iMovieHD Projekt mit Toast 6 Titanium auf DVD brennen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von schnulli123, 23. April 2006.

  1. schnulli123

    schnulli123 New Member

    Hallo Zusammen,

    habe eine iBook G4 mit Combo-LW und OS X Version 10.3.9 darauf und möchte ein mit iMovieHD Verison 5.0.3 erstelltes Filmprojekt im mov Format mit Hilfe von Toast 6 Titanium anhand eines über FireWire extern angeschlossenen Pioneer DVD+RW Brenner von ComLine auf einen 4,7 GB großen DVD+R Rohling brennen. Sobald ich bei Toast unter dem Videodaten Reiter dieses Filmprojekt hinzufügen möchte ist es immer grau hinterlegt bzw. nicht auswählbar. Muss ich mit Hilfe der neuesten QuickTime bzw. QuickTime Pro Version diese mov Datei erstmal in ein anderes für Toast 6 lesbares Format konvertieren, bevor ich es auf dem Pioneer FW Brenner auf DVD brennen kann? Mit iDVD habe ich es auch schon probiert. Vergebens :confused: Für eine schnelle Hilfe wäre ich sehr Dankbar und verbleibe

    mit herzlichen Grüßen

    Volker Schulze
     
  2. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo Volker.
    Ich habe zwar iMovie 6 unter 10.4, aber soweit ich mich erinnere ist der Weg der gleiche.
    Du kannst ein iMovie-Projekt nicht direkt brennen, es muss erst exportiert werden (Menüpunkt Ablage->exportieren). Dort kannst Du das Projekt entsprechend der weiteren Verwendung in ein passendes Format umwandeln oder direkt an iDVD senden.
    Toast 6 sollte eigentlich jedes QuickTime-Format akzeptieren, habe es gerade mit .mov und .mpg ausprobiert, war kein Problem.
    Die Anzahl der möglichen Formate ist von Deiner QuickTime Version und evtl. installierten PlugIns abhängig.
    Weitere Infos gibt es in der iMovie-Hilfe.

    Gruss

    Fiete
     

Diese Seite empfehlen