Install-DVD auf Partition laden?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dirndl-Hasi, 21. Juli 2009.

  1. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    G4 MDD

    Guten Abend,

    ich will eine installationsfähige (also auch bootfähige) Partition haben, auf der mein OS10.5.6 ist. Sie soll sich verhalten wie eine Install-DVD, also ich mache davon eine angepaßte Installation - nur eben viel schneller als von der DVD, und ich habe keine empfindliche DVD dabei. Ein bereits installiertes Ur-System auf einer Not-Partition hilft mir nicht.

    Erst mache ich (mit dem FPDP) ein Image von der Install-DVD. Dann gehe ich im FPDP in "Wiederherstellen", wähle das Image als Quelle ("Image öffnen") und die passende, leere Partition als Ziel. Dann wird das Image "wiederhergestellt" auf der Partition.

    So, und das klappt mal und mal nich, aber ich weiß nicht, warum: "Es existiert keine Datei dieser Art." Oder: "Ressource ist belegt" (obwohl das Start-Volume nicht involviert ist). Oder: "Der Vorgang wird von dem Gerät nicht unterstützt."

    Fragen also:

    Wird im FPDP die Prüfsumme "übersprungen" oder nicht?

    Wird das Ziel "gelöscht"? Wohl JA.
    Darf das Image von der Install-DVD umbenannt werden oder muß der vorgeschlagene Name bleiben?

    Welches Image-"Format" ist richtig: Komprimiert? Gesamtes Laufwerk? Nur lesen? Lesen/schreiben? Eins geht nur, "komprimiert" ist mein Favorit, aber warum?

    Und warum funktioniert das Volume "Hardware Test" nur von der DVD? Auf der identischen Partition existiert der Hardware Test als wählbares Volume nicht.

    Schönen Dank schon mal!
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    Warum erstellst Du erst ein Image und stellst nicht gleich von der DVD wieder her?

    Ich würde die Partition beim wiederherstellen löschen lassen.

    Ich habe es so bei meiner TimeMachine-Partition gemacht:
    Erst die Installations-DVD dorthin "wiederhergestellt", danach dann als TimeMachine-Sicherungs-Platte ausgewählt.
    So kann ich notfalls auch das System insgesamt mit TimeMachine rekonstruieren.
    War ein Tipp der Macwelt.

    Zu dem Hardwaretest weiß ich nichts
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Eine startfähige DVD kannst du nicht so einfach in eine startfähige Partition bringen. Ich kenne keinen möglichen "Umweg" als Lösung, ausser du installierst das System wirklich von der DVD auf die Partition.

    Es war übrigens schon mit dem alten Betriebssystem (OS 9 und älter) nicht möglich, eine DVD einfach auf eine Partition zu kopieren und dann davon zu starten, obwohl damals bei einer Kopie von einer Partition zur anderen die Startfähigkeit und alles erhalten blieben. Damals gabs eine Fehlermeldung in der Art "das System ist für dieses Medium nicht geeignet" oder so ähnlich.

    Genügt es nicht, wenn du das .dmg-Image auf die Partition kopierst und dann dieses Image bei Bedarf mountest?

    Christian
     
  4. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Danke, ihr zwei. Aber der Tip war von der Macwelt 12/07,103:
    Inhalt der Install-DVD "übertragen"? Image machen mit FPDP, wiederherstellen auf Partition. Und genau das ist der Weg, der nicht geht (Autor "th").

    Daß man sich auf dünnem Eis bwegt, wenn man von der System-DVD eine Sicherung irgendwohin macht, ist mir schon klar: Irgendwas geht immer schief.

    @ dimoe
    Weil auf der Partition nicht ein installiertes System sein soll, sondern wie beschrieben eine installationsfähige Fassung (wie die DVD selbst) sein soll. Und was soll "Wiederherstellen von der Install-DVD" sein? Das geht doch nur von einem Image. dein Weg wäre doch kein "Wiederherstellen", sondern eine Installation.

    @ mac-christian
    Wie oben: Laut Macwelt soll das "Installieren" von einer solchen Partition gerade funktionieren und zwar viel schneller ...

    Die Abbildung ist auch eindeutig. Nur wird nicht beschrieben, WAS FÜR EIN Image man machen soll. Das könnte der Knackpunkt sein. Oder stehe ich auf der Leitung? Würde der Tip klappen, wäre er toll.
     
  5. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Da es mal klappt, mal nicht, hier mal ein gerade reproduzierter Weg, der offenbar klappt, aber dem Macwelt-Tip 12/07,103 wiederspricht:

    1.) Image mit FPDP über Menü/Ablage/Neu/Image von Ordner

    2.) Vorgeschlagenen Namen übernehmen (z. B. "disk6s2.dmg" für ein Image der Install-DVD OSX10.4)

    3.) Image doppelklicken (also nicht in FPDP über "Wiederherstellen" mit Button "Image..." auswählen!)

    4.) Image "überprüfen" abwarten (unbedingt)

    5.) Im FPDP steht unten links jetzt nicht nur das .dmg, sondern das Volume-Symbol namens "Power Mac Software"

    6.) Und DIESES FP-Symbol als Quelle wählen!

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Und warum ist das so? ich wüßte es gern. Vielleicht sagt "th" was dazu?
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Und ich füge hinzu: Bis hierhin geht alles, aber jetzt kann man die Partition nicht zum Installieren verwenden, was aber dem Macwelt-Tip zuwider läuft.
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  7. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    CCC erstellt nur einen Klon eines installierten Systems.

    Liegt das nicht vor, sondern eine Art Installer (Install-DVD), erstellt CCC natürlich nur ein Image (genauer: ein .sparseimage), womit wir wieder beim Hauptproblem wären.

    (N.b.: SuperDuper! arbeitet ähnlich wie CCC.)

    Trotzdem Danke! Mal sehen was Codename "th" sagt. Dessen Tip wäre ein Knaller ...
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber du kannst die DVD doch mounten – und das gemountete Image clonen – oder denk’ ich da verkehrt?!
     
  9. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Hm, also ich habe (früher schon, weil mich "th" schon seit Dezember 2007 auf Trap hält) sowohl mit CCC als auch mit SuperDuper! geklont.

    Mit CCC entsteht ein .sparseimage, von dem man natürlich nicht starten kann. Deshalb in FPDP/Ablage/Image öffnen/wählen des Volumes (nicht des Images) als Quelle, als Ziel eine Partition. Dann kann man von der Partition NICHT installieren: "Hiervon kann Installieren nicht gestartet werden."

    Mit SuDu! entsteht als "Klon" kein Image, sondern sofort die Dateistruktur der DVD auf der Partition. Es kommt dieselbe Meldung, wenn man die Partition als Install-"DVD" benutzen will.

    "th", bitte melden und die Hosen runterlassen...
     
  10. dimoe

    dimoe New Member

    Wenn Du die DVD mit dem Festplattendienstprogramm auf einer Partition wiederherstellst, wird eine Installations-DVD also zu einer Installations-Partition.
    Da die DVD startfähig war, wird auch die Partition startfähig, denn es ist natürlich ein System drauf!
    Du kannst dann von der Partition die Festplatten reparieren oder installieren...

    Ein Image ist doch lediglich ein Behälter, dort ist doch auch eine "Partition"drin.

    Wiederherstellen geht selbstverständlich auch von einer Festplatte zur anderen und von einer CD/DVD zur Festplatte.
     
  11. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Weiß ich. Stimmt alles.

    Außer, daß es nicht funktioniert. Ich warte mal auf den Macwelt-Autor.

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen