Indesign CS und arabisch?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von thosiw, 23. März 2005.

  1. thosiw

    thosiw New Member

    Ich hab hier folgendes Problem:
    Ich soll eine Verpackung für den arabischen Markt (Dubai) erstellen. Mit englischen und arabischen Texten.
    Die arabische Übersetzung hab ich als Word Doc. Wenn ich es in TextEdit öffne erscheint auch alles in arabisch (sieht zumindest so aus), die Schreibrichtung hab ich auf "von rechts nach links" gesetzt. Im Vergleich zu einem Kontrollfax stimmt dann auch alles soweit.
    Wenn ich nun die .rtf Datei in Indesign platziere schmeisst mir ID die Schreibrichtung wieder um und ersetzt etliche Symbole durch andere. Leider beschränkt sich mein Arabisch auf das Wissen, dass man von rechts nach links schreibt, ich kann also weder die Symbole per Hand umtauschen noch die falschen durch die richtigen ersetzen.
    Weiss also jemand wie man die Geschichte lösen kann????
    Danke!

    Thosi
     
  2. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    Hallo Thosi,

    für den arabischen Satz brauchst
    du eine separate InDesign-Version.
    Sie heißt InDesign ME (Middle
    Eastern) und kann z.B. bei hier
    bezogen werden.

    Wenn es sich um einen einmalige
    Sache handelt, lohnt sich der Kauf
    einer derartigen Version natürlich
    nicht. In diesem Fall könntest du
    den Text in InDesign importieren
    und manuell den Umbruch machen
    (vorausgesetztes Wissen und Schrift)
    Oder du erstellst ein pdf aus Word
    und platzierst dieses dann in ID.



    Gruß
    tYPO
     
  3. thosiw

    thosiw New Member

    Oh danke tYPO. Doch noch ne Antwort.
    Das mit der ME Version hab ich auch mitgekriegt. Es lohnt sich aber nicht wegen ca. 50 "Wörtern" extra die arabische Version zu kaufen.
    in einem anderen Forum wurde auch schon darüber diskutiert. Es gibt auch ein Skript, das zeilenweise die Reihenfolge der Buchstaben umschmeisst. Bringt mir aber auch nichts, da mir ID manche Zeichen ersetzt und ich nicht sagen kann, was richtig und falsch ist.
    Mit Word ging auch nichts, keine Ahung warum.
    TextEdit stellt mir zumindest alles richtig dar, also hab ich ein PDF erstellt und dieses dann in Illustrator als Pfade eingesetzt.:crazy:
    Zum Glück sind es nicht so viele Texte, also muss ich mir mit diesem dämlichen Workaround behelfen.
    Auch irgenwelche Plugins, sei es für Illustrator oder Quark, kosten ab 250,- Euro.
    Warum können so teure Programme wie ID oder Quark nicht von rechts nach links schreiben? ;( Ich will ja keinen korrekten Umbruch sondern einfach nur die Texte aus TextEdit übernehmen.

    Thosi
     

Diese Seite empfehlen