indesign2 + jaguar + neue G4 = FEIN!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von typneun, 13. September 2002.

  1. typneun

    typneun New Member

    sodala: jetzt isses soweit: endlich lässt es sich mit indesign wirklich arbeiten: flüssiges scrollen, klasse verschieben von bildern, flottes speichern - wunderbar. hiermit steht der umstieg fest!!! (ich hätts ja vor einem jahr nicht geglaubt...)

    mit jaguar und dem neuen dualgigahertz läuft indesign2 wirklich gut - wahrscheinlich nich so schnell wie xpress5 in classic, dafür nativ und angenehm flüssig... die zeitersparnis durch die anbindung von PSD und AI ist klasse!

    das nur so am rande für diejenigen, die wie ich seit monaten schwanken: soll ich, soll ich nicht! ;-)))
     
  2. Dradts

    Dradts New Member

    Und mit AI kann der Mac nun auch endlich selbständig Arbeiten, ohne dass der Benutzer vorhanden sein muss. Der sitzt draussen und genießt die letzten schönen Tage dieses Jahres :)
     
  3. typneun

    typneun New Member

    wieeeee? hast du den so automatisiert, oder is der comment sarkastisch gemeint? mit was für nem mac arbeiteste denn - dem dual-876er, oder dem dual-gig?
     
  4. Dradts

    Dradts New Member

    iMac DV SE 500 :-D
    Aber ich meinte mit AI eher artificial intelligence :-D
     
  5. Anindo

    Anindo New Member

    Ich hab nur Dual 450, aber der Speed mit Jaguar ist bist jetzt zu meiner vollsten Zufriedenheit auch ohne Quarz Extrem. Die Classicumgebung ist mittlerweile wirklich so flott, dass ich mit Freehand 9 und Quark keinen Unterschied mehr zum nativen OS9 feststellen kann. Angeblich soll es ja häufiger abstürzen. Bis jetzt konnte ich das nicht behaupten.
     
  6. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Nun ja, Typneun, kannste mal bitte Testen, aus einem etwas komplexeren File ein EPS zu exportieren im Indesign.
    Und zwar als Binär - Level2 - Mit Schriften.
    Dann versuchen in Illustrator zu öffnen und den Stand aller Objekte vergleichen?...
    *bitte*
     
  7. typneun

    typneun New Member

    ich ahne die antwort: nix is mehr da wo es hätte sein sollen?
    kommen solche arbeitsgänge denn häufiger bei dir vor?
    und wenn man ein pdf exportiert und dieses in illustrator lädt?

    fragen über fragen... ;-)
     
  8. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Leider sehr oft, und von 10 Indesign-EPSen sind bisher nur etwa 2 zu gebrauchen gewesen! Und Level-3 alleine ist nicht die Lösung, da noch nicht alle im Workflow-beteiligten Programme und Geräte Level-3 unterstützten. (Besonders X-Press nicht, als beliebtes "Platzierprogramm" von einer vielzahl von "irgendwie-zustandegekommenen" EPS'en)
     

Diese Seite empfehlen