iMovie: schwarze Bereiche in schlechter Qualität

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Christianke, 5. Oktober 2013.

  1. Christianke

    Christianke New Member

    Hallo zusammen,

    Ich muss für eine Geburtstagsfeier ein Video aus mehren Szenen zusammenschneiden und habe mich für iMovie entschieden.
    Soweit so gut, jedoch sind bei den exportiertem Film alle dunklen/schwarze Bereiche in einer sehr schlechten Qualität.

    Da ich mich mit dem Videoschnitt nicht auskenne frage ich euch wie man dies beim Exportieren am besten beheben kann.

    Vielen Dank
    Christian
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Allzuviel kann man mit deiner etwas dürftigen Problembeschreibung nicht anfangen. Ich vermute aber, dass du beim Exportieren eine Konvertierung des Videoformats in einen anderen Codec, ein ein anderes Seitenverhältnis, eine andere Framerate vornimmst. Eine u. U. unpassende Konvertierung verschlechtert das originale Bildmaterial teilweise sehr drastisch.
    Es wäre also hilfreich zu wissen welches Format deine originalen Clips hatten und was du beim Exportieren eingestellt hast.
    Ansonsten erzeugt iMovie bei den richtigen Einstellungen definitiv keine Verschlechterung des originalen Videomaterials.

    MACaerer
     
  3. Christianke

    Christianke New Member

    Hi,

    danke schon einmal für deine Antwort.
    Der Codec ist MP4, beim Import und beim Export.

    Sonst soweit alles gleich.

    Zum Exportieren bin ich zum einen auf das "Film exportieren" gegangen zum anderen auf "Mit Quicktime exportieren". Bei der zweiten Option gibt es mehr Optionen, aber ich weiss nicht welche mir weiterhelfen könnte.

    Grüße
    Christian
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Mpeg4 ist kein Videoformat sondern ein Container, der unterschiedliche Codecs enthalten kann. Welcher Codec verwendet wurde kannst du über den Info-Dialog des Finders sehen oder indem du die Datei mit QuickTime 7 (Dienstprogramme) öffnest und darin den Info-Dialog aufrufst. Ebenso siehst du dann auch die Auflösung in Pixel, die Framerate und natürlich auch die Bitrate. Das solltest du in den Export-Einstellungen möglichst übernehmen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen