iMovie Hilfe

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Agent Orange, 26. Februar 2004.

  1. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Ich habe mit meiner Kamera einige mpeg-Filmchen gedreht und möchte diese nun in iMovie weiterverarbeiten.
    Problem 1: Ich habe die mpeg in Quicktime als avi exportiert. Alles soweit O.K. Nach dem Import in iMovie habe ich keinen Ton mehr:angry:
    Problem 2: 1 Film ist etwas zu dunkel geraten. Wie kann ich das Teil aufhellen?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    1) QuickTime kann keine MPEG-Dateien exportieren. Dabei geht der Ton verloren. Habe ich kürzlich hier im Forum gelernt. Abhilfe: Demultiplexen, Audio-Datei nach AIFF konvertieren (z.B. mit SoundEdit, Audion etc). Dann in iMovie wieder hinzufügen und hoffen, dass Audio- und Video noch synchron sind.

    2) In iMovie kannst Du ein Filter über den ganzen Film anwenden.

    Übrigens: Den Film nicht als AVI, sondern im Format DV exportieren. iMovie kennt nur dieses Format und muss alles andere intern eh nach DV konvertieren.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Wie kriege ich dann mein Filmchen mit Ton in iMovie? Nur die Möglichkeit mit Soundedit?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Eventuell geht es, wenn Du den MPEG erst mit QT Pro nach DV exportierst, nicht AVI. Aber ich fürchte wie gesagt, dass der Ton auch dann nicht in der DV-Datei mit drin ist.
     
  5. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Die ganze neue Appelsch.... geht mir so langsam auf die Eier. iDVD funktioniert nicht, iMovie kann nicht das was es soll... Was soll ich mit diesen Drecksprogrammen:devil:
     
  6. naklar

    naklar New Member

    wie, du lässt apple an deine eier...? :party:

    wegschmeissen oder akzeptieren dass die programme auch ihre grenzen haben.

    gruss naklar
     
  7. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    WEGSCHMEISSEN ABER GANZ WEIT!!!!
    Dass die Proggis Grenzen haben ist ja O.K. Aber wenn die schon so'n Zeug auf den Markt schmeissen, dann sollten ja wohl die einfachsten Dinge laufen.;(
     
  8. naklar

    naklar New Member

    wie, du lässt apple an deine eier...? :party:

    wegschmeissen oder akzeptieren dass die programme auch ihre grenzen haben.

    gruss naklar
     
  9. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    WEGSCHMEISSEN ABER GANZ WEIT!!!!
    Dass die Proggis Grenzen haben ist ja O.K. Aber wenn die schon so'n Zeug auf den Markt schmeissen, dann sollten ja wohl die einfachsten Dinge laufen.;(
     
  10. g4macuser

    g4macuser New Member

    hast du schonmal Videobearbeitung auf einem PC gemacht? Ich wohl.
    Und ich versichere dir, du bist froh, wenn du danach wieder an einem Mac sitzt. Es gibt nun mal viele verschiedene Videoformate und man muß zuerst etwas herumtüfteln und Geduld haben.

    cu
    Michael
     
  11. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    wo ist das problem deine kamera anzuschließen und den film direkt von der kamera in iMovie zu laden.iMovie macht genau das was es soll. Durcheinander kommst du eher am PC, da heißt es dv importieren obwohl es eine avi wird,bei imovie wird dv importiert und heißt hinterher immer noch dv. iDVD läuft übrigens auch ohne probleme
     
  12. g4macuser

    g4macuser New Member

    hast du schonmal Videobearbeitung auf einem PC gemacht? Ich wohl.
    Und ich versichere dir, du bist froh, wenn du danach wieder an einem Mac sitzt. Es gibt nun mal viele verschiedene Videoformate und man muß zuerst etwas herumtüfteln und Geduld haben.

    cu
    Michael
     
  13. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    wo ist das problem deine kamera anzuschließen und den film direkt von der kamera in iMovie zu laden.iMovie macht genau das was es soll. Durcheinander kommst du eher am PC, da heißt es dv importieren obwohl es eine avi wird,bei imovie wird dv importiert und heißt hinterher immer noch dv. iDVD läuft übrigens auch ohne probleme
     

Diese Seite empfehlen