InDesign 2.0 stürzt ab

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacmachtSpass, 14. Februar 2003.

  1. MacmachtSpass

    MacmachtSpass New Member

    Hallöle,
    scheint kein Problem von 10.2.4 zu sein. Mein InDesign stürzt beim Öffnen eines neuen Dokument ab (...wurde unerwartet beendet). Das passiert auch mit 2.0.1 und 2.0.2. Hatte in der Firma (G4 und reichlich Speicher, 10.2.3) das gleiche Problem. Dort ging es nach einer Neuinstallation wieder. Hier (G3, 768 MB, 10.2.4) bleibt das Problem hartnäckig. Programm, Prefs und die .plist-Datei entfernt, neu installiert, stürzt wieder ab.

    Hat jemand eine Idee, wie ich das in den Griff bekomme?

    Volker
     
  2. Harlequin

    Harlequin Gast

    Bei mir geht es.

    .
     
  3. Jotti

    Jotti New Member

    Das Problem hatte ich an meinem Cube zu Hause auch!!!
    Habe ich bis heute nicht lösen können :-(((
    Auch ich versuche es weiter.....
     
  4. MacmachtSpass

    MacmachtSpass New Member

    Scheinbar sind wir die Einzigen mit dem Problem. Na, vielleicht meldet sich noch ein Retter wenn die Ich-installier-jetzt-10.-2.4-Euphorie etwas abgeebbt ist. Bis jetzt gab es hier eigentlich auf jede ernsthafte Frage auch eine hilfreiche Antwort.

    Volker
     
  5. Zippie

    Zippie New Member

    Versuch mal den Ordner "Workflow" im "Plug-in"-Ordner zu löschen (oder besser aus dem "Plug-in"-Ordner in einen von dir erstellten "Plug-in (Aus)"-Ordner zu verschieben). Danach sollte das mit InDesign wieder funktionieren. Den "Workflow"-Ordner braucht man als InDesign Normalbenutzer eigentlich nicht wirklich. ;-)
     
  6. MacmachtSpass

    MacmachtSpass New Member

    Danke, hat bestens funktioniert. Mit welchen Nebenwirkungen muss ich denn jetzt rechnen?

    Volker
     
  7. Zippie

    Zippie New Member

    Solange du nicht in einer Firma arbeitest, die InCopy oder ein Redaktionssystem, das auf InScope aufsetzt, verwendet, wirst du das Ding keinesfalls vermissen! - Also hat das deaktivieren des "Workflow"-Ordners für die meisten Anwender keine spürbare Auswirkung (ausser dass InDesign nicht mehr crasht). ;-)
     
  8. MacmachtSpass

    MacmachtSpass New Member

    Prima. Ich produziere weder den Fokus noch den Playboy. Sollte somit das Ding nicht vermissen!
     
  9. Zippie

    Zippie New Member

    Schade, hätte gerne ein Playboy-Jahresabo für meinen Tipp erhalten. ;-)
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Come on,
    eine Jahreskarte fürs Freibad ist billiger, nicht weniger "aufschlussreich" und stählt zudem (unter Umständen) Deinen Astralkörper...
     
  11. Zippie

    Zippie New Member

    Häää, was meinst du mit "nicht weniger aufschlussreich"? - Woher nehm ich dann im Freibad die tiefgründigen Artikel zum lesen, wegen denen ich den Playboy immer kaufe?
     
  12. typneun

    typneun New Member

    lies die hingekritzelten sachen in den umkleidekabinen ;-)
     
  13. Sunny

    Sunny New Member

    Ha, noch so einer, der den Playboy ausschliesslich wegen der redaktionellen Beiträge kauft ... ;-)))
     
  14. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

Diese Seite empfehlen