Intel-Mac mit MacOS X 10.6.: Sprachkauderwelsch

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von martin.heinz, 1. Juli 2010.

  1. martin.heinz

    martin.heinz New Member

    Hallo,

    seit fast 20 Jahren nutze ich Apple und kenne alle Betriebssysteme ziemlich gut.
    Seit wenigen Wochen bin ich stolzer Besitzer eines iMac i7 mit MacOS X 10.6. Zuvor hatte ich G3, G4 und G5-Macs mit MacOS 10.4. Und dort lief alles einwandfrei.

    Seit MacOS 10.6. auf Intel werden ganz viele Hilfsprogramme, insbesondere Druckertreiber nur mit englischer Beschriftung dargestellt, auch Treiber, die ich bereits unter 10.4. verwendet habe und die dort in deutsch angezeigt wurden. Den Grund hierfür kann ich nicht nachvollziehen.

    Vielleicht kann mir jemand hierzu ein paar Tipps geben, wie ich alles in deutschsprachig hinbekomme.

    Vielen Dank

    martin.heinz
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Gehe doch mal in die Systemeinstellung "Sprachen & Text" bzw. "Language & Text". Unter dem Reiter "Sprachen" müsste Deutsch an der ersten Stelle stehen. Wenn nicht, verschiebe es mit der Maus nach oben. Nach Abmelden und wieder neu anmelden sollten alle Menüs etc. in deutscher Sprache erscheinen.

    MACaerer
     
  3. martin.heinz

    martin.heinz New Member

    Ich habe die Einstellungen überprüft: Deutsch steht überall an erster Stelle.
    Jedoch ist die Sprache bei allen Druck-Menüs in Englisch.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hast du schon das Update auf 10.6.4 durchgeführt? Wenn nein würde ich mir das Combo-Update von Apples-Supportseiten runterladen und drüberbügeln. Hilft nicht immer, aber immer öfter.

    MACaerer
     
  5. martin.heinz

    martin.heinz New Member

    Das ist schon automatisch passiert.
    Betroffen sind im Wesentlichen die Druckerdialoge, die zum Teil in Deutsch und zum Teil in Englisch sind. Insbesondere spreche ich dabei von den HP-Treibern, die auch alle auf dem aktuellen Stand sind.
     
  6. boum

    boum New Member

    MAC wie auch PC arbeiten mit der Grundsprache Englisch (USA) und andere Sprachen erscheinen eher als Spiegel einer Uebersetzung... in deutschen Text erscheinen auch englische Wörter. Mit HP Treibern sieht dies ähnlich aus... Also, warum nicht Ferien in England, Malta, etc planen, um die Sprachkenntnisse aufzufrischen. Cool !::O
     

Diese Seite empfehlen