imovie und die lieben Probleme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macphil74, 29. August 2002.

  1. macphil74

    macphil74 New Member

    Hallo ,
    iMovie (oder Toast) will einfach nicht. Ich will jetzt endlich meine DVs auf VCD-brennen!! und kann es nicht weil....
    iMovie unerwartet beendet wird ?!?
    Immerhin bekomme ich einen QT Dateiwinzling (ca 140 kb), interessanterweiser hat dieses etwas als suffix nicht nur .mov sondern auch eine Nummer.
    Ich habe das ganze Geraffel (imovie/toast/QT und auch OS X 10.1.5 !!!) zig mal installiert und deinstalliert. Scheiß Aufwand
    Die Export-Plugs sind an der richtigen Stelle usw.
    Imovie 2.1.1 /Toast Ti 5.1.3 (auch 5.1.4)/ QT 5 und QT 6 alles mögliche ausprobiert.

    kann mir den keiner von euch helfen, ich kämpf mit dem Problem schon seit über zwei Monaten!!!

    Bitte, Bitte

    Phil
     
  2. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Kann es sein, dass mit deiner Datei etwas nicht in Ordnung ist.
    Selbst als VCD Datei wäre dein Film höchstens 1 Sekunde lang. Eigenartig ??!!
     
  3. macphil74

    macphil74 New Member

    Tja, ich weiß es nicht. Der Film wurde auf iMovie bearbeitet! Und auch direkt von Kamera zu iMovie zu Toast klappt nicht(Also ohne Bearbeitung). Das einzige was eventuell zu Probs führen kann (glaub ich aber nicht wirklich) ist das in der iMovie Zwischenablage, der Film als NTSC deklariert ist und nicht pal. Die Exportoption zu NTSC reagiert leider auch nicht anders, ich meine mir ist es lattensack welches Format ich habe.
    Wie gesagt es wird als Fehlermeldung nur angezeigt "Das Programm wurde unerwartet beendet" Und das wars.

    gruß Phil
     
  4. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Oh oh, daran könnte es liegen.
    Wenn ich es recht weiß, muss in iMovie und iDVD die Option Pal schon vor dem Import eingestellt sein. Probier doch nochmal ein neues Projekt mit PAL anzugelegen und einen kurzen Filmschnippsel (so 10 -20 sekunden) zu importieren.
     
  5. macphil74

    macphil74 New Member

    das ist vielleicht noch ne Idee, leider sitze ich gerade nicht an meinem Mac um es jetzt auszuprobieren.
    Und wo stell ich die ImportOptionen ein? Klingt jetzt zwar blöd, aber manchmal ist dat halt so.

    Gruß Phil
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Ich hab grad gesucht und gar keine Option gefunden, wo man PAL oder NTSC wählen könnte. Komisch, ich meine, ich hätte das schon irgendwo gesehen/gelesen.

    Vielleicht erkennt iMovie auch dein Cam nicht richtig. Versuch mal zu kontrollieren, ober auch einen PAL DV-Cam erkennt. Das Problem hatte ich hier im Forum schon mal gelesen.
     
  7. macphil74

    macphil74 New Member

    HMMM, ich meine (wie gesagt ich sitz nicht dran) eine solche Option zum Einstellen gibt/gab es nicht. Mit verschiedenen Kameras hab ich es probiert. Das ursprungsmaterial ist mit ner Sony Hi 8 aufgenommen wurden. Wg. Plattenplatz teilweise bearbeitet und auf eine Canon MV400i (Mini-DV) exportiert worden. Zum Brennen hab ich das Material aus der Canon importiert. Das bedeutet wiederum das ich wahrscheinlich das bearbeitete Material nicht mehr ändern kann (NTSC/Pal). Ich frage mich jetzt, wie du schriebst, warum eine in Deutschland gekaufte CAM NTSC sein kann!! Nach normalem Verständnis "sollte" die Cam ja PAL sein.
    Aber soetwas hab ich auch schon mal irgendwo gelesen/gehört.
    Hast du noch ne Idee!
     
  8. macphil74

    macphil74 New Member

    Ich hab mir das ganze mit dem NTSC und PAL in der Zwischenablage mal genauer angeschaut.
    Nur beim Starten von imovie sind die Clips in der Zwischenablage NTSC, sowie imovie gestartet ist werden es Pal- Clips. Daran kann es also nicht liegen

    Jetzt bricht iMovie auch nach aufrufen der Hilfe ab, dieses Problem ist schon länger bekannt (zumindest hab ich es mal gelesen) nur finde ich es jetzt nicht wieder.
    Kann mir einer einen Tip geben

    Gruß
     
  9. rpuslat

    rpuslat New Member

    Hi.
    Das hört sich etwas verzwickt an.....Der Wechsel beim Programmstart von NTSC auf PAL ist normal, habe ich auch immer.

    Nimm doch mal was neues mit der Canon Kamera auf, importiere es in imovie. DAnn versuch das MOvie zurück auf die Kamera zu exportieren. Geht das ?
    Falls ja, dann bearbeite die Dateien jetzt ein wenig in imovie und exportiere sie dann zurück auf die Kamera. Funktioniert das?

    Funktioniert denn Toast beim Brennen von z. B. Audio CDs ganz normal ?

    Welche Einstellungen in imovie Export menü nimmst Du vor beim Versuch des Exportes auf Toast um eine VCD zu erstellen ? Bitte genau angeben.
    Hast Du das imovie/Toast Export Plug in für die richtige imovie Version an die korrekte Stelle plaziert (das heisst es müsste auch als Wahlmöglichkeit beim Export auftauchen..)

    Und, hast Du deine Probleme mit VCD schon immer oder hat es auch mal funktioniert oder probierst Du es zum ersten Mal ?

    Kannst Du deine imovie Datei denn als Quicktime Film exportieren ? Oder Als Webfilm? Oder geht das auch nicht ?

    Ciao

    Rob
     
  10. macphil74

    macphil74 New Member

    Ohlala, dat sind aber viele Fragen? Ich sitz gerade an ner Dose, also versuch ich es mal aus dem Kopf

    >zurück auf die Kamera zu exportieren. Geht das ?

    Ja, da gab es bisher keine Probleme, erkannt und alles.
    Bearbeitete Dateien lassen sich auch ohne Probleme exportieren.

    >Funktioniert denn Toast beim Brennen von z. B. Audio CDs ganz normal ?

    Sehr verzwickt, ich habe zwar Toast aber keinen Brenner (ich weiß klingt seltsam), mit Toast wandel ich Dateien/MP3s usw. nur um. Gebrannt werden Sie auf einem Linuxrechner (da ich mich damit nicht auskenne, besitze ich dafür keine Wandeltools). Ich weiß sehr obskur, aber so is es !-) Mit normalen Audio-CDs gehts.

    >Welche Einstellungen in imovie Export menü nimmst Du vor beim Versuch des Exportes auf Toast um eine VCD zu erstellen ?

    Eigentlich keine? ich benutze die Option QT und dann Toast VCD Export (PAL)

    >Hast Du das imovie/Toast Export Plug in für die richtige imovie Version an die korrekte Stelle plaziert (das heisst es müsste auch als Wahlmöglichkeit beim Export auftauchen..)
    Die Wahlmöglichkeiten sind da, sie sind aber nicht da wenn man die RepairPrivilegies nicht ausführt, auch schon rausgefunden!!

    >probierst Du es zum ersten Mal ?
    Jawoll, so is es

    >Kannst Du deine imovie Datei denn als Quicktime Film exportieren ? Oder Als Webfilm? Oder geht das auch nicht ?
    Also ich hab es mal ausprobiert, das ging ohne Probleme!

    Das ist es ja, ich hab keinen Schimmer was ich machen soll/kann
     
  11. rpuslat

    rpuslat New Member

    Ziemlich viele Betriebssysteme bei dir....

    NTSC/PAL Problem glaub ich nicht, das taucht meist nur bei Fremddateien oder bei Kameras auf, die einen später "freigeschalteten" DV IN Anschluss haben und die Freischaltung nicht okay war, da du eine MV400i hast , sollte das okay sein, Di HI8 die Du hast, ist die europäisch ?
    BItte beschreibe genau jeden SChritt beim Exportversuch und die Reaktion des Programms .... DAfür musst Du dich schon vor deinen MAc setzen..

    Die DV Datei, die du über Toast exportieren willst, wie gross ist die ursprünglich ? KLick sie doch einmal an, apfel-i und schreib mir, was die Info anzeigt.

    Ich habe allerdings noch nie gehört, dass jemand die Datei in Toast nur umformt, um sie woanders zu brenen ?
    Wie bekommst du denn deine Dateien zum brenen vom Mac auf den Linux Rechner (ist das ein MAc oder Windows Linux?)

    Vielleicht ist das schon der Pudels Kern, dass Toast ohne einen erkannten Brenner Probleme macht. Am besten wäre, du köntest einen Brenner an deinen Mac anschliessen zum Test.

    Ciao,

    Rob
     
  12. macphil74

    macphil74 New Member

    Also, kurz zu den Betriebssystemen

    Auf der Arbeit sitze ich an ner Dose... deswegen kann ich nichts präzises sagen.

    Die HI 8 ist auch ne Deutsche Cam, Sony war damals nur ein Leihstück und hat keine Freischaltung.

    Ich weiß klingt ein bissel seltsam, Toast zum umformen zu benutzen, aber ich kenn keine andere und potentiell, ist glaube ich Toast die einfachste Möglichkeit(wenns den funktionieren würde!) unter iMovie zumindest die Sachen zu Exportieren/wandeln.

    Der Linux-Rechner ist ein waschechter PC, wo nur Suse 7.3 installiert ist. Ich benutze ihn hauptsächlich als File-Server und halt zum Brennen. Da ich es mir zur Zeit leider nicht leisten kann (Umschulung auf eigene Kosten, scheiß Arschamt) einen externen Brenner (weil Cube) zu kaufen, benutze ich den alten Rechner meines Vaters. Die Daten schaff ich über ein Netzwerk rüber, das macht keine Probleme.

    Den Exportversuch kann ich dir auch ohne Mac beschreiben, er bricht in der Regel an der selben Stelle ab.

    1. Clips in die Zwischenablage
    2. Exportieren zu QT
    3. ToastExport(Pal) auswählen
    4. Ablageort auswählen (vielleicht ist da der Knackpunkt,zuwenig Platz oder so)
    5. Export beginnt (Statusanzeige erscheint)
    6. iMovie wird unerwartet beendet (ca. 1 Sek. später)

    Danach kann ich iMovie ohne Probleme wieder starten.
    In dem Ablageort befindet sich eine Datei mit der Endung .mov.4-stellige Zahl. Diese Datei hat eine ungefähre Größe von 140 kb.

    Das Ausgangsmaterial ist ca 7 GB groß (40 Min.)

    Die genaue Größe kann ich aber erst heute abend sagen
     
  13. rpuslat

    rpuslat New Member

    4. Ablageort

    Tja, könnte sein, prüf mal ob es ein Problem mit der Dateigrösse gibt beim Zielort.
     
  14. macphil74

    macphil74 New Member

    daran hab ich auch gedacht, sind noch ca. 3 GB.
    Muß es u. U. mehr sein?
     
  15. rpuslat

    rpuslat New Member

    Na ja,
    40 min auf vcd Format sollten nicht mehr als vielleicht 600 MB sein........

    Vielleicht ist ja deine DV Datei nicht in Ordnung. Lässt sie sich als CD Film exportieren ?
     
  16. digitalyves

    digitalyves New Member

    meines Wissens nach hat iMovie 2.1.1 einen Bug, was den Export betrifft. Installiere doch mal Version 2.0.3, damit müsste es klappen.

    mfg

    Yves
     
  17. mb0712

    mb0712 New Member

    Ich hatte das Problem auch , und erst nach 3 monaten wo ich shcon zig toast export plugins neu riengelegt hatte hat es geklappt, ich habe einfach vom server F.U.N bei carracho toast gezogen und dort das plugin genommen, komischerweise war es dort nur ein ordner den habe ich reingezogen zu den Plugins und es ging !!
     
  18. macphil74

    macphil74 New Member

    Mit dem Upgrade auf 10.1 erfährt iMovie automatisch ein Update auf 2.1.1
    Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden iMovie auf 2.0.3 "runter zu updaten".
    Ich weiß nicht ob es wirklich ein Bug ist, ich habe am WE ne neue Festplatte eingebaut und so mußte ich das System neu aufspielen. Voila es ging, keine Ahnung warum.
     
  19. macphil74

    macphil74 New Member

    Hi hi,

    hat etwas länger gedauert bis ich antworten konnte. Ich hab mir ne neue Festplatte eingebaut, und so mußte ich das System neu aufspielen. Das Toast-update hab ich diesmal von 9.2.1 aus ausgeführt. Es klappt.
    Keine Ahnung warum
     
  20. Daggi

    Daggi New Member

    Hi,

    Dein Problem kenne ich auch zur genüge.

    Hast Du vielleicht die Quick Time Pro Version drauf ?

    Erst seitdem ich die Pro draufhabe funktioniert
    das Exportieren zu Quick Time

    Daggi
     

Diese Seite empfehlen