InDesign buchfunktion und so

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ab, 1. März 2003.

  1. ab

    ab New Member

    problem: ich habe 100 docs, die immer einzeln existieren, aber zu einem buch zusammenlaufen müssen (seitenzahlen, querverweise, etc.) ausserdem, da das buch keine halbleeren seiten haben soll, sollten die einzelnen docs schlussendlich in ein einziges verwandelt werden können, wo die docs alle aneinandergereiht sind.

    kann InDesign das?

    ab
     
  2. MiniMac

    MiniMac New Member

    Kurz und knapp: JA!

    Einfach deine 100 Docs in ein neu erstelles Buch-Dokument aufnehmen (erscheint in INDD nur als zusätzliche Palette) - Und ab geht die Post!

    MM
     
  3. ab

    ab New Member

    danke, dann lad ich mir jetzt mal ne demoversion runter und teste.

    ab
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    Die Demoversion hat nach meiner Erinnerung keine Hilfe. Geht aber ganz leicht, hier ein Auszug aus der Hilfe (die Dokumente müssen InDesign-Dateien sein):

    So erstellen Sie Buchdateien
    Wählen Sie "Datei" > "Neu" > "Buch".
    Geben Sie einen Namen für das Buch ein, wählen Sie einen Speicherort, und klicken Sie auf "Speichern". Die Buch-Palette wird angezeigt. Unter Windows wird die Buchdatei mit der Erweiterung .indb gespeichert.

    So fügen Sie Buchdateien Dokumente hinzu
    Wählen Sie aus dem Paletten-Menü den Befehl "Dokument hinzufügen", oder klicken Sie unten in der Buch-Palette auf das Pluszeichen ().
    Wählen Sie die gewünschten InDesign-Dokumente aus. Wenn Sie Dokumente aus InDesign 1.x hinzufügen, werden diese automatisch in das Format 2.0 konvertiert. PageMaker- oder QuarkXPress-Dokumente müssen Sie vor dem Einfügen in Buchdateien selbst konvertieren.
    Klicken Sie auf "Öffnen".
    Ändern Sie ggf. die Reihenfolge der Dokumente, indem Sie sie mit der Maus an die gewünschten Positionen ziehen.
    Um ein Dokument als Formatquelle zu definieren, markieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Dokument; siehe Festlegen der Formatquelle eines Dokuments.

    Sie können auch über Ziehen und Ablegen Dateien aus dem Explorer (Windows) bzw. Finder (Mac OS) in die Buch-Palette einfügen. Außerdem können Sie Dokumente von einem Buch in ein anderes ziehen. Halten Sie beim Ziehen die Alt- (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) gedrückt, um eine Kopie des Dokuments zu erstellen.

    So öffnen Sie Dokumente aus der Buch-Palette
    Doppelklicken Sie in der Buch-Palette auf das Dokument.

    So entfernen Sie Dokumente aus einer Buchdatei
    Wählen Sie in der Buch-Palette die gewünschten Dokumente aus.
    Wählen Sie aus dem Paletten-Menü den Befehl "Dokument löschen", oder klicken Sie unten in der Buch-Palette auf das Minuszeichen ().

    Das Löschen des Dokuments entfernt nicht die Datei auf der Festplatte. Das Dokument wird lediglich aus der Buchdatei gelöscht.
     
  5. ab

    ab New Member

    danke für die wichtige info. denn sie sagt mir: so weit komme ich mit meinem framemaker ebenfalls.

    der knackpunkt für mich ist: wenn zwei dokumente jeweils nur eine halbe buchseite ergeben, sollte irgendwo eine möglichkeit bestehen, diese textteile zusammenzuziehen, so dass ich nicht zwei halbleere seiten vor mir habe sondern eben eine volle.

    (im framemaker kann ich das über den umweg einer datenbank machen, in die die daten erst ein- und später geändert herausfliessen, will mir aber die happige programmierarbeit ersparen.)

    ab
     
  6. MiniMac

    MiniMac New Member

    Kurz und knapp: JA!

    Einfach deine 100 Docs in ein neu erstelles Buch-Dokument aufnehmen (erscheint in INDD nur als zusätzliche Palette) - Und ab geht die Post!

    MM
     
  7. MiniMac

    MiniMac New Member

    Kurz und knapp: JA!

    Einfach deine 100 Docs in ein neu erstelles Buch-Dokument aufnehmen (erscheint in INDD nur als zusätzliche Palette) - Und ab geht die Post!

    MM
     
  8. ab

    ab New Member

    danke, dann lad ich mir jetzt mal ne demoversion runter und teste.

    ab
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    Die Demoversion hat nach meiner Erinnerung keine Hilfe. Geht aber ganz leicht, hier ein Auszug aus der Hilfe (die Dokumente müssen InDesign-Dateien sein):

    So erstellen Sie Buchdateien
    Wählen Sie "Datei" > "Neu" > "Buch".
    Geben Sie einen Namen für das Buch ein, wählen Sie einen Speicherort, und klicken Sie auf "Speichern". Die Buch-Palette wird angezeigt. Unter Windows wird die Buchdatei mit der Erweiterung .indb gespeichert.

    So fügen Sie Buchdateien Dokumente hinzu
    Wählen Sie aus dem Paletten-Menü den Befehl "Dokument hinzufügen", oder klicken Sie unten in der Buch-Palette auf das Pluszeichen ().
    Wählen Sie die gewünschten InDesign-Dokumente aus. Wenn Sie Dokumente aus InDesign 1.x hinzufügen, werden diese automatisch in das Format 2.0 konvertiert. PageMaker- oder QuarkXPress-Dokumente müssen Sie vor dem Einfügen in Buchdateien selbst konvertieren.
    Klicken Sie auf "Öffnen".
    Ändern Sie ggf. die Reihenfolge der Dokumente, indem Sie sie mit der Maus an die gewünschten Positionen ziehen.
    Um ein Dokument als Formatquelle zu definieren, markieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Dokument; siehe Festlegen der Formatquelle eines Dokuments.

    Sie können auch über Ziehen und Ablegen Dateien aus dem Explorer (Windows) bzw. Finder (Mac OS) in die Buch-Palette einfügen. Außerdem können Sie Dokumente von einem Buch in ein anderes ziehen. Halten Sie beim Ziehen die Alt- (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) gedrückt, um eine Kopie des Dokuments zu erstellen.

    So öffnen Sie Dokumente aus der Buch-Palette
    Doppelklicken Sie in der Buch-Palette auf das Dokument.

    So entfernen Sie Dokumente aus einer Buchdatei
    Wählen Sie in der Buch-Palette die gewünschten Dokumente aus.
    Wählen Sie aus dem Paletten-Menü den Befehl "Dokument löschen", oder klicken Sie unten in der Buch-Palette auf das Minuszeichen ().

    Das Löschen des Dokuments entfernt nicht die Datei auf der Festplatte. Das Dokument wird lediglich aus der Buchdatei gelöscht.
     
  10. ab

    ab New Member

    danke für die wichtige info. denn sie sagt mir: so weit komme ich mit meinem framemaker ebenfalls.

    der knackpunkt für mich ist: wenn zwei dokumente jeweils nur eine halbe buchseite ergeben, sollte irgendwo eine möglichkeit bestehen, diese textteile zusammenzuziehen, so dass ich nicht zwei halbleere seiten vor mir habe sondern eben eine volle.

    (im framemaker kann ich das über den umweg einer datenbank machen, in die die daten erst ein- und später geändert herausfliessen, will mir aber die happige programmierarbeit ersparen.)

    ab
     
  11. teorema67

    teorema67 New Member

    Genau das geht in InDesign meines Wissens nicht. Die Buchfunktion stellt Kapitel (InDesign Dokumente) zusammen, die immer mit einer neuen Seite beginnen. Der Umbruch der Seiten bleibt durch das Zusammenfügen unberührt.
     
  12. ab

    ab New Member

    danke. muss also wohl doch in die programmiertasten hauen.
     

Diese Seite empfehlen