iMovie Pixelfehler

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von retobuechel, 6. November 2002.

  1. retobuechel

    retobuechel New Member

    Von retobuechel Am 28.08.02 00:13 [Ändern] [Antwort]
    hallo zusammen
    wenn ich bei iMovie 2.1.1 (System OSX 10.1.2) ein Clip lösche und dann wiederrufen:löschen auswähle, ist bei ein paar vorherigen Clips das Bild in der Timeline nicht mehr zu erkennen. Nur noch farbiger Schnee!!! Im Hauptfenster erscheint es aber normal. Selbst wenn ich das Projekt ohne speichern schliesse und dann wieder öffne bleibt dieser Effekt. Ist für den Ueberblick in der Timeline absolut unbrauchbar. Dieser Effekt ist auch sonst schon aufgetreten, Aktionen undefinierbar, plötzlich war der Pixelhaufen da..!
    Wer hatte schon das gleiche Problem und noch besser, wer hat eine Lösung dafuer?
    Merci fuer jede brauchbare Antwort!
    Reto
     
  2. hthenen

    hthenen New Member

    Hi reto, habe das Problem auch, sobald ich mit dem Clip irgend etwas mache. Wenn ich das Bild noch aus Übersichtsgründen brauche, teile ich den Clip nach einem Bild und werfe halt ein Bild weg. Im neuen Clip erscheint dann wieder ein brauchbares Bild. Ist zwar nicht das Gelbe vom Ei... Ansonsten gebe ich den Clips sprechende Namen, das reicht meist.
    Mal eine andere Frage: Hast du Probleme beim Import unter 10? Bei mir bricht der Import nach wenigen Minuten ab; deshalb importiere ich unter 9 :-(
    Ich habe die neueste iMovie-Version und alle Software-Updates gefahren.
    Gruß Hans
     
  3. retobuechel

    retobuechel New Member

    hallo Hans
    schau mal in der suche unter
    retobuechel
    iMovie crash nach installation von 1.5
    nach. Dort habe ich den gleichen Fehler (Abbruch bei Import) wie du beschrieben. Wie du siehst hat bis heute niemand eine schlaue Antwort darauf gehabt oder wir zwei sind die einzigen mit diesem Problem (kann ich aber nicht glauben).
    Gruss Reto
     
  4. hthenen

    hthenen New Member

    Hi Reto,
    den Link habe ich leider nicht gefunden; aber interessant ist, dass jemand anders mal den Effekt genau umgekehrt beschrieben hat: Import klappt, Export friert ein. Ist schon seltsam...
    vielleicht hat da schon jemand Erfahrung mit Jaguar? Ich traue mich da noch nicht dran, weil mir iMovie wichtig ist.
    Gruß Hans
     

Diese Seite empfehlen