integration

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von skiller, 8. März 2002.

  1. skiller

    skiller New Member

    also, wenn das hier schon ein polit-kanal wird, kann ich ja auch meinen senf zum neuen anti-diskriminierungsgesetz unserer regierung geben.

    also: es ist noch verfassungsfeindlicher als das in den usa, zum beispiel liegt hier die beweislage beim angeklagten, wenn der der diskriminierung bezichtigt wurde. wenn ein schwarzer, der, warum auch immer, einen kleinkrieg gegen einen vermieter führt, ihn beschuldigt, einem weissen bei der wohnungsvergabe den vorzug gegeben zu haben, liegt es am vermieter, seine unschuld zu beweisen, ansonsten ist er schuldig.

    HABBICH IRGENDWAS VERPASST????? man kann doch nicht einfach die verfassung ignorieren, weil man noch ein gutes wahlkampfthema braucht!!!????

    skiller
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Wie? Was? Gib mal `ne Quelle...

    Singer
     
  3. skiller

    skiller New Member

    die faz.
    und meine mama ;-)

    skiller
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Sehr schöne Stammtischpolemik. Die Erfahrung zeigt jedoch dass wir Deutsche keine allzugroße Angst vor dem böswilligen Neger haben müssen.
     
  5. skiller

    skiller New Member

    ???

    hast du aus meinem text etwa irgendetwas gesellschaftlich anstößiges herausgelesen? die technik musst du mir beibringen, convenant. einen böswilligen neger habe ich nicht erwähnt, aber es kann ja schlecht einer aus der ethnischen mehrheit seinen vermieter wegen diskriminierung anzeigen. was wäre denn das für eine diskriminierung? "du bist sooo normal"???

    also ehrlich, convenant, politische korrektheit ist eine sache, aber sie zu einer übertriebenen sensibilität zu machen kann einfach nicht richtig sein.

    außerdem ist es leicht, ein unliebliches politisches thema zur stammtischdiskussion zu degradieren. ich will nicht hoffen, dass du die arme rolle des moralapostels nötig hast.

    in hoffnung auf einigung, dein skiller
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >liegt es am vermieter, seine unschuld zu beweisen, ansonsten ist er schuldig.

    Da habe ich einfach meine Probleme mich in den Vermieter hineinzuversetzen, der vom böswilligen Neger vor den Portalen unserer Gerichte bedroht wird.
     
  7. skiller

    skiller New Member

    naja, es gibt doch auch böswillige weiße, warum sollte es keine böswilligen neger geben?

    skiller
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    > jeder 2 satz vom gegenüber beginnt doch sonst mit scheiß nazi oder rassist.

    Sowas geht mir dermassen hintendran vorbei, das kann sich mein mich beschimpfender Gegenüber überhaupt nicht vorstellen. Für gewöhnlich wird diese Scheiss Nazi-Beschimpfung sehr schnell eingestellt, wenn keine Reaktion erfolgt. Es trifft mich nicht.
     
  9. Es ist auf Dauer ab schon lästig - wenn ich in die Disko nicht reinkomme, sinds die falschen Schuhe oder meine zu große Nase, wenn "der Türke" (sehr bewußt in Anführungsstrichen gesetzt) nicht reinkommt, ist das immer gleich Ausländerfeindlichkeit.

    Und sollte es im Gesetz tatsächlich stehen, daß die Beweislast umgekehrt wird (was ich mir nicht vorstellen kann) - dann ist das schon dreist, das man beweisen muß KEIN Ausländerfeind zu sein.

    Convenant - viele unserer ausländischen Mitbürger sind nicht ganz so unbedarft, wie Du sie vielleicht gerne siehst - die kennen ihre Rechte ziemlich gut, und es gibt genug Leute, die ihnen einreden, daß sie diese notfalls erzwingen müssen (ich brauche mich nur an den Fall zu erinnern, wo ein Marrokaner es tatsächlich fertig brachte, per Gerichtsurteil zu verhindern, mit Nigerianern (Zitat: Abschaum) in einem Zimmer im ALWH zu liegen.). Und auch der pöbelnde Türke um an der nächsten Strassenecke hat zusammen mit seinen Kumpels begriffen, daß er nur die Ausländerfeindlichkeitsschiene fahren muß, und schon springen ihm hundert Behörden anbei. Der pöbelnde Deutsche hat diese Möglichkeiten nur sehr begrenzt - und muß sich dann oftmals auch dem Rassistenvorwurf aussetzten, wenn er sich zu wehr setzt - wohlgemerkt nicht umbedingt von den Zugenwanderten, sondern von dutzenden Instituitionen, die eine irgendwie geartete Minderheit für schützenswert halten. Und ich kann mir schon lebhaft vorstellen, daß ein Zugewanderter, welchem aus anderen Gründen die Wohnung gekündigt wurde auf genau dieser Tour reiten würde.

    Finde ich schade, weil auf diese Weise schnell Vorurteile verfestigt werden, die weiten Teilen der Zuwanderer nicht gerecht werden.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Entweder hast Du den schwarzen Gürtel...

    oder Du wohnst gegenüber eines eines türkischen Kindergartens.
    :)

    Erst schlagen - dann fragen.
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich wohne in der Karlsruher Südstadt, sozusagen mittendrin im little Istambul welches little Italy abgelöst hat. Es mag aber sein, dass ich aufgrund meiner Körpergösse und Leibesfülle nur sehr selten blöde angemacht werde. Und dass Rassismus kein Vorrecht der Deutschen ist, dass habe ich auch mitbekommen. Und dass ich unsere ausländischen Mitbürger unbedarf sehe ist mir wirklich neu. Auch weil ich einmal das teure Mercedes-Coupe eines ausländischen Mitbürgers beschädigt habe, weiß ich um den anti-Rassismus-Bonus in den Hallen von Justitia. Und der pöbelde Türke an der Ecke kann mich mal! Da halt ich´s mit dem leicht abgewandelten Spruch: Viele Menschen sind Arschlöcher - fast überall!
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    was ihr habts, sind doch eh freundlich...

    zweitweise wenn man auf der straße geht, kommen gleich 15 leut auf dich zu und fragen ob du ein problem hast. ist doch höflich oder???

    ra.ma.
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wo lebst Du, über welche Straßen muß man denn da gehen...
    ist ja gruselich!
     
  14. Singer

    Singer Active Member

    @convenant:

    Ich liebe des Genitivs!

    ;-)
     
  15. charly68

    charly68 Gast

    kiefernstr. in düsseldorf oder früher war es die hafenstr. in HH :))

    wenn einen was nicht passt... ab auf die strasse und molli schmeissen. hat j. fischer auch so gemacht... wie war doch seine aussage vor dem bundestag.. ja ich habe die steine einfach so in die luft geworfen.. klasse der typ *gggg*
     
  16. Singer

    Singer Active Member

    Vor allem sollten wir in diesem thread differenzieren zwischen Pöbelsprüchen auf der Straße - weia, wie mich das ankotzt! - und einer Rechtsprechung, wie sie in skillers Posting geschildert wird.

    Ich hatte mal `ne heiße Diskussion mit Frauen, die der Meinung waren, wenn die Anklage auf Vergewaltigung laute, gehöre die Beweislast umgedreht...

    aaargh

    Singer
     
  17. RaMa

    RaMa New Member

    >>ist ja gruselich!

    achwo is halb so schlimm, die frage nach dem problem beantwortet ich meist mit dem hinweis das mich das 1,5 m buschmesser beim gehen etwas behindert...aber sonst alles ok ist ;-))
    ra.ma.
     
  18. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Jaha, ich geb mir auch Mühe mit meiner Sprache!
    :)
     
  19. 1,5m? *kicher* bei mir haben sie mal den fehler gemacht mich anzumachen, als ich vom Sport kam - so ein Anderhalbhänder kann wohl schon beeindruckend sein, wenn man ihn unter dem Mantel hervorzerrt - danach hatte ich auf alle Fälle meine Ruhe.
     
  20. RaMa

    RaMa New Member

    *kicher*
     

Diese Seite empfehlen