intelligenter kopierschutz bei musik cd

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wuta1, 21. Dezember 2002.

  1. wuta1

    wuta1 New Member

    Heute wollte ich vor´m Verkauf von ner CD mir selbige brennen - mit iTunes und dem internen Combi-laufwerk meines iMac G4 eigentlich 08/15 Sache - doch was passierte ? -- Cd eingelegt - CDDB durchsucht - schön alle Song-Titel und Namen der CD eingetragen - auf IMPORTIEREN gedrückt - komischerweise eierte der nach ner minute immer noch am INTRO ( 38 sekunden ) rum..Da ging gar nix mehr - musste zum ersten mal mein OS X manuell beenden und NEUSTARTEN - Wiedergabe von der CD ist via iTunes problemlos möglich - habe sie mir schon mal im iMac angehört .. Jetzt habe ich sie mir komplett über`n SPIN DOCTOR vom Mischpult und externen CD-Player kopiert - klingt mindestens genauso gut - nur eben nicht so bequem und einzelne Trax anzuwählen ist auch nicht möglich - Irgendwie bewunder ich das - Das ist intelligent - Zudem muß ich sagen, dass die CD wirklich mit die BESTE des Jahres ist ( m.M. nach ) ein tolles Cover hat (innen-Foto) - 6 -fach aufklappbares inlet etc. also echter Gegenwert für die knapp 18 euro , die ich bezahlt habe - und abspielbar auf dem mac ist sie auch; nur nicht kopierbar - Titel und artist verrat ich nicht- es handelt sich aber um eine US-Pressung von J-Records ..
     
  2. Kampf Katze

    Kampf Katze New Member

    Wenn nur nicht der Fakt wäre, dass Kopiergeschütze CD's eigentlich minderwertige Ware sind, weil die Qualität der Wiedergabe darunter leidet, würde mich das ganze ja nicht so enorm ärgern, wenn ich mir mal eine CD kaufe, aber so???

    Seit wann bezahlt man viel Geld für schlechte Wahre?

    Allerdings sei darauf hingewiesen, dass man als normaler CD Hörer mit einer einfachen Anlage, wie man sie bei Saturn und Co. bekommt, sowas nicht merken wird :)....
     
  3. wuta1

    wuta1 New Member

    wieso sollte es sich bei erwähnter CD um "minderwertige Ware " handeln ? Also da ist klanglich absolut kein Unterschied feststellbar , solange man nicht versucht die CD über iTunes zu kopieren ( auf der Rückseite waren mehrere Abspielmöglichkeiten aufgelistet - Home - audio , PC etc. alles mit grünem Haken - lediglich bei MAC war ein roter Haken )- Deshalb hatte ich sofort getestet die CD im mac abzuspielen ,was problemlos möglich war- nur der IMPORT ist gesperrt- das gute Recht eines Künstlers,wie ich finde..Das war ja mein Kritikpunkt an den bisherigen CODES - Bei der APHEX TWIN DoCD konnte ich selbige nur im MAC abspielen - nicht im CD-Player !!! ( Die Sperre war für WINDOWS entwickelt )- die meisten bisherigen restriktiven Codes hatten den Nebeneffekt,dass sie auf vielen älteren Playern überhaupt nicht abgespielt werden konnnten.Das war minderwertige Ware - einwandfrei-da stimme ich dir zu !! Abgesehen davon meinst du wahrscheinlich dieses audio plus Verfahren - die klanglich optimierte Digitale Wiedergabe - Dabei sind die CD`s anders beschichtet - diese Player muß man allerdings neu kaufen , Diese spielen von Haus aus keine kopierten CD`s ab - das bedeutet, dass einige im Handel erhältliche CD`s von kleinen labels , die CD´s nicht pressen - sondern nur selber brennen - nicht mehr abgespielt werden können. Wenn jeder sich so ein Gerät kaufen würde,wäre das Rennen um die verlorenen Einnahmen wegen gebrannter Kopien für den Verbraucher verloren und für die Industrie gewonnen. abwarten - ich tendiere dazu mir keinen solchen Player zu kaufen - VINYL rules - und die paar CD´s , die ich höre spiel ich auf meinem NUMARK AXIS 2 Player ab.
     
  4. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Wenn ich mich nicht irre ist es immer noch so, das nach deutscher Rechtsprechung Kopien die der reinen privaten nutzung dienen erlaubt sind. Dafür sind auch auf sämtlichen Medien Gema Gebühren eingerechnet.

    Und als Kunde habe ich das verdammte recht, die Ware die ich erworben habe zu sichern. Völlig egal, ob als MC oder CD oder mp3 oder....

    Diese Datenträger mit Musik und Kopierschutz sind ja auch im strengen Sinne keine Audio CD wie es die norm vorschreibt.

    Und es sind hörbare wie auch messbare unterschiede zwischen CD mit und ohne Kopierschutz. Das fängt bei schlechterer Auflösung an und hört bei Aussetzern auf. je nachdem welche Qualität der Player hat.
    Das fällt den meisten nur nicht auf, weil der Schrott der mit kopierschutz ausgeliefert wird, eh auf jeder platikanlage "super" klingt.
    Und die meisten höherwertigen CD werden noch nicht mit Schutz ausgeliefert. Aus genau diesem Grund: Die leute werden den Teufel tun und sich eine CD kaufen für 20 Euro, sich in ihre Anlage legen, einschalten und sich fragen warum ihre schweineteure Anlage wie hinter einem Vorhang versteckt klingt.

    Und wenn ich mir die preise für CD anschaue und dann irgenwo lese was der Künstler dafür bekommt, frage ich mich wo der riesige rest bleibt.

    So, das wollte ich nur mal los werden
    :)

    Grüße, Andreas
     

Diese Seite empfehlen