iMovie3???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von huky, 14. April 2003.

  1. huky

    huky New Member

    Hallo Macianer

    Gibt es etwas Neues oder gar Positives in der iMovie3-Entwicklung, insbesondere mit OS10.2.5?
    Ich beende gerade ein 60 min. Projekt mit iMovie2 und möchte am liebsten mit iMovie3 den 2. Teil fortsetzen
    Bin auf eure Antworten gespannt

    huky
     
  2. huky

    huky New Member

    Vor einiger Zeit ging es hier noch hoch her zu diesem Thema! Nun ist Ferienzeit, oder sind alle abgesprungen?!
    Gerade der Export ist wichtig!
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    gut, mein tibook 400mhz ist echt nicht mehr up to date, aber imovie2 unter os 9 ging auch noch bei größeren projekten.

    imovie2 unter os 10.2 lief bedeutend zähflüssiger, allerdings konnte man während des exports sogar noch cds brennen und im netz surfen, das fand ich obercool.

    imovie3 unter os 10.2.5reicht zum video überspielen und bearbeiten noch so gerade, aber beim export bricht meine kiste dann restlos zusammen (nach über 12 stunden immer noch nicht ganz fertig bei einem 34 minuten film!!!, export ohne aufwändige komprimierung einfach als dv-format).

    da ich mir einen schnelleren mac zur zeit nicht leisten kann, habe ich das ganze dann am dell pc mit adobe premiere gemacht. der brauchte 54 minuten dafür (allerdings werden die ganzen übergänge und transitions dort erst beim exportieren gerendert, nicht wie bei imovie sofort).

    habe premiere auch für den mac, aber das läuft auf dem tibook auch nicht viel schneller unter os 10.2.5. allerdings startet premiere auch noch unter os 9 (hätte ich eigentlich mal ausprobieren können...).

    na gut, ich schweife ab, jedenfalls muss ich sagen, dass die einarbeitung in premiere der absolute horror war (und immer noch ist). wenn du keine time-code-präziese synchronisation von musik und videoclips brauchst, bleibe bloß bei imovie, etwas besseres für kleinere filme gibt es nicht (weder am mac noch am pc)!!!!

    gruß martin
     
  4. huky

    huky New Member

    @martin

    iMovie ist gut und iMovi3 wäre besser!
    Ich möchte nur wissen wann ich mit iM3 sicher und gut arbeiten kann.
    Ich habe keine Lust 30 oder 40 Stunden zu arbeiten und dann stelle ich fest der Export ist fehlerhaft.

    huky
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo huky!

    schön, aber dann wären ein paar genauere infos nicht schlecht (welcher rechner, wieviel ram u.s.w.).

    zum exportieren gilt eigentlich nur die eine sinnvolle oberregel:

    nimm immer erst nur einen kurzen ausschnitt (so eine minute max), probiere dann mit den verschiedenen komprimierungen herum und wenn alles zufriedenstellend aussieht den rechner mit den gleichen einstellungen über nacht arbeiten lassen (ich bin irgendwann zum pc gewechselt, als diese faustregel nicht mehr ging, da der rechner auch morgens nicht fertig war...).

    wenn es mit dem export eines kurzen ausschnittes richtig klappt, sollte es mit einem größeren ausschnitt eigentlich auch gehen (dauert halt nur länger).

    du kannst den film auch in z.b. 4 teile a 15 minuten splitten. so sammelst du erste erfahrungen beim export. die 4 filme kannst du hinterher mit quicktime pro wieder zu einem film zusammensetzen.

    gruß martin
     
  6. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...also ich meinte jetzt schon exportieren ins mpeg, mp4, sorensen oder sonstwie!

    gruß martin
     

Diese Seite empfehlen