In VirtualPC klappt WIN98-Installation nicht. Kann nicht setup.exe starten.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pixelpete, 31. August 2003.

  1. pixelpete

    pixelpete New Member

    Grüß Euch,

    ich habe VirtualPC 5 und PC DOS 2000 unter OS9 installiert. Nun möchte ich Win98SE von CDRom auf eine "zweite Maschine" installieren. Die Win98-CD ist im Finder, also gemountet, aber:

    Mir gelingt es nicht, setup.exe von der Win98-CD zu starten.

    Von PC DOS 2000 nicht, weil ich das CD-Laufwerk nicht ansprechen kann. Alle Laufwerskbuchstaben schon ausprobiert. Beim Start von PC DOS 2000 meldet es: "No CD-Drive found, driver not loaded........Einheitentreiber nicht gefunden: 'CDROM001'. Keine gültigen CDROM-Einheitentreiber ausgewählt."
    Warum werden keine Treiber mitgeliefert, -installiert ? Was mach ich nun ?

    Auch von der "zweiten" von mir eingerichteten Windows 98-Maschine sehe ich keine Möglichkeit setup.exe aufzurufen.
    Im Forum hieß es mal: Nutze das CD-Icon auf der VirtualPC-Leiste links unten, aber:
    Bei "Datenträger erfassen" passiert gar nichts.
    Bei "CD-Abbildung erfassen ..." passiert auch nichts.
    Im Forum wurde mal geschrieben, daß erfolgreich eine win98 Startdiskette benutzt wurde. Hab aber keine und wüßte auch nicht, warum die CD-Rom nicht gehen sollte.
    Was tun ?

    Gruß pixelpete
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    > Im Forum wurde mal geschrieben, daß erfolgreich
    > eine win98 Startdiskette benutzt wurde.
    > Hab aber keine

    Mit diskCopy ein leeres Image erstellen. 1,4 MB DOS Format.
    Startdiskette downloaden
    => http://www.helmrohr.de/ftproot/Bootdisk.zip
    und den Inhalt auf das image entpacken.

    Wenn du jetzt WIN98 installieren willst.
    1. unter VPC weiteren PC einrichten (neue HD anlegen, Speicher zuteilen ect...)
    2. Win98 CD einlegen
    3. Die img bzw dmg Datei auf das diskettensymbol von VPC drag & droppen und das Teil nochmal anschmeißen.

    Diese Startdiskette lädt in jedem Fall einen CD Rom-Treiber. Wenn VPC von der Diskette, also Laufwerk A: startet sollte eine eingelegte CD auf jeden Fall vom DOS aus erreichbar sein. Also im DOS probieren ob mit D: auf die CD ROM kommt . Wenn die CD ROM auch dann noch nicht verfügbar ist, ist damit was nicht in Ordnung.
    Ich habe noch keinen PC, nicht unter VPC und nicht in echt gesehen der beim Boot von DIESER Diskette kein CD Laufwerk erkannt hat und ich hab damit schon etliche eingerichtet. (virtuell & echt)
     
  3. pixelpete

    pixelpete New Member

    Vielen dank ! Ich will ja gern alles Schritt für Schritt ausführen, aber schon ist das entpackte Bootdisk.zip um 359 KB zu gross für ein 1.44 Startdiskette. Sind alle Files nötig ? Lass ich welche weg ? Oder mach ich was falsch. Würde gern weiterprobieren.

    pixelpete
     

Diese Seite empfehlen