iMovie Fragenpaket

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mackevin, 1. Oktober 2001.

  1. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo zusammen,

    ich habe am Wochenende ´mal ein bischen mit iMovie herumgespielt und, in Ermangelung eines Camcorders, das Tutorial durchgearbeitet. Dabei kamen Probleme und Fragen auf:

    1. Tutorialfunktion

    Im Tutorial kam das Thema Schnittmarken/Schneidemarken auf. Leider versagte diese Funktion ihren Geist, so lange das Tutorial aktiv war. Ich mußte das Tutorial also erst beenden, um die vorgestellte Funktion ausprobieren zu können. Etwas mühselig für meinen Geschmack, da ich mich dann jedesmal wieder erneut durch´s Tutorial arbeiten mußte, um zur aktuellen Stelle zu gelangen. Außerdem ist ganz schön viel Zeit ins Land gegangen bis ich die "Lösung" (Tutorial kurzzeitg ausschalten) gefunden hatte. Daher meine Frage, kennt jemand das Problem? Oder handelt es sich um einen Instalationsfehler? (Mac OS 9.1, iMovie 2.0.1 OEM mit 2.0.3 update von Apples homepage)
     
  2. mackevin

    mackevin Active Member

    (Mac OS 9.1, iMovie 2.0.1 OEM mit 2.0.3 update von Apples homepage)

    2. Musikimport

    Außer der vorgesehenen Musik (aiff) habe ich dann auch ´mal eine mp3 als Hintergrund importiert. Das war kein Problem. Das Problem entstand aber, als ich aus zwei mp3s ein Lied machen wollte. Die Lieder sollten nicht nebeneinander, also in zwei verschiedenen Tonspuren, sondern hintereinander, in einer Tonspur ablaufen. Das Problem war nun, daß jedesmal beim Import der zweiten mp3, die erste komplett glöscht wurde, anstatt die zweite mp3 hinter die erste zu legen. Ist das nacheinander Abspielen und Importieren zweier mp3s/Tondateien in einer Tonspur grundaätzlich nicht möglich oder ein Bedienerfehler?
     
  3. mackevin

    mackevin Active Member

    (Mac OS 9.1, iMovie 2.0.1 OEM mit 2.0.3 update von Apples homepage)

    3. Sound FX

    Die mitgelieferten SFX gefallen mir so ganz gut ( weitere gibt es übrigens bei Apple unter: http://www.apple.com/de/imovie/audio.html ). Aber manchmal sind sie mir zu lang. Fanfare z.B. hätte ich gerne in etwas kürzer. Leider konnte ich nicht herausfinden, wie man den Effekt kürzen kann. Die Methode zum Kürzen der Hintergrundmelodie (bei mir ein violetter Balken) habe ich herausgefunden. Leider ließ sich die gleiche Technik nicht auf die Effekte anwenden. Kennt da jemand eine Lösung?
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    (Mac OS 9.1, iMovie 2.0.1 OEM mit 2.0.3 update von Apples homepage)

    4. Import von Bildern aus iTunes

    Als mir dann später nichts mehr eingefallen ist, habe ich dann ein paar screenshots von iTunes importiert. Das ist natürlich, verglichen mit den bewegten visuals, eine recht arme Vorstellung. Gibt es einen Trick, außer die visuals von einem Monitor abzufilmen, diese irgendwie zu importieren? (-> Musikvideos für ganz arme?)
     
  5. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    vielleicht war beim Import des zweiten mp3-Files das erste markiert, so daß es ersetzt wurde...
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Im Tutorial scheint das wirklich nicht zu funktionieren, bei eigenen Filmen klappt dies.
     
  7. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    zu Deiner 1. Frage:
    Wenn ich mich richtig erinnere, hatt ich genau dieselben Probleme mit dem Tutorial... Wahrscheinlich interessiert dies die wenigsten Leute, da die meisten Hobbyfilmer die Funktionalität dann doch mit eigenem Videomaterial ausprobieren, bzw. das Tutorial nicht mehrmals durchspielen.
     
  8. df

    df New Member

    Evt. Snapz Pro. Kannst ein Video von deinem Bildschirm drehen

    Gruss df
     
  9. mackevin

    mackevin Active Member

    Guten morgen,

    erst einmal danke für die Hinweise. Ich werd´s im Verlafue des Tages ´mal ausprobieren und mich dann noch einmal melden.

    Bis dann,
    mackevin
     
  10. mackevin

    mackevin Active Member

    Ich hab´mir das ganze Dingen jetzt noch ´mal angeschaut. Du hast völlig recht. Beim Einfügen hatte ich, um die Tonspur zu wählen, in den farbigen Balken geklickt anstatt dahinter. Zu meiner Verteidigung muß ich aber sagen, daß der farbliche Unterschied zwischen einem markierten lilanen Balken und einem unmarkierten lilanen Balken nur sehr marginal ist. Da muß man schon sehr genau hinschauen und die Bildschirmhelligkeit auf 100% stellen. Besonders schlimm wird es aber, wenn sich mehrere Audioclips innerhalb einer Tonspur überlappen. Dann geht die Trennschärfe gegen null. Wieso kann die Farbgebung nicht ebenso klar und deutlich wie in den Menüs sein?

    Gruß
    mackevin
     
  11. mackevin

    mackevin Active Member

    "...und sie dreht sich doch!"

    Wenn ich außerhalb des Tutorials arbeite, werden bei mir die Schneidemarken, bis ich sie gesetzt habe, als "flackernde Gesiterbilder " angezeigt.

    Wenn ich sie gesetzt habe, werden sie optisch gut sichtbar und der markierte Bereich gelb.

    Im Tutorial kann man die Schneidemarken nun doch setzten, wie gerade heraus gefunden habe. Sie werden hier (bei mir) nur nicht in Form der flackernden "Vorschau/Geisterbildchen" angezeigt. Einfach die Maustaste klicken und nach links oder rechts verschieben und schon wird die Schneidemarke auch im Tutorial gesetzt.

    Ich hab´mich da ´mal wieder von so einer Kleinigkeit in die Irre führen lassen. Mir stellt sich aber dennoch die Frage, warum sich das Tutorial in diesem Punkt von der eigentlichen Programmfunktion so unterscheidet?

    Gruß
    mackevin
     
  12. mackevin

    mackevin Active Member

    Auch die Sache mit den SFX habe ich mir nocheinmal angeschaut, bin hier aber zu keiner Lösung gekommen.

    Die SFX werden bei mir durch zwei Quadrate markiert, die durch einen dünnen Strich verbunden sind. Die Quadrate markieren Anfang und Ende des Audioclips. Ungefähr so: *-----------------------*

    Das Teil läßt sich bei mir ohne Probleme im Ganzen verschieben. Ich möchte aber von *-------------------* nach *-----*, also den Audioclip mit z.B. dem Applaus oder der Fanfare verkürzen. Das funktioniert mit den Methoden, die ich ausprobiert habe weder im Tutorial (wo es nicht vorgesehen ist) noch außerhalb des Tuorials. Wie geht´s?

    Gruß
    mackevin

    erfolglos war:

    -Mauszeiger auf eines der Quadrae schieben, Maustaste gedrückt halten und verschieben

    - das Gleiche wie oben plus diverse Funktionstasten und deren Kombinationen.
     
  13. mackevin

    mackevin Active Member

    Hi,

    ich hab´ mir das Program jetzt ´mal bei versiontracker geholt. Von der Idee her ist das ja schon was tolles. Beim auf die Schnelle Ausprobieren hingegen erwes sich das Programm aber als nicht so berauschend. Die mitgeschnitte iTunes Sequenz war trotz hächster Qualitätsparaeter eher nicht so gut und ruckelte munter vor sich hin. Da ist eine Diashow eventuell doch besser.

    Aber ´mal gucken was noch daraus wird. Hast Du denn bereits Erfahrungen mit dem Program gesammelt?

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen