indesign trennungen...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von robgo76, 14. Februar 2003.

  1. robgo76

    robgo76 New Member

    hallo genossen.
    folgendes problem. ich will in indesign 2.0 manuell trennen. ich habe linksbündigen flatttersatz und möchte ein wort das in der "neuen" zeile steht so trennen dass es eben zur hälfte in der "alten" zeile steht- wenn ich mit dem minus zeichen trenne geht das aber wenn sich dann noch was ändert steht da eben ein minus zeichen... eigentlich geht eine echte trennung indem man umschalt+befehl und eben minus dazu. bei mir sieht das dann folgendermassen aus wenn ich die vorborgenen schriftzeichen eingeblendet habe: ich sehe zwar dass da ein zeichen ist aber es trennt nicht!
    was ist da los kruzitürken?
     
  2. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstehe. Aber wenn das ganze Wort in die alte Zeile passt, dann musst du mit dem Minus-Zeichen trennen, damit es abteilt.
    Die weiche Trennung mit Umschalt+Befehl+Minus fügt zwar einen Trennstrich in das Wort ein, er kommt aber nur zur Anwendung, wenn das Wort nicht in die alte Zeile passt. Sonst nicht! Deshalb siehst du den Trennstrich nur, wenn du dir die verborgenen Schriftzeichen anzeigen lässt.
     
  3. robgo76

    robgo76 New Member

    du hast mich richtig verstanden. aber wenn ich ein minus zeichen einsetze und danach beispielsweise den textrahmen breiter ziehe dann bleibt das minus zeichen stehen. das darf nicht sein :( ich will quasi die funktion die man im quark mit der tastenkombination befehl und minus hatte. gibt es sowas?
     
  4. tom7894

    tom7894 New Member

    Befehl + Minus in Quark entspricht Befehl + Umschalt + Minus in ID. Beides ist die weiche Abteilung und sollte dieselben Eigenschaften haben. Zumindest bei mir.
     
  5. typneun

    typneun New Member

    das kann an den trennungseinstellungen liegen. hast du denn den absatzsetzer markiert? versuchs mal mit dem einzeilen-setzer, dann sollte es funktionieren.

    PS: der absatzsetzer entscheidet meist selbst, welche4r umbruch am besten ist: und das ist nicht immer optimal. du kannst auch die anzahl der trennungen reduzieren lassen etc... alles unter dem menüpunkt "silbentrennung" in dem menü der absatz-palette...
     
  6. robgo76

    robgo76 New Member

    jetzt klappt's... muss an den trenneinstellungen gelegen haben. merci vielmals genossen.
    ...und sagt nein zum krieg!
     

Diese Seite empfehlen