iMovie HD - welches Speichermedium?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von akulier, 1. August 2008.

  1. akulier

    akulier New Member

    Ich habe eine ganz dumme Frage: ich habe mir also eine HD Videokamera gekauft und nun einen HD-Film erstellt (in iMovie HD 6). Was nun? Was muß ich tun, um die bestmögliche Qualität zu erhalten?
    V.a. - welches Speichermedium? Mahct es Sinn, ganz normale DVDs zu brennen (Ich besitze noch keinen Blue Ray Brenner), oder geht da die ganze Qualität verloren?

    bitte dringend um Rat!

    danke, Alexander
     
  2. pb_user

    pb_user New Member

    wenn du eine PAL-DVD erstellst, ist das kein HD mehr, was da heraus kommt. die qualität kann dennoch ganz ordentlich sein. aber eine DVD ist ja letztlich nur eine silberscheibe. die eigentliche frage ist also, auf welche weise du das material vorführen möchtest. wenn du das geschnittene video direkt (also via schnittstelle) vom rechner auf einen hochauflösenden fernseher bringst, dann hast du HD ...
     
  3. akulier

    akulier New Member

    und was ist, wenn man zB den geschnittenen Film dann wieder auf den Camcorder zurückspielt? Ist das dann HD?

    a
     
  4. shorafix

    shorafix New Member

    Wenn es sich um eine AVCHD Kamera handelt wurde das Material in iMovie bereits in ein anderes Format (AIC) umgewandelt, damit du es schneiden konntest. Ob du damit wieder in ein für deine Kamera kompatibles Format (AVCHD nutzt ein spezielles Datenformat für H.264) zurück codieren kannst und wie das am Ende aussieht musst du selbst ausprobieren. Ich nutze FCP und erstelle meist mit Toast 9 eine BD-R oder encodiere auf H.264 für AppleTV. Falls du ein MB oder Mini besitzt kannst du diesen auch direkt am LCD, Plasma oder Beamer anschließen und den Film mit QT vorführen. Wenn du bereits über einen hochwertigen TV oder Beamer verfügst, solltest du dir am Besten einen Player oder eine PS3 kaufen. :cool:
     
  5. akulier

    akulier New Member

    Nein, ich habe eine MiniHDV-Kamera. Ich hab einfach die Option "Videokamera" beim Bereitstellen des Films aus iMovieHD verwendet und es hat problemlos geklappt.
    Da mein HD-Fernseher aber derzeit beim Service ist, kann ich die Qualität nicht wirklich beurteilen.

    a
     

Diese Seite empfehlen