InDesign und QuarkXPress

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von scheurebe, 18. August 2004.

  1. scheurebe

    scheurebe New Member

    Liebe Mac-Fans,

    ein Kunde von mir arbeitet mit InDesign 2.0 am PC, ich habe QuarkXPress auf Mac. Gibt es eine Möglichkeit der Konvertierung?

    Heißen Dank für Eure Antwort!

    Scheurebe
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Nein. Konvertiere deinen Kunden!
     
  3. pfp

    pfp New Member

    doch, ich habe mit Erfolg x-Press Daeien mit Indesign 2.0 (und erst mit CS) geöffnet. Ggf. muss man manuell einige nachträgliche Verbesserungen vornehmen, aber insgesamt gehts.

    Viel Glück
     
  4. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    XPress und InDesign befahren eine EINBAHNSTRASSE… die nur in Richtung Adobe richtig läuft.

    Die XPressler können und werden NEVER EVER InDesign-Daten direkt ohne sauteure und buggy Extensions (wenn überhaupt, hach!) öffnen können.

    Ich plädiere auch für ne Konvertierung des Kunden :D

    P.S. evtl. könnt ihr die Daten soweit "austauschen" das der XPressler dann die Satzdaten als PDF lädt… ändern kann der dann allerdings nix. Der InDesigner (wiederhole ich mich?…) ist da feiner raus…
     
  5. scheurebe

    scheurebe New Member

    Den Kunden konvertieren? Keine schlechte Idee.
    Merci für die Infos!

    Grüßle von der Scheurebe :)))
     
  6. tom7894

    tom7894 New Member

    Hallo Scheurebe!

    Ich schließe mich den Empfehlungen der Vorredner an.

    Machbar ist zurzeit nur:
    ID2 und ID3 öffnen XPress-Dateien bis Version 4, und das nicht mal schlecht. Wenn du ein XPress 5-Doku hast, könntest du es auf 4 runtersichern und dann unter ID öffnen. Ganz gleich wird es aber nicht aussehen, und im Rahmen eines Workflows ist diese Arbeitsweise natürlich undenkbar.

    Aber um alte Dokumente aufzukriegen und darauf weiterzuarbeiten, anstatt alles neu zu stellen, dafür eignet sich diese Methode, finde ich.

    ID rulez ok.
     
  7. SC50

    SC50 New Member

    Die Frage ist nur, wohin?
    Zu XPress am PC?
    ;)
     
  8. scheurebe

    scheurebe New Member

    Danke, Tom7894,

    das klingt schon ganz viel versprechend. Aber kann ich auch umgekehrt die InDesign-Seiten meines Kunden öffnen? Das Layout wird in InDesign erstellt, ich will dann in QuarkXPress texten. Ansonsten hieße das für mich: PC kaufen oder wieder Zeilen zählen. Uaaah....

    Grüßle, Scheurebe :)))
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    für den Preis eines vernünftigen PC kriegste doch auch schon die komplette Adobe Creative Suite ;)
     
  10. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    "Das Layout wird in InDesign erstellt, ich will dann in QuarkXPress texten."

    Dann kann der IDler dann dir die Daten als hochauflösendes PDF geben welches du dann in XPress plazierst (das wird diese F*ck Software doch hinbekommen :) und du bastelst dann den Text auf einer neuen Ebene (kann XPress jetzt ja tatsächlich auch schon, hehe) ein.

    @macci
    es gibt tatsächlich "vernünftige" PCs? :party:
    Wüsste nicht was es mit Vernunft zu tun hat am PC zu sitzen… freiwillg, meine ich.
    (haudraufundschluss)
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Klar, jeder Mac ist ein vernünftiger PC :D
     

Diese Seite empfehlen