa doch ?

    Dann mit der Musik bei IPhoto ich habe 4 mp3 Streams die nacheinander abgespielt werden, packt das IPhoto ?

    Gruß

    MacELCH
     
  4. Hape

    Hape New Member

    ne DV-Kamera überspielen und das ganze dann über 'nen Fernseher anschauen ? Dann hast Du ja auch noch die Möglichkeit, etwas mit Helligkeit und Kontrast zu versuchen ...

    Oder iPhoto in 4 Teilen - wie Deine Musik ...

    Sonst ??? ;-(

    Gruß Hape
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    In IMovie kannst Du schon eine beliebige Groesse angeben ("Andere Einstellungen"), dass Problem ist nur, in welchem Format ?

    Und wieviele Bilder pro Sekunde ?

    Das IMovie Dokument ist mittlerweile 2.3 GB gross, wenn ich es exportieren will gibt er mir als ungefaehre Restzeit ca. 1800 Minuten an (auf einem G4@350) bei 1024x768 in Cinepak Format, 25 Bilder/s ohne Standbild alle x Bilder.

    Was fuer einen Effekt hat das ueberhaupt das Standbild alle X Bilder ?

    Gruss

    MacELCH
     
  6. Hape

    Hape New Member

    ne lange Leitung ...

    Ups, natürlich gibt es da noch "andere Einstellungen" - hatte ich nur noch nie gebraucht. Habe "schnell" 'mal ein paar Versuche gemacht. Von der Farbqualität und auch der Rechenzeit haben mir "component video" bzw "sorensen" recht gut gefallen.
    Die Einstellung "Standbilder" bedeutet, daß nach ... ein komplettes (Video)-Bild aufgezeichent wird, sonst immer nur - mehr oder weniger genau - die Veränderung zwischen den einzelnen. Deshalb auch die hohen Rechenzeiten, da aus dem PAL mit 50 Halbbildern pro sec. das QT-Format erzeugt wird - mit einer Komprimierung. Und wenn Du dann noch die Pix. hochrechnest ... das dauert dann etwas.

    Die Bild-Qualität beim meinen Versuchen war insg. ziemlich bes.....
    Genaueres kann sicher nur der QT-Erfinder sagen. Ich vermute, der Versuch, die zwei Welten (Video / TV und Computergraphik) mit einander zu kreuzen ist nicht wirklich einfach - z.B. der Computer benutzt quadratische Pix. das Fernsehen hat rechteckige, noch aus der "guten, alten" Analog-Zeit. Auch die Bilder pro Sekunde beziehen sich auf die TV-Norm. Da ist dann wieder eine (Rechen-) Brücke zu finden zwischen dem Computer-Moni. mit 75 ... 110 Bildern und QT. Die Animations- Graphik-Profis benutzen für solche Sachen sehr spezielle Rechner und wirklich teuer Software um zu guten Ergebnissen zu kommen.

    Ich verstehe Dein Anliegen - aber mein bescheidenes Wissen aus beiden Bilder-Welten kommt da nicht (vielleicht noch nicht) weiter ...
    Gruß Hape
     
  7. much75

    much75 New Member

    tv 768*576 ;)
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Vielen Dank für Deine Antwort, ich bin momenatn auch parallel dabei das ganze wie Du vorher schriebst per IPhoto zu exportieren, da sehen die Bilder wenigstens scharf aus und der resultierende Qt Film ist auch nicht so ewig groß.

    Ich habe nur mal 25 Bilder + Musik exportiert a 2 s (was aber in 5 oder 6 geändert werden wird) mit 1024x768 und das Ergebniss war sehr zufriedenstellend, auf alle Fälle deutlich besser als aus IMovie mit QT Kompression.

    Gruß

    MacELCH
     
  9. Hape

    Hape New Member

    Ok, dann viel Glück und Spaß beim Anschauen unter Kollegen ...

    Hape
     
  10. macmiguel

    macmiguel New Member

    Schon vor dem importieren von Bildern in iMovie die Bilder in die7xx x 5xx Auflösung per PS Stappelverarbeitung JPEG hoch oder Pics verändern.
    Liftet auch die Quali!
    Gruß
    m
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich habe mich fuer die IPhoto Variante entschieden, ging deutlich schneller und die Qualitaet ist auch wesentlich besser. Nachteil, dass saemtliche Uebergaeng, die ich in IMovie gemacht habe nicht mehr zu brauchen sind.

    Mit Sorenson3 ergab sich ein 20 Minuuetiger Film mit 4.06 GB die Qualitaet war ziemlich mies. Aus IPhoto exportiert als Qt Film mit 1024x768 sind es lediglich 96 MB und die Qualitaet ist so wie ich sie moechte.

    Gruss

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen