iMovie2 ruckelt bei kamera-export

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ibo, 31. August 2002.

  1. ibo

    ibo New Member

    hallo,
    habe folgendes problem: beim export von iMovie2-filmen auf meinen camcorder (panasonic nv-mx8) kommt es manchmal vor, dass der ton anfängt zu "ruckeln". habe schon die monitorwiedergabe auf schlechtere quali gestellt, sämtliche stromsparer ausgestellt. arbeite mit iBook 600 unter os 9.2. habe iMovie sogar schon 40 MB gespendet. es ist halt supernervig, wenn der ganze film fast perfekt drüben ist und in den letzten 5 minuten der ton anfängt auszusetzen... grrr
    Manchmal geht's auch ohne "ruckelton" woran könnte das liegen?
    Danke für die Hilfe
    ibo
     
  2. Luc

    Luc New Member

    Hast du den FIlm auf einer externen HD? Bei mir musste ich um was zu exportieren, alles auf die interne HD kopieren.
    Gruss
    Luc
     
  3. ibo

    ibo New Member

    nein. habe film ganz normal auf interner hd.
    danke

    kann es sein, dass mein firewire-kabel schrott ist? gibt es da "qualitätsunterschiede"? hat aber immerhin 40 euro gekostet.....

    ibo
     
  4. macmiguel

    macmiguel New Member

    Könnte gut sein das Dein Film auf dem Band völlig O.K. ist!
    Schon mal ausprobiert?
    Gruss
    macmiguel
     
  5. macmiguel

    macmiguel New Member

    FW Kabelwackler ist wohl eher unwahrscheinlich!Funktioniert doch lange, wie Du schreibst!
    Probier mal den fertigen Film am TV.
    Gruß
    m
     
  6. ibo

    ibo New Member

    Hab ich schon probiert. Stottert auch am TV. Leider!

    Danke
    Ibo
     
  7. macmiguel

    macmiguel New Member

    40Mb scheint mir ,wenn ich mich recht erinnere, etwas wenig,und virtueller Speicher ist aus?
    Mann ist ne Weile her mit 9
    Gruß
    m
     
  8. anilk

    anilk New Member

    Hallo IBO
    Gib ihm 80 bis 100 MB,virtueller Speicher ein

    Gruss Anilk
     
  9. Robert

    Robert New Member

    Hallo iMovie-Fans
    Glaubt mir, ich habe alle Tipps und Kniffe ausprobiert, um die Ton- und Bildruckler beim Export auszuschalten. Es gibt nur eins: immer wieder probieren, bis der Export im 2. oder 3. Anlauf klappt. Schaut mal in das Apple-iMovie Forum http://discussions.info.apple.com/ Hier posten über 200 frustrierte iMovie-User über dieses Problem. Tatsache ist: der Hund liegt in iMovie 2 selbst begraben. Apple hält sich seit iMovie 2 bedeckt und hält es nicht für nötig, Abhilfe zu schaffen oder auch nur eine Antwort in Erwägung zu ziehen. Tausende von Mac-Usern haben eine Mac nur wegen iMovie gekauft und stehen nun im Regen. Es bleibt zu hoffen, dass die für Herbst 2002 angekündigte Version iMovie 3 das Problem endlich löst, aber vermutlich nur für OS X.
     
  10. Produo

    Produo New Member

    Hi,
    hast Du beim bearbeiten sehr viel "Ton extrahiert"? Ich hatte dabei beim exportieren dasselbe Problem.
    Ich habe dann bei den jeweiligen Clips den Ton nicht mehr extrahiert, sondern den Clip akustisch komplett ausgesteuert. Dann ging's ohne ruckeln.
    Gruss
    Franz
     
  11. ibo

    ibo New Member

    ts in der Regel.Normalerweise. Diesmal war aber auch im 5. Anlauf in den letzten 3 Minuten der Ruckelteufel drin. Ich habe meine "Musikunterlegung" (aiff) dann nochmal komplett rausgenommen und in mp3s umgewandelt. damit schien das programm dann kein problem mehr zu haben. Der Film flutschte rüber wie nix. vielleicht war das des rätsels lösung??

    Mit 80 MB hat's leider auch nicht funktioniert.

    Gruss
    ibo
     
  12. ibo

    ibo New Member

    Habe mir gerade das angegebene in aller Kürze quergelesen und komme zu dem Resultat: Es ist hoffnungslos!!
    Man braucht einfach Glück beim Export. Ich bilde mir ein (!), dass es etwas bringt, ab und an (alle 5 MInuten) kurz die Maus anzustossen. Paranoia pur. Steve, wir haben ein Problem.

    Gruss
    Ibo
     
  13. Robert

    Robert New Member

    Einen neuen Tipp habe ich soeben im http://discussions.info.apple.com entdeckt: In der Zeitleiste von iMovie auf 1x schalten (nicht auf Automatisch belassen), sichern und dann exportieren. Scheinbar hat es einigen Usern geholfen, ein Versuch ist es allemal Wert!
    Gruss, Robert
     

Diese Seite empfehlen