iMovie und MPEG-2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juekem, 9. November 2009.

  1. juekem

    juekem New Member

    Hallo,

    ich habe mich heute einmal wieder an iMovie versucht und bin auf folgendes gestoßen.
    Wenn man unter [Einstellungen] auf Reiter [Video] und dann in -HD-Videomaterial importieren- geht, dann steht dort:

    "Diese Einstellung hat keinen Einfluss auf DV oder MPEG-2"

    Also DV importieren geht bei mir Problemlos, doch bei MPEG-2 Dateien tut sich da nichts.
    Ich habe es mit Dateien aus EyeTV, die ich im MPEG-2 exportiert habe versucht.

    Kann sich da einer von euch einen Reim drauf machen?
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Soweit ich weiß arbeitet iMovie nicht mit mpeg2-Videodaten. Das macht auch irgendwie Sinn, da sich mit mpeg2-Daten kein Videoschnitt durchführen lässt. Dieses Format verwendet keine Einzelframes sondern "Gops" (group of pictures), zwischen denen nur die Bildänderungen gespeichert werden. Um EyeTV Videos mit iMovie bearbeiten zu können müssten sie in ein Video-Format mit Einzelframes (z. B. dem dv-Format) konvertiert werden.

    MACaerer
     
  3. juekem

    juekem New Member

    Ja so kenne ich es auch, doch schneiden müsste eigentlich gehen, Tools wie MPEG Streamclip machen es ja auch.
    Ich habe einmal einen Screenshot mit der Einstellung angehängt.
     

    Anhänge:

  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Na ja, unter "Videoschnitt" habe ich eigentlich etwas anderes verstanden als z. B. Werbepausen rausschneiden. Klar ist das mit einem Tool wie MPEG Streamclip oder auch QT Pro möglich. Was ich meinte ist ein-, aus-, überblenden und was man halt mit iMovie oder einem anderen Videoschnitt-Programm so alles machen kann.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen