in meinem nächsten leben werde ich...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von joerch, 22. Juli 2002.

  1. joerch

    joerch New Member

    Politiker,
    denn selbst wenn die jungs scheisse bauen und ihren hut nehmen müssen sind sie finanziell trotzdem keinerlei einbußen ausgesetzt - sie in keinster weise privat für irgendetwas verantwortlich gemacht werden, die können bauvorhaben in den sand setzen und den staat richtig geld kosten - irgendwie interessiert es ab und zu mal jemanden, aber das wars dann schon - sie können im namen des gesetzes jahrelang mit "unsereins"prozessieren ohne nur einen viertel ¬ dafür ausgeben zu müssen, heute finanzminister - morgen verteidigungsfuzzi - das wäre doch das selbe als würde ich meinen handwerklichen beruf ab heute nicht mehr ausüben / und ab morgen in der sparkasse arbeiten...
    ich komme beinahe in den knast weil ich einen strafzettel wegen falschparkens nicht bezahle und die arschgeigen kloppen milliarden steuergelder sinnlos auf den kopf - nur um im kommenden quartal nicht weniger geld zur verfügung haben zu müssen.

    Wenn ich an den waigel denke, der hat in seiner gesamten amtszeit nicht einmal ernst geguckt - die lachen uns doch alle aus...
    und damals der skandal in brüssel - die pappnasen gehen in den saal, stempeln ab - und lassen sich dann von ihrem fahrer wieder nach hause eiern - nur um das geld zu kassieren - das würde ich 2x machen und dann wäre ich arbeitslos und würde nicht einen pfennig geld bekommen...

    das kotzt mich an...
    das kotzt mich ja sowas von an...
    unsere "besseren" priviligierten herren, da kann man ja nur hoffen das sich das mal in irgendeiner form ändert / aber ich glaube nie war es schlimmer mit korrupten und verlogenen politikern...
    und die zweitgrössten verbrecher sind unsere selbsternannten "BANKER" ich kriege das kotzen wenn ich höre das jemand sagt er sei banker... verbrecher - alles verbrecher...
    und direkt nach den bankangestellten kommen die versicherungen...

    junge junge - ich könnte jetzt noch ne stunde weiterschreiben ---> fragt mich besser nicht warum

    *vorwutkoch*
     
  2. Haegar

    Haegar New Member

    ..steig doch jetzt noch ein, suche oder gründe eine Partei und ab geht's....
    ;-)
     
  3. grufti

    grufti New Member

    So.
    Musste endlich mal gesagt werden.
    Jetzt geht's dir aber hoffentlich wieder besser?

    Freu dich doch lieber mit dem Rudi, dass er jetzt doch noch seinen "Großen Zapfenstreich" kriegt...
    Es gibt doch wirklich auch noch Erfreuliches und Aufbauendes zu berichten.

    :)
     
  4. joerch

    joerch New Member

    @grufti
    wenn ich meinen "zapfen" gestreichelt bekomme gehts mir auch gut :)

    jo - jetzt gehts mir wieder besser, ab und zu muss das halt mal sein...
     
  5. grufti

    grufti New Member

    versteh das joerch,
    ich hab die Geduld der Forumskollegen auch schon oft genug missbraucht, um mir meinen Frust von der Seele zu reden.

    Ist halt immer schwierig mit dem "die"...
    Gibt immer solche und solche. Aber mit den Bänkern hast du Recht.
    Da gibt's mehr solche als solche.
    :)
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    seht mal Leute - das mit der Politik ist so ne Sache. Von allen Seiten kommen Wünsche, Forderungen, Gesuche, Bitten. Allen soll mans Recht machen, keinem vorn Kopp haun. Spender wollen zwar nicht immer eine Gegenleistung aber eben auch nicht wie Franz Müller behandelt werden.

    Kommt einer zu einem Kassierer einer Partei und sagt: hör mal, ich habe hier 50 Tausend, die geb ich Dir weil ich was für Euch übrig habe. Da müssen nicht mal Gegenleistungen und Erwartungen im Spiel sein. Was macht der Kassierer also? Er will das Geld natürlich nehmen, weil die Partei es braucht. Vielleicht isses auch nur ein kleiner Ortsverein, der seine Ausgaben decken muß. Aber der Kassenjogi weiß, daß er die 50 tausend nicht in einer Summe annehmen darf weil ers a) melden muß und b) Schwierigkeiten kriegen könnte, c) einen Teil der Kohle abliefern muß. Was macht er also? Er sagt dem Spender, daß er so große Summen nicht in einem Mal nehmen darf. Was macht der Spender? Er splittet die Summe auf mehrere kleine passende Beträge auf. Ist das illegal? Eigentlich ja. Aber was wäre, wenn der Spender von vornherein alle Einzelbeträge so pö a pö überweisen würde und kein Wort über den Gesamtbetrag gesprochen wird? Im Grunde isses dann der gleiche Vorgang - nur halt nicht mehr illegal. Nicht so einfach, das ganze.
     

Diese Seite empfehlen