1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Intel-Mac von USB booten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hapu, 11. Dezember 2006.

  1. hapu

    hapu New Member

    Ich habe nach den Begriffen gegoogelt und auch hier im Forum gesucht - nirgend komme ich auf die klare Aussage, dass mein MacBook OHNE Tricks von einer USB-Platte booten kann!

    Oder täusche ich mich, dass das eines der Neuerungen durch EFI war?!?
     
  2. Mike-H

    Mike-H New Member

    Bei den Intel-Macs wird unter OSX der Plattenzugriff über USB 2.0 auf die Hälte abgebremst. Nicht gerade empfehlenswert.
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Wie jetzt, das geht tatsächlich?
    Ich dachte das geht überhaupt nur mit einer FireWireplatte. :confused:
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

  5. TomPo

    TomPo Active Member

    About this update

    This EFI Firmware Update fixes several Boot Camp and start up issues on Mac Pro computers.

    After the firmware update is successfully applied to your computer, your Boot ROM Version will be:
    MP11.005C.B04

    You can confirm the version of the Boot ROM installed on your computer using System Profiler.


    Quelle: http://www.apple.com/downloads/macosx/apple/macproefifirmwareupdate11.html
     

Diese Seite empfehlen