In Paris wird vorgestellt ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von kawi, 10. September 2003.

  1. kawi

    kawi Revolution 666

    So, alle fixieren sich auf die 15" Power Books, gerade weil diese einfach "dran" sind und auch bei Händlern nicht mehr verfügbar sind.

    Aber mal ehrlich: Reist deswegen Steve himself nach Europa um die Eröffnungsrede einer eigentlich kleinen "unwichtigen" Veranstaltung zu halten ?
    Was will er dort? der G5 ist raus, die Features von 10.3 sind auch vorgestellt und da die ersten betas im Umlauf sind gibts da auch keine Überraschungen mehr denn in den letzten 3 Monaten wirds doch nichts mehr so nahmbrechend neues in 10.3 wiederfinden. Also was soll er da? Nochmal seine letzte keynote wiederholen und expose, finder & co von 10.3 vorführen?
    Neue rechner wie iMacs & co wirds nicht geben, die sind gerade geupdated worden.

    Also spiele ich mal den Hellseher
    Was ist in den letzten Wochen und Monaten das heisseste Thema in allen online relevanten Medien?
    Wo Apple im Prinzip Vorreiter spielte und mittlerweile zusehen muss nicht wichtige Märkte an Konkurrenz zu verlieren?
    Richtig! iTunes Music Store
    Das Teil läuft in US mehr als vielversprechend. Und in Europa? In den letzten Wochen und Monaten wurde in allen Medien fast kein Thema so heiss gekocht wie Online Music Stores. das T-Online jetzt eins eröffnet, die deutsche Plattenindustrie, Sony ect ... Mittlerweile schießen sie wie Pilze aus dem Boden.

    Deshalb meine Vermutung: Wenn Steve schon nach Europa reist - wo wäre wohl der beste Ort eine Verfügbarkeit des iTMS in Europa anzukündigen? In Europa !
    Und deswegen denke ich das genau DAS passieren wird. Nur wegen nem PowerBook upgrade doch nicht ... Der Testversuch vom US Shop lief erfolgreich. Es lag genug Zeit zurück die rechteverhandlungen weltweit zu führen und das es Lösungen gibt zeigt der Wachstum anderer Music Stores.

    Und zu guter letzt One more thing:
    Was nützt der Weltweite Music Store wenn der nur für 5% verfügbar ist? Genau:
    iTunes for Windows wird vorgestellt. Das dran gearbeitet wird bestätigt Apple selbst. Releaseplan lautet "dieses jahr" und da dieses Programm nicht an den Releaseplan von 10.3 gebunden ist kann es also locker "außer der Reihe" vorgestllt werden.
    Also spekulier ich auf eine Vorstellung ... evtl schon mit "a beta is downloadable NOW" Und Final Ankündigung für 23.Oktober.

    Denn genau das beides in Kombination wäre der "große Knall" den man erwartet wenn schonmal Steve himself vom Olymp steigt und sich dem staunenden Volke zeigt=> zumindest auf Europa Ebene bezogen wäre die Music Store Verfügbarkeit ein "Big Thing" ... und iTunes für Windows dann nur die konsequente Weiterführung des Gedankens und ein passender "Knaller"

    Beides ist nichtmal abwägig und auch kein Wunschdenken, sondern ist sowieso "in Planung"
    Also los Steve - gib es uns !
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Moment mal...wie lange sind iPhoto, Sherlock in Planung? Wenn überhaupt wirds den MusicStore für Franzosen geben - siehe Sherlock.
    Und wie war das mit dem "Jahr des Notebooks" (S.Jobs) ???
    Ich glaube, es werden neue PBs kommen und One More Thing wird iWorks werden.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Egal, damit wird nix zusätzlich verdient. Online Music Stores sind der Trend der Zeit und Apple selbst hat den erst richtig losgetreten. 10 Millionen verkaufte Titel nur alleine in US. das einmal auf den europäischen Markt UND für Windows hochgerechnet wird so ziemlich jeden bei Apple ob des klingelnden Kassengeräusches veranlasst haben Sonderschichten zu schieben und das Projekt voranzutreiben. Scheiß doch auf lokalisierte iPhoto und Sherlock Dienste. Da können wir auch noch etwas länger drauf warten. Aber Apple kann es sich nicht leisten noch länger drauf warten ihren iTMS für Europa und Windows am Markt zu plazieren, sonst machen andere die Kasse .... :)

    Deswegen: iTunes for Windows
     
  4. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    iTunes Music Store für Europa wär schön. Aber reicht das? Füllt Jobs damit 2 Stunden?
    Neue Hardware gibts kaum - die Powerbooks sind ja nicht neu, es gibt höchstens einen Speedbump und evtl ein Alu-15" (aber nicht mal das ist ja sicher). Die Bluetooth-Maus und -keyboard wird auch so gut wie sicher mal kommen, aber wahrscheinlich nicht schon nächste Woche. Was bleibt sonst?

    - Ich tipp mal auf den Final Release von Panther. Die Entwicklung ist ja so zügig voran gegangen, dass das durchaus drinliegen würde.
    - dann vielleicht noch irgendwas kleines spinniges (wie einst der iPod): Wie wärs mit nem iPhone? den Namen haben sie ja schon patentieren lassen. Und der Handymark boomt. Evtl ne Kombination aus mp3-Player und Phone? Oder ein iPod mit grösserem Display, zum Filme gucken... (das iPod-update auf 40 GB war nur ne Ablenkung ;))

    Wer bietet mehr?
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    So, alle fixieren sich auf die 15" Power Books, gerade weil diese einfach "dran" sind und auch bei Händlern nicht mehr verfügbar sind.

    Aber mal ehrlich: Reist deswegen Steve himself nach Europa um die Eröffnungsrede einer eigentlich kleinen "unwichtigen" Veranstaltung zu halten ?
    Was will er dort? der G5 ist raus, die Features von 10.3 sind auch vorgestellt und da die ersten betas im Umlauf sind gibts da auch keine Überraschungen mehr denn in den letzten 3 Monaten wirds doch nichts mehr so nahmbrechend neues in 10.3 wiederfinden. Also was soll er da? Nochmal seine letzte keynote wiederholen und expose, finder & co von 10.3 vorführen?
    Neue rechner wie iMacs & co wirds nicht geben, die sind gerade geupdated worden.

    Also spiele ich mal den Hellseher
    Was ist in den letzten Wochen und Monaten das heisseste Thema in allen online relevanten Medien?
    Wo Apple im Prinzip Vorreiter spielte und mittlerweile zusehen muss nicht wichtige Märkte an Konkurrenz zu verlieren?
    Richtig! iTunes Music Store
    Das Teil läuft in US mehr als vielversprechend. Und in Europa? In den letzten Wochen und Monaten wurde in allen Medien fast kein Thema so heiss gekocht wie Online Music Stores. das T-Online jetzt eins eröffnet, die deutsche Plattenindustrie, Sony ect ... Mittlerweile schießen sie wie Pilze aus dem Boden.

    Deshalb meine Vermutung: Wenn Steve schon nach Europa reist - wo wäre wohl der beste Ort eine Verfügbarkeit des iTMS in Europa anzukündigen? In Europa !
    Und deswegen denke ich das genau DAS passieren wird. Nur wegen nem PowerBook upgrade doch nicht ... Der Testversuch vom US Shop lief erfolgreich. Es lag genug Zeit zurück die rechteverhandlungen weltweit zu führen und das es Lösungen gibt zeigt der Wachstum anderer Music Stores.

    Und zu guter letzt One more thing:
    Was nützt der Weltweite Music Store wenn der nur für 5% verfügbar ist? Genau:
    iTunes for Windows wird vorgestellt. Das dran gearbeitet wird bestätigt Apple selbst. Releaseplan lautet "dieses jahr" und da dieses Programm nicht an den Releaseplan von 10.3 gebunden ist kann es also locker "außer der Reihe" vorgestllt werden.
    Also spekulier ich auf eine Vorstellung ... evtl schon mit "a beta is downloadable NOW" Und Final Ankündigung für 23.Oktober.

    Denn genau das beides in Kombination wäre der "große Knall" den man erwartet wenn schonmal Steve himself vom Olymp steigt und sich dem staunenden Volke zeigt=> zumindest auf Europa Ebene bezogen wäre die Music Store Verfügbarkeit ein "Big Thing" ... und iTunes für Windows dann nur die konsequente Weiterführung des Gedankens und ein passender "Knaller"

    Beides ist nichtmal abwägig und auch kein Wunschdenken, sondern ist sowieso "in Planung"
    Also los Steve - gib es uns !
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Moment mal...wie lange sind iPhoto, Sherlock in Planung? Wenn überhaupt wirds den MusicStore für Franzosen geben - siehe Sherlock.
    Und wie war das mit dem "Jahr des Notebooks" (S.Jobs) ???
    Ich glaube, es werden neue PBs kommen und One More Thing wird iWorks werden.
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Egal, damit wird nix zusätzlich verdient. Online Music Stores sind der Trend der Zeit und Apple selbst hat den erst richtig losgetreten. 10 Millionen verkaufte Titel nur alleine in US. das einmal auf den europäischen Markt UND für Windows hochgerechnet wird so ziemlich jeden bei Apple ob des klingelnden Kassengeräusches veranlasst haben Sonderschichten zu schieben und das Projekt voranzutreiben. Scheiß doch auf lokalisierte iPhoto und Sherlock Dienste. Da können wir auch noch etwas länger drauf warten. Aber Apple kann es sich nicht leisten noch länger drauf warten ihren iTMS für Europa und Windows am Markt zu plazieren, sonst machen andere die Kasse .... :)

    Deswegen: iTunes for Windows
     
  8. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    iTunes Music Store für Europa wär schön. Aber reicht das? Füllt Jobs damit 2 Stunden?
    Neue Hardware gibts kaum - die Powerbooks sind ja nicht neu, es gibt höchstens einen Speedbump und evtl ein Alu-15" (aber nicht mal das ist ja sicher). Die Bluetooth-Maus und -keyboard wird auch so gut wie sicher mal kommen, aber wahrscheinlich nicht schon nächste Woche. Was bleibt sonst?

    - Ich tipp mal auf den Final Release von Panther. Die Entwicklung ist ja so zügig voran gegangen, dass das durchaus drinliegen würde.
    - dann vielleicht noch irgendwas kleines spinniges (wie einst der iPod): Wie wärs mit nem iPhone? den Namen haben sie ja schon patentieren lassen. Und der Handymark boomt. Evtl ne Kombination aus mp3-Player und Phone? Oder ein iPod mit grösserem Display, zum Filme gucken... (das iPod-update auf 40 GB war nur ne Ablenkung ;))

    Wer bietet mehr?
     
  9. Harlequin

    Harlequin Gast

    Vor allem neue Monitore, mit besseren Leistungsdaten. Die aber auch optisch auf den G5 ausgelegt sind, also mit Alu hinterm Plexiglas, statt Streifenmuster.

    .
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

Diese Seite empfehlen