InDesign Tabellen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von meisterleise, 24. Juni 2005.

  1. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich habe ein Textdokument mit Textabschnitten in Tabs getrennt.
    Die Texte möchte ich in InDesign in Tabellen einfließen lassen.
    Ich finde aber keine Möglichkeit, den kopierten Text komplett in die Tabelle zu befördern. Der Text lässt sich immer nur in eine einzelene Zelle einfügen.
    Wie würdet ihr vorgehen?
     

    Anhänge:

  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Auf die Schnelle: Einfach den gesamten Text mit den Tabulatoren in InDesign einfügen und dann im Menü Tabelle „Text in Tabelle umwandeln…“ klicken. Die folgende Dialogbox ist selbsterklärend. Hilft das?
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Nee, hilft leider nicht, denn:

    Dann müsste ich ja jedes Mal wenn ich Text reinhole eine neue Tabelle erstellen und entsprechen formatieren. Es sei denn, es gibt eine Möglichkeit, die gesamte Formatierung einer Tabelle als Vorlage zu speichern?
     
  4. schnabbel

    schnabbel New Member

    Du könntest die zuerst angelegte Tabelle kopieren, dann wieder einfügen und dann den Text ersetzen.
     
  5. schnabbel

    schnabbel New Member

    Sorry, Denkfehler.
    Es ist einfach zu warm zum denken.
     
  6. MacLake

    MacLake New Member

    nur mal laut nachgedacht - ich weiß nicht ob's geht!

    aber kann man sowas nicht mit PageMaker Plugin und Datamerge lösen?
    als CSV-Datei verknüpfen?

    Könnte klappen, oder?
     
  7. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich habe es fast schon befürchtet und es ist wohl tatsächlich so:
    InDesign CS kann nicht, was ich mir vorstelle. Denn man kann Tabellen nicht komplett mit Text füllen, sondern muss erst ein Textfenster füllen und dann in eine Tabelle umwandeln.

    Das wiederum wäre halb so wild, wenn man Tabellenformatierungen als vorlage speichern könnte. Aber das geht nicht. :angry:

    Am besten ließe sich das Ganze mit den »Umbruchtabulatoren« in FreeHand lösen. Aber ich sollte keinen 500-Seiten katalog mit 5000 Bildern in FH erstellen.

    Es muss also wieder einmal ein externes Helferlein herhalten. Für 150 EUR gibt es bspw. SmartStyles.


    Diese Infos habe ich aus dem Forum von www.hildirselbst.ch
    Wer sich näher dafür interessiert:
    http://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?post=174246;sb=post_latest_reply;so=ASC;forum_view=forum_view_collapsed;;page=unread#unread
     

Diese Seite empfehlen