Intel Mac G5 lässt sich nicht formatieren. Für Spezialisten.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von asterix8, 23. Dezember 2007.

  1. asterix8

    asterix8 New Member

    ich hab einen 24" Imac am 2.11.07 gekauft. Leopard und Vista liefen super.
    Wollte dann XP installieren. Vista gelöscht. XP CD rein Festplattenbereich ausgesucht und dann ratsch. Anscheinend hab ich die gesamte Festplatte im Format NTFS formatiert. Alle Daten weg. Beim einlegen von OSX kann ich zwar die Installation beginnen aber dann kommt der Bereich mit Festplatte aussuchen und er erkennt keine.
    Was soll ich nur tun. Ich würde gern die Festplatte wieder in OSX Extended formatieren.

    Aber wie????
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

    Wilkommen asterix8,

    du startest den Mac mit der Installations DVD und wählst dann im Menü das Festplattendienstprogramm, Volume auswählen und formatieren. Übrigens hast du entweder einen Intel-Mac, oder einen G5, Intel G5 gibbet nich :cool:
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    1. Wenn Windows drauf läuft, ist es ein Intel iMac, kein G5.

    2. Wenn du die "richtige" Partition erwischt hast, musst du die im DOS-Format (FAT32) formatieren, nicht in HFS+, weil Windows HFS+ nicht versteht. Oder du lässt sie NTFS, aber dann kannst du vom MacOS nicht darauf schreiben, nur lesen. Es soll inzwischen Drittsoftware geben, die auch Schreiben auf NTFS ermöglicht, aber da bin ich nicht so genau informiert. Im MacOS X benutzst du das Festplatten-Dienstprogramm, um eine Partition zu formatieren.

    3. Wenn du die falsche Partition hast, dann musst du alles neu aufsetzen, auch das MacOS. Dazu musst du von der System-DVD starten.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen